[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Eleanor & Park von Rainbow Rowell

 Infos zum Buch:Eleanor & Park
Verlag: Carl Hanser Verlag
Seiten: 368
ISBN: 978-3446247406
Erscheinungsdatum: 2. Februar 2015
Reihe: nein
Originaltitel: Eleanor & Park
Übersetzer: Brigitte Jakobeit
Meine Bewertung: 5 Karlys

Inhalt: Zwei Außenseiter, die trotzdem grundverschieden sind. Dann macht Park Eleanor im Bus einen Platz frei und auch wenn sie am Anfang nicht viel voneinander halten, entwickelt sich bald eine zarte Verbundenheit…

 

Eine besondere Liebesgeschichte mit Kanten-Charaktere

 

Anführungszeichen “Eleanor hatte recht: Sie sah nie schön aus. Sie sah aus wie ein Kunstwerk, und Kunst musste nicht schön sein; Kunst sollte etwas in einem auslösen.” (Seite 189)

 

Der Story-Stapel

Endlich mal eine ruhige und authentische Liebesgeschichte. Hier redet niemand nach dem ersten Treffen von „unsterblich verliebt“ und das empfinde ich als herrlich erfrischend. Das Buch selber bleibt auch eher ruhig, auch wenn es unter der Oberfläche stark brodelt und es auch einen kleinen Showdown gibt. Hier sind die Nervenfasern nicht zum Zerreißen gespannt und trotzdem verschlingt man die Seiten und genießt diese zarte Entwicklung der Gefühle.

Der Charakter-Stapel

Eleanor & Park sind beide Charaktere, die Ecken und Kanten aufweisen. Hier wurden nicht die typischen traumhaft schönen Menschen gewählt, die nach Außen ach so perfekt wirken. Hier wurden Charaktere entworfen, die anders sind und die genau deswegen so liebesnwürdig werden.

Park ist mir ein bodenständiger Protagonist, der tief im Inneren gut ist und der lange mit sich und seinen Gefühlen hadert.

Eleanor möchte eine Außenseiterin sein. In gewisser Weise provoziert sie dies und sobald sie mal nicht gemobbt wird, sofort überfordert ist. Manchmal wollte ich sie gerne schütteln, dass sie endlich aufhört, sich selbst in ihre Rolle zu schubsen. Immerhin entwickelt auch sie sich im Buch weiter, wenn auch mit sehr kleinen Schritten.

Der Stil-Stapel

Besonders, stilvoll und schön – so lässt sich der Stil am besten beschreiben. Auch vom Schreibstil ist das Buch nicht 0815 und die abwechselnde Sichtweise von Eleanor oder Park sorgt dafür, dass man mit beide Charaktere mitfühlen und diese verstehen kann.

Der Kritik-Stapel

Charaktere mit Ecken und Kanten, die sich langsam entwickeln. Eine Liebesgeschichte, die ruhig ist und dadurch authentisch. Für mich gibt es kaum etwas zu bemängeln. Das Buch ist wahrlich anders, aber dafür umso schöner.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Ja, für alle, die das Besondere suchen und Liebesgeschichten mögen, die abseits der großen Liebesbekundungen sind, sondern sich so entwickeln, wie es auch im „echten Leben“ passiert. Hier lernen sich zwei kennen und spinnen so zarte Fäden, dass es herzerwärmend ist. Von mir gibt es 5 Karlys.

 

Karly Karly Karly Karly Karly – 5 Karlys

 

Alle meine Eselsohren aus Eleanor & Park findet ihr hier.

 

 

2 comments on “[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Eleanor & Park von Rainbow Rowell

  1. Huhu,

    ich kann mir nicht helfen, aber ich war auch total verzaubert von dieser süßen und emotionalen Geschichte. Einfach nur bewegend und sehr schön 🙂
    War definitiv eins meiner Highlights in diesem Jahr!

    Eine tolle Rezension!

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    1. Hallo Jacqueline,

      vielen Dank für das Lob. 🙂 Ich mochte das Buch wirklich sehr und gerade, dass diese Liebesgeschichte sich so ruhig entwickelt hat, hat sie für mich so besonders gemacht.

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.