Mein Stapel ungelesener Bücher - Jahresrückblick 2017

[Der Blick zurück] Mein Lesejahr 2017

Mein Stapel ungelesener Bücher - Jahresrückblick 2017

Hallo ihr Lieben,

nun folgt auch mein Rückblick auf das Lesejahr 2017. Aus Buchsicht war 2017 ein gutes Jahr, auch wenn ich nicht nur richtig gute Bücher, sondern leider auch einige durchschnittliche und wieder auch ein paar richtige Enttäuschungen gelesen habe. Aber dennoch bin ich zufrieden, trotz großem SuB-Aufbau, denn nur so ist man ausreichend motiviert, dass Projekt SuB-Abbau in 2018 auch wirklich umzusetzen.

Aus privater Sicht war es leider ein richtiges Scheiß-Jahr: Das Thema Hausbau hat im Bauamt gestoppt und wir kämpfen darum, eine Genehmigung zu bekommen. So einfach können Träume zerplatzen und werden einen Steine in den Weg gelegt, die man fast nicht überwinden kann. Ich versuche nun viel Kraft zu sammeln für den Weg, der jetzt vor uns liegt, denn er kann in die gute wie auch in die schlechte Richtung ausschlagen. :(

2017 war aus Blog-Sicht etwas ruhiger als 2016. Manchmal fehlte mir die Zeit, manchmal auch die Muße. Besonders die eigentlich für mich schöne Monatsstatistik artete in viel Druck aus und auch am Basteln der Leseliste hatte ich im Verlauf des Jahres keine Freude. Mal sehen, wie ich das zukünftig so drehen kann, dass es wieder im Blogfluss ist und mir Spaß macht. Auch die Gemeinschaftsaktionen auf anderen Blogs habe ich kaum noch wahrgenommen, da ich es oft verpasst hatte und ich dann auch ehrlich von manch lieblos hingeschriebenen Kommentar enttäuscht war. Da 2018 gerade eine große weiße Fläche ist, weiß ich noch nicht, inwiefern ich hier was ändern werde oder nicht. Überhaupt möchte ich mich mehr treiben lassen und wirklich nur die Beiträge schreiben, die mir wirklich wichtig sind. Für mich ist nämlich das allerwichtigste, dass ich euch richtig gute Bücher empfehle oder vor echt schlechten Büchern warnen kann. Dass ich Schätze ausgrabe, die ihr vielleicht sonst nicht entdeckt hättet. Und natürlich, dass ihr euren Stapel ungelesener Bücher weiterhin achtet und liebt und einfach wahrnimmt, was dieser Schatz eigentlich für ein Luxus ist. :) <3 Und auch den Austausch mit so manchen Autoren habe ich 2017 für mich entdeckt und lieben gelernt.

Und auch wenn dieser Abschnitt eher durchwachsen klingt, bin ich auch auf die 2017-Blogzahlen verdammt stolz! Ich kann für mich riesige 23.213 Seitenaufrufe verzeichnen. Außerdem gab es insgesamt 1.033 Kommentare und meine Facebook-Seite darf 751 Likes vorzeigen. :) Instagram hat mittlerweile 437 Follower.

 

Übrigens, die beliebtesten Seiten waren:

  1. Homepage
  2. Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“
  3. Anna Who?
  4. Rezensionsindex
  5. Mein SuB (Stapel ungelesener Bücher)

 

Und die beliebtesten Beiträge:

  1. Challenge – Das Bücherabitur
  2. [Lese-Marathon] Ein lesendes langes Herbstwochenende dank Brückentag
  3. [Interview + Gewinnspiel] Anna plaudert mit… Julia Dibbern
  4. [Buchgeplauder] Goodbye Königskinder Verlag
  5. [Eselsohren] Was fehlt, wenn ich verschwunden bin von Lilly Lindner

 

Und wieder möchte ich meine fleißigsten Kommentatoren ehren, wieder 7, weil ich euch einfach so dankbar für die Kommentare bin – jeden einzelnen!

