Meine Leseliste 2015

Hier findet ihr meine Leseliste 2015.

Zur Leseliste 2017 kommt ihr hier.

Zur Leseliste 2016 kommt ihr hier.

Zur Leseliste 2014 kommt ihr hier.

Zur Leseliste 2013 kommt ihr hier.

Januar:

  • Percy Jackson, im Bann des Zyklopen (329 Seiten)
  • Abenteuer in der Polarnacht – Wilhelm Dege (93 Seiten)
  • Die Geschichte von Zoe und Will – Kristin Halbrook (317 Seiten)
  • Zersplittert – Teri Terry (399 Seiten)
  • Vernichtet – Teri Terry (368 Seiten)
  • Der Prinz in meinem Märchen – Luca Dillon (605 Seiten)
  • Erzähl mir von der Liebe – Beate Teresa Hanika (159 Seiten)
  • Dunkelsprung, Vielleicht kein Märchen – Leonie Swann (379 Seiten) [Rezension]
  • Das Mädchen, das Geschichten fängt – Victoria Schwab (430 Seiten)
  • Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick – Jennifer E. Smith (221 Seiten)
  • Wenn das Leben wie Schokolade schmeckt – Jane Elson (238 Seiten)
  • Tintenherz – Cornelia Funke (565 Seiten)
  • Vampire Detective, die zauberhafte Mrs. Moon – J.R. Rain (248 Seiten)

Februar:

  • Lovetrip, bitte nicht den Fahrer küssen – Lauren Barnholdt (292 Seiten) [Rezension]
  • Wie Blut so rot – Marissa Meyer (431 Seiten)
  • Die Armee der Königin – Marissa Meyer (38 Seiten), eShort
  • Vampire Detective, Mrs. Moon wittert Blut – J.R. Rain (288 Seiten)
  • Skulduggery Pleasant, Der Gentleman mit der Feuerhand – Derek Landy (343 Seiten) [Rezension]
  • Skulduggery Pleasant, Das Groteskerium kehrt zurück – Derek Landy (334 Seiten)
  • Code Black – Kat Carlton (297 Seiten)
  • Liv Forever – Amy Talkington (316 Seiten) [Rezension]
  • Kyria & Reb, Bis ans Ende der Welt – Andrea Schacht (381 Seiten)
  • Infinity Drake, Scarlattis Söhne – John McNally (447 Seiten) [Rezension]
  • Dear Sister… ich würde sterben für dich – Maya Shepherd (389 Seiten)
  • Asche und Phönix – Kai Meyer (459 Seiten)

März:

  • Vorgetäuscht – Elisa Lorello (262 Seiten)
  • Troja Komplott – Ortwin Ramadan (381 Seiten) [Rezension]
  • Zum Glück bemerkt mich niemand… dachte ich – Liv Marit Weberg (223 Seiten)
  • Wie Sterne so golden – Marissa Meyer (568 Seiten)
  • Kyria & Reb, Die Rückkehr – Andrea Schacht (378 Seiten)
  • Onyx, Schattenschimmer – Jennifer L. Armentrout (458 Seiten) [Rezension]
  • Mit dir an meiner Seite – Nicholas Sparks (544 Seiten)
  • Die Auslese, Nicht vergessen und nie vergeben – Joelle Charbonneau (413 Seiten) [Rezension]
  • Splitterfasernackt – Lilly Lindner (400 Seiten)

April:

  • Die Bestimmung, Fours Geschichte – Veronica Roth (314 Seiten) [Rezension]
  • Skulduggery Pleasant, Die Diablerie bittet zum Sterben – Derek Landy (350 Seiten) [Rezension]
  • Eleanor & Park – Rainbow Rowell (360 Seiten) [Rezension]
  • Aprikosensommer – Deniz Selek (282 Seiten) [Rezension]
  • Selection – Kiera Cass (365 Seiten) [Rezension]
  • Die Schatten von London – Maureen Johnson (508 Seiten)
  • Häkelenten tanzen nicht – Jennifer Wolf, Alexandra Fuchs (353 Seiten) | eBook
  • Lúm, Zwei wie Licht und Dunkel – Eva Siegmund (509 Seiten)
  • Ein ganzes halbes Jahr – Jojo Moyes (519 Seiten)

Mai:

