[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Love Trip. Bitte nicht den Fahrer küssen von Lauren Barnholdt

LoveTrip

Infos Buch:
Verlag: Arena
Seiten: 328
ISBN: 978-3401502861
Originaltitel: Two Way Street
Buchreihe: nein
Erscheinungsdatum: Januar 2011
Meine Bewertung: 5 Karlys

 

Inhalt: Für Courtney könnte es kaum schlimmer sein: Ihr Eltern bestehen darauf, dass sie den geplanten Trip zum College antritt – mit ihrem Ex-Freund! Drei Tage soll sie mit Jordan im Auto verbringen, dabei hat er erst vor kurzem mit ihr Schluss gemacht. Für Courtney der absolute Horror-Trip, da sie ihn absolut nicht mehr umwerfend findet, sondern als wahres Ekelpaket…

 

Süße Liebesgeschichte mit Bauchkribbel-Potenzial

 

Der Story-Stapel

Der erste Satz: „Ich verrate meine eigene Generation“

Hier bekommt ihr eine zuckersüße Liebesgeschichte mit viel Gefühl, interessanten Konflikten und einigen romantischen Momenten, die durchaus Bauchkribbel-Potenzial besitzen. Natürlich ist das große Geheimnis kein totaler Schocker, sondern wurde schnell vermutet, aber mitzuerleben, wie die beiden den Trip verbringen und auch die Rückblicke in die Anfänge der Beziehung liest sich einfach süß.

 

Der Charakter-Stapel

Die Charaktere, die sich um die beiden scharen, bleiben relativ blass, bis auf die beiden besten Freunde, die irgendwie so freakig sind, dass sie schon wieder cool sind. Aber dadurch wird das Liebespaar genau richtig in den Mittelpunkt gerückt, ohne, dass man von Nebengeschichten und Details abgelenkt wird.

Die Protagonisten sind typische Teenager, ohne, dass es nervig wird. Ihr Handeln lässt sich nachvollziehen und der Umgang miteinander ist wirklich schön.

 

Der Stil-Stapel

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn mich ein Buch mitreißt, dann denke ich auch an das Buch, wenn ich es gerade nicht lese und ich denke teilweise in der Art, wie der Schreibstil ist und genau das war bei Lovetrip der Fall gewesen und es war einfach eine wunderschöne Geschichte, ohne, dass es zu viel Drama gab, sondern einfach nur viel Gefühl.

 

Der Kritik-Stapel

Dieses Buch landete eher durch Zufall auf meinem SuB und es klang irgendwie ganz niedlich. Manchmal lese ich ja sehr gerne total süße Liebesgeschichten, wenn es auch nur wenige Bücher gibt, die halten, was sie versprechen. Und was soll ich sagen? Lovetrip hält, was es verspricht. Es ist stimmig, rund und nie übertrieben.

Zumal wir hier einen Perspektivwechsel zwischen Courtney und Jordan erleben, was ich bei solchen Liebesgeschichten sehr mag, wenn sie gut gemacht sind. Das ist hier der Fall. Besonders die klaren Gedanken von Jordan sind erfrischend unkompliziert. 🙂 Außerdem erlebt man bei den beiden, wie ihre Gefühle langsam entstehen und sich entwickeln und auch die Unsicherheiten, die dazu gehören. Die beiden zerbrechen sich über Dinge den Kopf, da wundert man sich selber, wie man um so viele Ecken denken kann. Außerdem folgt oft dieses: „ich denke, wenn ich dies tue, dann denkst du, dass ich dies tue, weil ich denke..“ – herrlich-amüsant.

 

 

Auf den Lesen-Stapel?

Dieses Buch ist nicht das große WoW-Buch, aber es ist ein sehr gutes Jugendbuch mit einer schönen Liebesgeschichte, die das Rad nicht neu erfunden hat, aber es auf ihre Art sehr schön erzählt. Hier darf jeder zugreifen, der gerne Liebesgeschichten liest und einfach auch beim Lesen Bauchkribbeln haben möchte. 🙂 Von mir gibt es für „Love Trip“ volle 5 Karlys.

Karly Karly Karly Karly Karly – 5 Karlys

 

Hier könnt ihr dieses Buch kaufen:

„Love Trip. Bitte nicht den Fahrer küssen“ bei Amazon

„Love Trip. Bitte nicht den Fahrer küssen“ bei Arena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.