Danke jeden einzelnen von euch, auch die hier nicht genannten, die ebenfalls echt fleißig waren! Danke für jeden Kommentar, die ich so gerne lese, die ich immer spannend finde und wo ich auch echt immer versuche, zu antworten! (Das gelingt mir nicht immer, aber ich versuche mich zu verbessern in 2018). Also – danke, danke, danke – dieser Austausch ist das, was einem das Bloggen echt versüßt. :)

 

Und nun das wohl besonders wichtige – mein Buchjahr 2017. :D

Insgesamt sind es 120 gelesene Bücher mit 35.945 Seiten geworden. Das sind 98 Seiten pro Tag im Durchschnitt und 2.995 Seiten pro Monat. :) Im Schnitt sind es also 10 Bücher pro Monat gewesen. Schöne Zahlen – ich bin happy. :)

Gelesene Bücher 2017 - Diagramm

Da ich euch aber nicht nur Durchschnittswerte zeigen möchte, hier mal noch zwei Diagramme, einmal mit der Anzahl der gelesenen Bücher und einmal mit der erlesenden Seitenzahl und ja, ich habe Höhen und Tiefen – das hängt natürlich mit den jeweiligen Büchern zusammen, aber auch, wie viel privat noch so ansteht – deswegen beispielsweise der recht „schwache“ Juli – ich war jedes Wochenende unterwegs – da fehlt dann einfach wichtige Lesezeit. :) Aber das ist ok – denn es war ein schöner Monat gewesen mit tollen Erlebnissen!

Seitenzahl 2017 - Diagramm

 

Tja und von der SuB-Pflege…ich habe es schon angedeutet und wer die SuB-Kolumne verfolgt hat, wird wissen, dass ich es vielleicht doch übertrieben habe damit. Mein SuB stapelt sich bis in den letzten Winkel, denn er hat den Größenmeilenstein von 1.000 Büchern im Print-Bereich geknackt. O.o

Wo ich 2016 nur knapp über 100 Neuzugänge verzeichnet habe, sind es 2017 sage und schreibe 219 neue Bücher gewesen, die bei mir gelandet sind. Das macht 18 Neuzugänge pro Monat!!! Mein SuB startete mit 977 Büchern in das Jahr und am 31.12.2017 lag er bei stolzen 1.020 Büchern. O.o Aber, 2017 war das erste Jahr, in dem auch eBooks zu den neuen Büchern mitgerechnet wurden, so dass ich beim SuB-Wachstum nichts mehr schön rechnen kann.:D Aber der Gleichstellungsstapel ist zufrieden und die eBooks freuen sich. :)

Nebenbei – zum Projekt SuB-Abbau 2018, das bei mir dieses Jahr läuft, gehört die Regel, dass ich im gesamten Jahr nur 40 (!!!) neue Bücher besorgen darf – und dazu zählt alles – auch Rezensionsexemplare oder Buchgewinne oder Geschenke! Ich weiß selbst gar nicht, was mich da eigentlich geritten hat. :D

 

Nun zeige ich euch meine gelesenen Bücher in Bildern und der chronologisches Reihenfolge, wie ich sie gelesen habe:

Winterzauber in New YorkStigmataDie Magie der Bücher

Salz für die SeeIch sehe was, was niemand siehtDas Gegenteil von EinsamkeitWinterkind

Ich will es doch auchDa kannste Gift drauf nehmen, Julia!NebelweltGlück ist eine Gleichung mit 7

Let's PlayDiabolicEvis GartenIch und die Walter Boys

Bitter BeatsBriefe von einem WerwolfÜberwiegend fabelhaftAmaias Lied

Rockstars bleiben nicht zum FrühstückRot wie das MeerStadt aus SandIch gebe dir die Sonne

Belle - Der Fluch von Balmoral CastleDamals dieser KussBegleiterin für eine NachtSplitterlicht

Bald wird es Nacht, PrinzessinBeschützer der DiebeWenn Schmetterlinge Loopings fliegenHeiße Küsse a la card

Im Urlaub mit Mr. GreyEine Braut für Mr. GreyDark Noise - Argos sieht allesHamburg Rain 2084 - Der schwarze Regen

Bittersüße MondschattenChristine Bernhard - Der unsichtbare FeindDer Ruf des OzeansBis zum letzten Tropfen

CavaliersreiseSeeluft macht glücklichStraßensymphonieMe, without words

BlogLove. Liebe lässt sich nicht sortierenThe Sun is also a starParis, du und ichParis, Clara & Ich

Unearthly - Heiliges FeuerWenn ich dich nicht erfunden hätteTimeless - Die Schatten der Vergangenheit

All die süßen LügenDie KöniglicheKüsse niemals deinen besten Freund

Das Leben fällt, wohin es willWinterseele - Kissed by FearSelection. Die KroneDear Summer 1

Drei Männer Küche BadDer Schluss-mach-paktNight of Cake and PuppetsMagonia

BlackoutSchau mir in die Augen AudreyHeart of IvyAlles Tofu, oder was?

