[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Ashes, Brennendes Herz von Ilsa J. Bick

Ashes 1

Infos zum Buch:
Verlag: Egmont INK
Seiten: 512
ISBN: 978-3863960056
Erscheinungsdatum: 4. August 2011
Originaltitel: Ashes
Übersetzer: Robert A. Weiß, Gelinde Schermer-Rauwolf und Sonja Schuhmacher
Reihe: ja (1/4)
Meine Bewertung: 4 1/2 Karlys

 

Inhalt: Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Sie weiß nicht, was das war, stellt aber bald fest, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Städte sind geplündert und zerstört und die Überlebenden werden zur tödlichen Gefahr. Auf ihrer Suche nach Antworten trifft sie Tom. Gemeinsam versuchen sich die beiden an einen sicheren Ort durch zuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet und Alex muss ihn zurücklassen, um Hilfe zu holen…

 

 

Gruselig, spannend und durchaus realistisch

 

Der Story-Stapel

***Erster Satz: „Wo bist du?“, wollte Tante Hannah wissen, kaum, dass Alex auf die Sprechtaste gedrückt hatte.“

Das Buch beginnt relativ ruhig bis es dann plötzlich zum „Blitz“ kommt. Von nun an hetzt man durch die Seiten und ist dabei genauso ahnungslos wie die Protagonistin. Was ist passiert? Wo ist es überall passiert? Fragen über Fragen und auch Angst, dass hinter dem nächsten Baum etwas schlimmes lauert. Die Geschichte entwickelt sich auf den ersten Seiten zügig, ohne, dass viel Zeit vergeht. Danach sind meist Wochen vergangen, ehe man wieder etwas von der Protagonistin erfährt und am Ende bekommt man einen fetten Cliffhanger. Der Spannungsbogen wird durch die Unwissenheit angeschürt und steigt mit jeder Seite immer mehr, auch wenn er dem Leser immer wieder kleine Pausen gönnt.

 

Der Charakter-Stapel

Alex ist abgeklärt. Sie wirkt so, als wäre sie für das Leben in der freien Natur geschaffen – kennt sich mit vielen Dingen (auch Waffen) aus und hat irgendwie mit sich abgeschlossen, was verständlich ist. Ihre Gefühlsschwankungen sind sehr sprunghaft und man hat das Gefühl, dass sie nicht so richtig Prioritäten setzen kann bzw. den Fokus auf das legt, was ihr wichtig ist. Vielmehr lässt sie sich von anderen Dingen ablenken oder genießt die Wohlfühlzone. Ich hoffe, dass sie sich in den nächsten Büchern noch etwas positiver entwickelt. Grundsätzlich ist sie ein starker Charakter, der nicht auf den Kopf gefallen ist… das hat sie nur manchmal vergessen.

 

Der Stil-Stapel

Flüssig zu lesen – die Seiten verfliegen nur so. Das wird durch den gekonnten Spannungsbogen gepaart mit Unwissen hervorgerufen und lässt den Leser die Seiten fressen. Auch die Atmosphäre wurde sehr gut rüber gebracht, so dass man ebenso mitzittert oder sich ängstlich umschaut, ob alles okay ist. Es ist ein typisches Jugendbuch vom Schreibstil ohne herausstechende Gedanken, dafür aber mit einer sehr guten Idee.

 

Der Kritik-Stapel

Die Geschichte tappt sehr lange auf einer Stelle und der Leser wird im Unklaren gelassen und dann springt die Zeit voran und der Leser kann sich überrumpelt fühlen. Grundsätzlich ist der Spannungsbogen aber so gedreht, dass man an den Seiten hängen bleibt. Negativ ist mir wirklich die Protagonistin aufgefallen, die sehr sprunghaft in ihren Plänen und Gedanken ist und sich zu leicht beeinflussen lässt. In Band 1 fühlt es sich so an, als ginge sie am liebsten den Weg des geringsten Widerstandes, unabhängig davon, ob es richtig ist.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Ja, jeder der dystopisch bzw. eher postapokalyptische Bücher mag, bei denen er bei der Katastrophe sogar live dabei ist und die durchaus realistisch ist, darf hier gerne zugreifen. Das Buch besticht durch eine sehr gute Idee, ist teilweise sehr brutal oder gruselig und sollte zu recht erst ab ungefähr 16 Jahren gelesen werden. Für die realistische Idee und Spannung gibt es von mir 4 1/2 Karlys.

Karly Karly Karly Karly HalberKarly  – 4 1/2 Karlys

 

Infos zur Reihe

1. Brennendes Herz (Ashes)
2. Tödliche Schatten (Shadows)
3. Ruhelose Seelen (Monster)
4. Pechschwarzer Mond (Monster)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.