Meine Leseliste 2015

Hier findet ihr meine Leseliste 2015.

Zur Leseliste 2016 kommt ihr hier.

Zur Leseliste 2014 kommt ihr hier.

Zur Leseliste 2013 kommt ihr hier.

Januar:

  • Percy Jackson, im Bann des Zyklopen (329 Seiten)
  • Abenteuer in der Polarnacht – Wilhelm Dege (93 Seiten)
  • Die Geschichte von Zoe und Will – Kristin Halbrook (317 Seiten)
  • Zersplittert – Teri Terry (399 Seiten)
  • Vernichtet – Teri Terry (368 Seiten)
  • Der Prinz in meinem Märchen – Luca Dillon (605 Seiten)
  • Erzähl mir von der Liebe – Beate Teresa Hanika (159 Seiten)
  • Dunkelsprung, Vielleicht kein Märchen – Leonie Swann (379 Seiten) [Rezension]
  • Das Mädchen, das Geschichten fängt – Victoria Schwab (430 Seiten)
  • Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick – Jennifer E. Smith (221 Seiten)
  • Wenn das Leben wie Schokolade schmeckt – Jane Elson (238 Seiten)
  • Tintenherz – Cornelia Funke (565 Seiten)
  • Vampire Detective, die zauberhafte Mrs. Moon – J.R. Rain (248 Seiten)

Februar:

  • Lovetrip, bitte nicht den Fahrer küssen – Lauren Barnholdt (292 Seiten) [Rezension]
  • Wie Blut so rot – Marissa Meyer (431 Seiten)
  • Die Armee der Königin – Marissa Meyer (38 Seiten), eShort
  • Vampire Detective, Mrs. Moon wittert Blut – J.R. Rain (288 Seiten)
  • Skulduggery Pleasant, Der Gentleman mit der Feuerhand – Derek Landy (343 Seiten) [Rezension]
  • Skulduggery Pleasant, Das Groteskerium kehrt zurück – Derek Landy (334 Seiten)
  • Code Black – Kat Carlton (297 Seiten)
  • Liv Forever – Amy Talkington (316 Seiten) [Rezension]
  • Kyria & Reb, Bis ans Ende der Welt – Andrea Schacht (381 Seiten)
  • Infinity Drake, Scarlattis Söhne – John McNally (447 Seiten) [Rezension]
  • Dear Sister… ich würde sterben für dich – Maya Shepherd (389 Seiten)
  • Asche und Phönix – Kai Meyer (459 Seiten)

März:

  • Vorgetäuscht – Elisa Lorello (262 Seiten)
  • Troja Komplott – Ortwin Ramadan (381 Seiten) [Rezension]
  • Zum Glück bemerkt mich niemand… dachte ich – Liv Marit Weberg (223 Seiten)
  • Wie Sterne so golden – Marissa Meyer (568 Seiten)
  • Kyria & Reb, Die Rückkehr – Andrea Schacht (378 Seiten)
  • Onyx, Schattenschimmer – Jennifer L. Armentrout (458 Seiten) [Rezension]
  • Mit dir an meiner Seite – Nicholas Sparks (544 Seiten)
  • Die Auslese, Nicht vergessen und nie vergeben – Joelle Charbonneau (413 Seiten) [Rezension]
  • Splitterfasernackt – Lilly Lindner (400 Seiten)

April:

  • Die Bestimmung, Fours Geschichte – Veronica Roth (314 Seiten) [Rezension]
  • Skulduggery Pleasant, Die Diablerie bittet zum Sterben – Derek Landy (350 Seiten) [Rezension]
  • Eleanor & Park – Rainbow Rowell (360 Seiten) [Rezension]
  • Aprikosensommer – Deniz Selek (282 Seiten) [Rezension]
  • Selection – Kiera Cass (365 Seiten) [Rezension]
  • Die Schatten von London – Maureen Johnson (508 Seiten)
  • Häkelenten tanzen nicht – Jennifer Wolf, Alexandra Fuchs (353 Seiten) | eBook
  • Lúm, Zwei wie Licht und Dunkel – Eva Siegmund (509 Seiten)
  • Ein ganzes halbes Jahr – Jojo Moyes (519 Seiten)

Mai:

  • Im Herzen der Vollmond – Natalie Luca (63 Seiten) | eShort
  • Hochprozentiges Spiel – Christine Biernath (189 Seiten)
  • Ich liebe dich… und dich – Luisa Valentin (444 Seiten)
  • Die große Volksverarsche – Hannes Jaenicke (189 Seiten)
  • Die Elite – Kiera Cass (376 Seiten)
  • Ein Koffer voller Vorurteile – Loki Miller (177 Seiten) [Rezension] | eBook
  • Ein Lied, so süß und dunkel – Sarah McCarry (316 Seiten) [Rezension]
  • Das unendliche Meer – Rick Yancey (350 Seiten)
  • Der Erwählte – Kiera Cass (368 Seiten)
  • Elias & Laia, Die Herrschaft der Masken – Sabaa Tahir (506 Seiten) [Rezension]

Juni:

  • Einfach. Für dich – Tammara Webber (508 Seiten) [Rezension]
  • Sternschnuppenstunden – Rachel McIntyre (301 Seiten) [Rezension]
  • Lügen, die von Herzen kommen – Kerstin Gier (281 Seiten) [Rezension]
  • Das Dschungelbuch – Rudyard Kipling (256 Seiten)
  • Kirschen im Schnee – Kat Yeh (351 Seiten)
  • #rausmitderdicken – Sophia Bennett (406 Seiten)
  • Skulduggery Pleasant, Sabotage im Sanktuarium – Derek Landy (380 Seiten)
  • Meine Familie, die Minischweine & ich – Matt Whymann (380 Seiten)
  • Die Buchspringer – Mechthild Gläser (378 Seiten)
  • Das also ist mein Leben – Stephen Chbosky (282 Seiten) [Rezension]
  • Einfach Schicksal – Cat Patrick & Suzanne Young (297 Seiten)
  • Daemon & Katy; Die erste Begegnung – Jennifer L. Armentrout (12 Seiten, eShort)
  • Skulduggery Pleasant, Rebellion der Restanten – Derek Landy (507 Seiten)

Juli:

  • Die Feenjägerin – Elizabeth May (397 Seiten) [Rezension]
  • Daemon & Katy; Wahnsinnig und verrückt – Jennifer L. Armentrout (10 Seiten) | eShort
  • Flirt mit Nerd – Leah Rae Miller (349 Seiten) [Rezension]
  • Emilys Sehnsucht – Juliet Hall (494 Seiten)
  • Verliebe dich nie in einen Rockstar – Teresa Sporrer (294 Seiten)
  • Morgentau, Die Auserwählte der Jahreszeiten – Jennifer Wolf (269 Seiten)
  • Aquamarin – Andreas Eschbach (399 Seiten) [Rezension]
  • Germanwings 4U9525 – Ralph Eckhardt (183 Seiten) [Rezension]
  • Zeit im Wind – Nicholas Sparks (222 Seiten)
  • Heart.Beat.Love. – James Patterson, Emily Raymond (314 Seiten) [Rezension]
  • Irrlichter – Pia Hepke (178 Seiten) | eBook [Rezension]
  • Auf der Suche nach Mr. Grey – Emily Bold (96 Seiten) | eBook
  • Die Liebe deines Lebens – Cecelia Ahern (350 Seiten)
  • Gebannt, unter Fremden Himmel – Veronica Rossi (428 Seiten) [Rezension]

August:

  • Together Forever, Total verliebt – Monica Murphy (271 Seiten) [Rezension]
  • Skulduggery Pleasant, Passage der Totenbeschwörer – Derek Landy (573 Seiten) [Rezension]
  • Wohin du auch gehst – Leisa Rayven (486 Seiten) [Rezension]
  • Der Palast des Poseidon – Thomas Thiemeyer (479 Seiten) [Rezension]
  • Die Leber wächst mit ihren Aufgaben – Dr.med. Eckhart von Hirschhausen (221 Seiten)
  • Ashes, Brennendes Herz – Ilsa J. Bick (502 Seiten) [Rezension]
  • Ewiglich…Dornröschen? Kiss my ass! – Olga A. Krouk (175 Seiten) [Rezension]
  • Economix – Michael Goodwin (304 Seiten) [Rezension]
  • Lucian – Isabel Abedi (555 Seiten)
  • Hummeln im Herzen – Petra Hülsmann (396 Seiten)
  • Von der Nacht verzaubert – Amy Plum (396 Seiten) [Rezension]
  • Von Träumen entführt – Amy Plum (92 Seiten) [Rezension] | eShort
  • Skulduggery Pleasant, Die Doomsday-Maschine – Derek Landy (62 Seiten) | eShort [Rezension]
  • Skulduggery Pleasant, Duell der Dimensionen – Derek Landy (589 Seiten)