Falling to PiecesZum Teufel mit dir und der LiebeDer GiftschmeckerLoveletters to the dead

Regie führt nur die LiebeWolkendämmerungRendezvous in ParisEin Dorf zum Verlieben

Nicht auch noch derSchicksalsbringer. Fortunas VermächtnisDer Gesang der KöniginDie Blütensammlerin

Und irgendwo ichOptimum. Blutige RosenDreams of Gods and MonstersDas Lied der Träumerin

Rock my BodyWatersong. SternenliedLuisa und die Stunde der Kraniche

Mein Herz schlägt für uns beideBeware that GirlSowas passiert nur Idioten. Wie uns.Die Anarchie der Buchstaben

Spirit YogaSnow - Die Prophezeiung von Feuer und EisDer Prinz der ElfenTeufelsherz

TschickLondon heist UndercoverAlles, was ich mir wünscheIch gehöre nur dir

MarcusDrei Väter sind dann doch zu vielSchatten des DschungelsBarfuß am Strand

DrachenreigenLondon heist TrappedDer Ozean am Ende der Straße

IskariDie Schöpfer der WolkenDer WeihnachtswaldMitfahrer gesucht, Traummann gefunden

Schneezauber Küss den SchneemannDafür ist man nie zu altGlühweineis zum FrühstückÜber das Versagen der Sterne

Zoe und die LiebeKein Rockstar zu WeihnachtenLondon heist - Hide & Seek

 

Schön oder – diese bunte Bücherwand – ich liebe das einfach.:D Ich merke daran, dass ich auch Gefühle oder Ereignisse mit den Büchern verknüpfe – schöne Sache. :)

Und in dieser Masse an Büchern sind wieder 10% meiner Bücher richtige Leseperlen gewesen, denn ich präsentiere euch jetzt meine Top 12 aus 2017. Diesmal sticht ein anderer Verlag heraus: die Ink Rebels sind noch ganz jung, haben aber eine tolle Palette an großartigen Büchern auf dem Lager. Also schaut mal rein und lasst euch verzaubern. :)

Doch auch die anderen Bücher – ob alt oder neu, waren für sich besonders und ich bin mal wieder dankbar, dass es Menschen gibt, die Autoren werden und solch tolle Geschichten auf Papier bringen – danke!

 

Meine Top 12 (Link zur Rezension ist hinterlegt):

Salz für die SeeIskariUnd irgendwo ich

Glück ist eine Gleichung mit 7London heist UndercoverWenn ich dich nicht erfunden hätteThe Sun is also a star

Ich gebe dir die SonneCavaliersreiseDiabolic

 

Leider blieben auch Enttäuschungen oder Flops nicht aus, aber das ist diesmal wirklich nur eine geringe Zahl…

Meine Flop 4

TschickSowas passiert nur Idioten. Wie uns.Da kannste Gift drauf nehmen, Julia!Snow - Die Prophezeiung von Feuer und Eis

 

Was bringt der 2018?

SuB-Abbau und eine Entscheidung, ob es nun einen Hausbau geben wird oder wir uns einen Plan B überlegen müssen. Über ersteres werde ich regelmäßig berichten und bereits jetzt könnt ihr in der Sidebar jeden Monat die aktuelle SuB-Zahl einsehen. Noch schaut es gut für mich aus. :D

Ansonsten habe ich mich von allen Challenges verabschiedet – bis auf die monatliche SuB-Abbau-Challenge auf Lovelybooks, wo ich auch Orga bin. Ich möchte einfach freier lesen und weniger Druck verspüren. Denn so gerne ich Buchlisten mache, so wenig erfolgreich bin ich dann meist. Seltsamerweise ist es eher so, dass ich dann plötzlich keine Lust mehr auf die Bücher der Challenge-Liste habe. :D Deswegen also 2018 ohne Challenges, dafür aber hochmotiviert, den Print-SuB auf 950 zu reduzieren und das vordergründig durch das Lesen der Bücher. :D