  • Im Herzen der Vollmond – Natalie Luca (63 Seiten) | eShort
  • Hochprozentiges Spiel – Christine Biernath (189 Seiten)
  • Ich liebe dich… und dich – Luisa Valentin (444 Seiten)
  • Die große Volksverarsche – Hannes Jaenicke (189 Seiten)
  • Die Elite – Kiera Cass (376 Seiten)
  • Ein Koffer voller Vorurteile – Loki Miller (177 Seiten) [Rezension] | eBook
  • Ein Lied, so süß und dunkel – Sarah McCarry (316 Seiten) [Rezension]
  • Das unendliche Meer – Rick Yancey (350 Seiten)
  • Der Erwählte – Kiera Cass (368 Seiten)
  • Elias & Laia, Die Herrschaft der Masken – Sabaa Tahir (506 Seiten) [Rezension]

Juni:

  • Einfach. Für dich – Tammara Webber (508 Seiten) [Rezension]
  • Sternschnuppenstunden – Rachel McIntyre (301 Seiten) [Rezension]
  • Lügen, die von Herzen kommen – Kerstin Gier (281 Seiten) [Rezension]
  • Das Dschungelbuch – Rudyard Kipling (256 Seiten)
  • Kirschen im Schnee – Kat Yeh (351 Seiten)
  • #rausmitderdicken – Sophia Bennett (406 Seiten)
  • Skulduggery Pleasant, Sabotage im Sanktuarium – Derek Landy (380 Seiten)
  • Meine Familie, die Minischweine & ich – Matt Whymann (380 Seiten)
  • Die Buchspringer – Mechthild Gläser (378 Seiten)
  • Das also ist mein Leben – Stephen Chbosky (282 Seiten) [Rezension]
  • Einfach Schicksal – Cat Patrick & Suzanne Young (297 Seiten)
  • Daemon & Katy; Die erste Begegnung – Jennifer L. Armentrout (12 Seiten, eShort)
  • Skulduggery Pleasant, Rebellion der Restanten – Derek Landy (507 Seiten)

Juli:

  • Die Feenjägerin – Elizabeth May (397 Seiten) [Rezension]
  • Daemon & Katy; Wahnsinnig und verrückt – Jennifer L. Armentrout (10 Seiten) | eShort
  • Flirt mit Nerd – Leah Rae Miller (349 Seiten) [Rezension]
  • Emilys Sehnsucht – Juliet Hall (494 Seiten)
  • Verliebe dich nie in einen Rockstar – Teresa Sporrer (294 Seiten)
  • Morgentau, Die Auserwählte der Jahreszeiten – Jennifer Wolf (269 Seiten)
  • Aquamarin – Andreas Eschbach (399 Seiten) [Rezension]
  • Germanwings 4U9525 – Ralph Eckhardt (183 Seiten) [Rezension]
  • Zeit im Wind – Nicholas Sparks (222 Seiten)
  • Heart.Beat.Love. – James Patterson, Emily Raymond (314 Seiten) [Rezension]
  • Irrlichter – Pia Hepke (178 Seiten) | eBook [Rezension]
  • Auf der Suche nach Mr. Grey – Emily Bold (96 Seiten) | eBook
  • Die Liebe deines Lebens – Cecelia Ahern (350 Seiten)
  • Gebannt, unter Fremden Himmel – Veronica Rossi (428 Seiten) [Rezension]

August:

  • Together Forever, Total verliebt – Monica Murphy (271 Seiten) [Rezension]
  • Skulduggery Pleasant, Passage der Totenbeschwörer – Derek Landy (573 Seiten) [Rezension]
  • Wohin du auch gehst – Leisa Rayven (486 Seiten) [Rezension]
  • Der Palast des Poseidon – Thomas Thiemeyer (479 Seiten) [Rezension]
  • Die Leber wächst mit ihren Aufgaben – Dr.med. Eckhart von Hirschhausen (221 Seiten)
  • Ashes, Brennendes Herz – Ilsa J. Bick (502 Seiten) [Rezension]
  • Ewiglich…Dornröschen? Kiss my ass! – Olga A. Krouk (175 Seiten) [Rezension]
  • Economix – Michael Goodwin (304 Seiten) [Rezension]
  • Lucian – Isabel Abedi (555 Seiten)
  • Hummeln im Herzen – Petra Hülsmann (396 Seiten)
  • Von der Nacht verzaubert – Amy Plum (396 Seiten) [Rezension]
  • Von Träumen entführt – Amy Plum (92 Seiten) [Rezension] | eShort
  • Skulduggery Pleasant, Die Doomsday-Maschine – Derek Landy (62 Seiten) | eShort [Rezension]
  • Skulduggery Pleasant, Duell der Dimensionen – Derek Landy (589 Seiten)