September:

  • Skulduggery Pleasant, Tanith Low – Derek Landy (239 Seiten)
  • Klar ist es Liebe – Sandy Hall (269 Seiten) [Rezension]
  • Liebe ist was für Idioten. Wie mich. – Sabine Schoder (347 Seiten) [Rezension]
  • Leg dich nicht mit Mutti an – Eva Völler (331 Seiten)
  • Warum ist Schnodder grün? – Glenn Murphy (253 Seiten)
  • Das Mädchen mit den Augen aus Gold – Tina Videkiss (391 Seiten) [Rezension]
  • Das Rosie-Projekt – Graeme Simsion (346 Seiten)
  • Das bisschen Kuchen – Ellen Berg (283 Seiten)
  • Als Helmut Schmidt einmal – Jost Kaiser (115 Seiten)
  • Typisch Helmut Schmidt – Jost Kaiser (130 Seiten)
  • Wie für mich gemacht – Ruthie Knox (309 Seiten)
  • Die Worte der weißen Königin – Antonia Michaelis (267 Seiten)
  • Kleiner Wahn – Dianne Touchell (266 Seiten) [Rezension]
  • Ich gegen dich – Jenny Downham (381 Seiten)
  • Grave Mercy, Die Novizin des Todes – Robin LaFevers (542 Seiten)
  • Games of Love, Bittersüße Sehnsucht – Rachel van Dyken (313 Seiten)

Oktober:

  • Zwei fürs Leben von Julia Hanel (291 Seiten) [Rezension]
  • The School for Good and Evil – Soman Chainani (507 Seiten) [Rezension]
  • Immortal Beloved, Entflammt – Cate Tiernan (416 Seiten)
  • Luft zum Frühstück – Jana Frey (170 Seiten) [Rezension]
  • Pinguinwetter – Britta Sabbag (251)
  • Im freien Fall oder wie ich mich in eine Pappfigur verliebte – Jessica Park (379) [Rezension]
  • Was fehlt, wenn ich verschwunden bin – Lilly Lindner (398 Seiten) [Rezension]
  • Garantiert wechselhaft – Fanny Wagner & Carolin Birk (310 Seiten)
  • Vor uns die Nacht – Bettina Belitz (379 Seiten) [Rezension]
  • Flirty Dancing – Jenny McLachlan (174 Seiten) [Rezension]
  • Hochzeitsküsse – Frauke Scheinemann (286 Seiten)
  • In einem Boot – Charlotte Rogan (333 Seiten) [Rezension]

November:

  • Virtuosity, Liebe um jeden Preis – Jessica Martinez (253 Seiten)
  • Mutterland: In der Hitze Afrikas – Alesia Fridman (317 Seiten) | eBook
  • Liebe ist Vertrauen – Annika Bühnemann (82 Seiten) | eBook
  • Zwischen uns nur der Himmel – Laura Johnston (404 Seiten) [Rezension]
  • Der Rithmatist – Brandon Sanderson (426 Seiten) [Rezension]
  • Mach mir den Garten, Liebling – Ellen Berg (304 Seiten) [Rezension]
  • Ash – Malinda Lo (266 Seiten)

Dezember:

  • Winterzauber wider Willen – Sarah Morgan (363 Seiten)
  • Will Grayson, Will Grayson – John Green, David Levithan (308 Seiten)
  • Frostseelen – Natalie Speer (557 Seiten) [Rezension]
  • All I want for Christmas – Amy Silver (319 Seiten)
  • Drachenblut von Daniela Knor (300 Seiten) [Rezension]
  • Timeless – Alexandra Monir (350 Seiten)
  • Drei Küsse für Aschenbrödel – Susan Mallery (269 Seiten)
  • Sommernachtszauber – Ellen Alpsten (411 Seiten)
  • Lillesang – Nina Blazon (412 Seiten)

 

Rückblick 2015

Gesamtzahl gelesener Bücher: 140 (darunter 4 eShorts)

Gesamtzahl Seiten: 45.659 (125 Seiten pro Tag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.