 

So, ich habe mir hier doch auch einiges von der Seele getippt, aber manchmal muss das halt sein und  so wisst ihr zumindest, wieso es keine Bilder von einem Lesezimmer im Haus gibt. Und der SuB-Abbau wird definitiv mein Jahr bestimmen und ja, schauen wir mal.Ich blicke jedenfalls optimistisch auf das Jahr – ich hoffe, ihr auch? Habt ein tolles Jahr 2018 und genießt jeden Moment davon – es ist kostbar – immer, egal, wie blöd es läuft. <3

Eure Anna

11 comments on “[Der Blick zurück] Mein Lesejahr 2017

  1. Hallo Anna,

    so viele tolle Statistiken <3 Ach, ich liebe das ja :D Und dann gleich noch mit Diagrammen <3 120 Bücher bzw. 10 Bücher im Monat ist wirklich eine tolle Zahl, auf die man auch mal richtig stolz sein kann! Mein Ziel war im letzten Jahr auch 10 Bücher im Monat zu lesen. Dieses Jahr wird es nämlich bei mir wesentlich ruhiger und da wollte ich noch mal etwas vom SuB weglesen (hat semi-gut geklappt :D). Auch deine Bücherwand ist wirklich toll – bunt – durchmischt und es sind viele dabei, die ich auch gemocht habe.

    Ich mag deinen SuB einfach! Aber natürlich ist er auch ein Mammut-Projekt. Mein SuB ist diesen Monat durch eine Aussortier-Aktion schon deutlich geschrumpft. Das hat echt mal wieder gut getan (und ich habe Platz für Neues harhar).

    Und in einem muss ich dir recht geben: diese ganzen Mitmachaktionen sind irgendwie für den Popo. Gerade beim TTT fällt mir immer wieder auf wie lieblos auch die Beitrage gemacht werden. Ganz davon abgesehen, dass man dann Kommentare erhält á la "Wir haben heute nichts gemeinsam" und das war es dann. Ja, danke, toller Austausch… Ich habe da mittlerweile gar keinen Spaß mehr dran.

    Ich wünsch dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Meiky

    1. Hey Meiky,

      ja ich bin auch ein Fan von Statistiken – ich mag Diagramme auch einfach sehr gerne. :D Und ja, ich bin sehr zufrieden mit der Anzahl der gelesenen Bücher – zumal da wieder einige richtig tolle mit bei waren! Und das ist mir sogar noch wichtiger, als einfach nur viele Bücher zu lesen.

      Ui, ich hoffe, du wirst trotzdem noch etwas Lesezeit dieses Jahr finden, auch wenn es ruhiger wird? Und vielleicht sogar noch Zeit für SuB-Bücher finden – nicht, dass sie traurig werden.

      Ja meine bunte Bücherwand – ich liebe die auch und über den Mix bin ich doch irgendwie immer wieder erstaunt, aber es ist toll!

      Haha, ja mein SuB hat sich viele Freunde gemacht, aber trotzdem muss er ein bisschen leichter werden – total winzig wird er eh nie werden, aber mal auf lange Sicht auf 500 kommen – das wäre doch ein Anfang. :D Haha, ähm, Aussortieren um Platz für neues zu haben ist natürlich bei mir wenig hilfreich – wo es doch wirklich mal weniger werden soll. :D Aussortieren in riesen-Aktionen mach ich bisher aber nicht… ich möchte jedem Buch doch irgendwie eine Chance geben, mich zu überzeugen. Es hatte ja einen Grund, wieso all diese Bücher bei mir gelandet sind.

      Ach ja, die tollen „Wir haben nichts gemeinsam“-Kommentare… da habe ich auch immer die Augen verdreht. Darum geht es doch nicht, sondern um einen regen Austausch, von mir aus auch nur um eines der Bücher in der Aktion, aber jedenfalls nichts diese total unbezogen Sachen… bei einer habe ich sogar mal gesehen… fast jeden Blog hatte sie kommentiert und zwar echt Copy+paste… das war immer der gleiche Kommentar. :( Ich bin froh, dass es bisher bei der SuB-Aktion nicht so ist. Die Teilnehmer stecken da viel Herzblut rein und die SuBs sind so toll – richtige Persönlichkeiten. <3