September:

  • Skulduggery Pleasant, Tanith Low – Derek Landy (239 Seiten)
  • Klar ist es Liebe – Sandy Hall (269 Seiten) [Rezension]
  • Liebe ist was für Idioten. Wie mich. – Sabine Schoder (347 Seiten) [Rezension]
  • Leg dich nicht mit Mutti an – Eva Völler (331 Seiten)
  • Warum ist Schnodder grün? – Glenn Murphy (253 Seiten)
  • Das Mädchen mit den Augen aus Gold – Tina Videkiss (391 Seiten) [Rezension]
  • Das Rosie-Projekt – Graeme Simsion (346 Seiten)
  • Das bisschen Kuchen – Ellen Berg (283 Seiten)
  • Als Helmut Schmidt einmal – Jost Kaiser (115 Seiten)
  • Typisch Helmut Schmidt – Jost Kaiser (130 Seiten)
  • Wie für mich gemacht – Ruthie Knox (309 Seiten)
  • Die Worte der weißen Königin – Antonia Michaelis (267 Seiten)
  • Kleiner Wahn – Dianne Touchell (266 Seiten) [Rezension]
  • Ich gegen dich – Jenny Downham (381 Seiten)
  • Grave Mercy, Die Novizin des Todes – Robin LaFevers (542 Seiten)
  • Games of Love, Bittersüße Sehnsucht – Rachel van Dyken (313 Seiten)

Oktober:

  • Zwei fürs Leben von Julia Hanel (291 Seiten) [Rezension]
  • The School for Good and Evil – Soman Chainani (507 Seiten) [Rezension]
  • Immortal Beloved, Entflammt – Cate Tiernan (416 Seiten)
  • Luft zum Frühstück – Jana Frey (170 Seiten) [Rezension]
  • Pinguinwetter – Britta Sabbag (251)
  • Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte – Jessica Park (379) [Rezension]
  • Was fehlt, wenn ich verschwunden bin – Lilly Lindner (398 Seiten) [Rezension]
  • Garantiert wechselhaft – Fanny Wagner & Carolin Birk (310 Seiten)
  • Vor uns die Nacht – Bettina Belitz (379 Seiten) [Rezension]
  • Flirty Dancing – Jenny McLachlan (174 Seiten) [Rezension]
  • Hochzeitsküsse – Frauke Scheunemann (286 Seiten)
  • In einem Boot – Charlotte Rogan (333 Seiten) [Rezension]

November:

  • Virtuosity, Liebe um jeden Preis – Jessica Martinez (253 Seiten)
  • Mutterland: In der Hitze Afrikas – Alesia Fridman (317 Seiten) | eBook
  • Liebe ist Vertrauen – Annika Bühnemann (82 Seiten) | eBook
  • Zwischen uns nur der Himmel – Laura Johnston (404 Seiten) [Rezension]
  • Der Rithmatist – Brandon Sanderson (426 Seiten) [Rezension]
  • Mach mir den Garten, Liebling – Ellen Berg (304 Seiten) [Rezension]
  • Ash – Malinda Lo (266 Seiten)

Dezember:

  • Winterzauber wider Willen – Sarah Morgan (363 Seiten)
  • Will Grayson, Will Grayson – John Green, David Levithan (308 Seiten)
  • Frostseelen – Natalie Speer (557 Seiten) [Rezension]
  • All I want for Christmas – Amy Silver (319 Seiten)
  • Drachenblut von Daniela Knor (300 Seiten) [Rezension]
  • Timeless – Alexandra Monir (350 Seiten)
  • Drei Küsse für Aschenbrödel – Susan Mallery (269 Seiten)
  • Sommernachtszauber – Ellen Alpsten (411 Seiten)
  • Lillesang – Nina Blazon (412 Seiten)

 

Rückblick 2015

Gesamtzahl gelesener Bücher: 140 (darunter 4 eShorts)

Gesamtzahl Seiten: 45.659 (125 Seiten pro Tag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.