[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Selection von Kiera Cass

Selection

Infos Buch:
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 368
ISBN:978-3737361880
Originaltitel: The Selection
Übersetzer: Angela Stein
Buchreihe: ja (1/5)
Erscheinungsdatum: 11. Februar 2013
Meine Bewertung: 5 Karlys + Karlys Schätzestapel

 

Inhalt: 35 Mädchen, 1 Prinz – wer wird Prinz Maxon am Ende von sich überzeugen und damit seiner Familie Ehre und Geld bringen? Auch America Singer ist bei der Selection mit bei, um ihren Eltern zu helfen, aus der niedrigen Kaste zu kommen. Doch zu welchem Preis? Um einen Prinzen konkurrieren und die Welt schaut zu, obwohl sie ihn nicht begehrt? Ihr Herz, das für Aspen schlägt verraten, obwohl er Americas heimliche große Liebe ist?

 

Meine Erwartungen wurden übertroffen

 

Der Story-Stapel

Die Story von Selection selber ist nicht besonders überraschend und die Thematik könnten viele störend finden: Der Bachelor, nur als Buch und das es eben wirklich ein Prinz ist. Und auch das Kastensystem ist nichts Neues, sondern Alltag in Indien und dennoch bietet die Geschichte viel Unterhaltungswert und weiß zu fesseln.

Der Charakter-Stapel

America – wirklich, der Name der Protagonistin ist nicht ideal: Er wirkt sehr patriotisch und es gibt durchaus schönere Namen vom Klang, aber dafür hat es dieser Charakter in sich. America ist nicht das schicke Püppchen, sondern jemand, der der Selection ebenfalls kritisch gegenüber steht. Sie hält den Prinzen für oberflächlich und zweifelt viel am System. Sie ist ehrlich, mutig und sehr natürlich – ein starker Charakter, der mich absolut überzeugen konnte.

Maxon – der Prinz – ich bin verliebt. Natürlich ist Maxon nicht der oberflächliche Schnösel sondern gleichzeitig stark und schwach und genau das mag ich an ihm. Er ist so süß, das ich mich auf jedes Treffen im Buch mit ihm gefreut habe, egal wie kurz es war.

Der Stil-Stapel

Leicht zu lesen, flüssig und vollständig aus Americas Perspektive geschrieben. Die Dialoge von America sind erfrischend und machen Spaß, vor allem, nachdem sie im Palast ist und insbesondere, wenn sie sich mit Maxon unterhält.

Der Kritik-Stapel

Natürlich ist es seichte Unterhaltung, das Rad wird nicht wirklich neu erfunden und es gibt keine überraschenden Wendungen (für mich). Dennoch hat mich das Buch sehr schnell in seinen Bann gezogen und mich auch nicht mehr losgelassen. Ich mag America als Protagonistin und ich liebe Maxon. Die Idee ist toll umgesetzt und bei weiten nicht so oberflächlich, wie ich erwartet habe. Es gibt zudem noch viel Potenzial, wohin sich die Geschichte entwickeln kann.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Ja, wer gute Unterhaltung sucht, die einfach Spaß macht, darf hier gerne zuschlagen. Dennoch sollte man weder auf Tiefgang, noch auf neue Ideen hoffen, die gibt es nicht. Dennoch – das Buch hat mir so viel Spaß bereitet, die Idee und Umsetzung ist super gelungen – von mir gibt es 5 Karlys und das Buch landet auf Karlys Schätzestapel.

KarlyKarlyKarlyKarlyKarly – 5 Karlys & Karlys Schätzestapel

Infos zur Reihe:

  1. Selection (The Selection)
  2. Die Elite (The Elite)
  3. Der Erwählte (The One)
  4. Die Kronprinzessin (The Heir)
  5. Die Krone (The Crown)

Zusatzgeschichten:

Selection Storys – Liebe oder Pflicht
Selection Storys – Herz oder Krone

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.