      Danke für deinen langen, lieben Kommentar und alles Liebe,
      Anna

  2. Hey Anna, was für ein schöner Überblick :-)
    Ich hab dieses Jahr „nur“ so 80 Bücher geschafft, aber so für jemanden aus der Nicht-Blogger-Gemeinschaft ist das ja auch schon ganz ordentlich :-D Danke für deine Top 12 (warum sind es nicht 10?? ;-)), die Cavaliersreise ist gleich auf meine Wunschliste gewandert und hätte ich so eine Liste, wäre Salz für die See sicher auch drauf.
    Ansonsten wünsch ich uns beiden ganz dolle, dass das neue Jahr besser wird als das vorherige!
    Liebste Grüße
    Deine Kollegin Melli

    1. Hey Melli :)
      schön, dass du auch mal was schreibst bei mir. :)
      Und ich finde 80 Bücher auch echt richtig viel – du bist eindeutig Vielleser – dir fehlt nur noch der große SuB. :D

      Haha Top 12 einfach, weil es halt 12 gute Bücher waren und weil 12 wunderbare 10% meiner 120 gelesenen Bücher sind :D ich mag das.

      Ja Cavaliersreise wird die gewiss gefallen – das Buch ist soooooo toll! Ich bin jetzt schon gespannt, was du zu Felicity sagen wirst – ich liebe sie – sie ist so cool!

      Und ja, auf ein gutes Jahr 2018 für uns beide – das wünsche ich uns auch vom ganzen Herzen!

      Alles Liebe,
      Anna

  3. Liebe Anna,

    was für ein cooler Rückblick. Ich war zwar schon öfter auf deiner Seite stöbern und habe deinen SUB schon immer mit großen Augen betrachtet, aber über 1.000 Bücher ist echt total krass. :-D Ich drück dir so die Daumen, dass das mit dem Haus klappt, dann wirst du sicher auch eine eigene kleine Bibliothek einrichten, oder? Hach, das stell ich mir echt großartig vor.
    Deine Diagramme finde ich auch eine super Idee. Bei 120 gelesenen Büchern lohnt sich das ja auch richtig. Super Sache! Mit dem freier Lesen kann ich nur zu gut verstehen. Einer der Gründe, warum ich auch keine Leselisten aufstelle.

    Ich wünsche dir ein buchiges Jahr 2018.

    Alles Liebe
    Ella

    1. Hey Ella,

      danke, freut mich, dass dir der Rückblick gefällt. Haha, ja 1.000 Bücher ist echt mächtig – aber der SuB war irgendwie gefühlt schon immer groß, da machten dann 50 Bücher mehr oder weniger auch nicht so viel aus… tja. :D

      Danke, schauen wir mal, was mit dem Haus so wird. Und ja, ein Lesezimmer ist fest eingeplant. <3 Das hat sogar mein Mann vorgeschlagen damals. <3

      Hihi, ja, ich bin ein kleiner Diagramme-Fan - deswegen musste ich die einfach noch einbauen. :D

      Leselisten mag ich eigentlich sehr, aber sie dürfen nicht verpflichtend sein und eben nur kurzzeitig, dann klappen die bei mir gut. Aber bei Challenges stand bei mir irgendwann nur noch Druck und Zwang dahinter und das hat dafür gesorgt, dass ich von den Büchern der jeweiligen Listen Abstand genommen habe. :(

      Dir auch ein tolles buchiges Jahr 2018!

      Alles Liebe,
      Anna

  4. Hallo Anna,

    ein toller und interessanter Rückblick. Ich habe meine Challenges auch runtergefahren um freier im Leseverhalten zu werden. Verspreche mir dadurch auch mehr Lust auf meine SUB Bücher. Mal sehen ob es klappt. Ich wünsche Dir für 2018 alles Gute mit dem Haus und dem SUB Abbau
    Viele Grüße Andrea

    1. Hey Andrea,

      danke! Ja, die Challenges zu reduzieren bereue ich bisher überhaupt nicht – im Gegenteil, ich fühl mich irgendwie leichter dadurch und die Lust auf meine SUB-Bücher war ja immer da, aber durch die Challenges im Hinterkopf habe ich dann oft nicht zu einem Buch gegriffen, obwohl es laut gerufen hat, weil es nicht in diese oder jene Challenge gepasst hat. :(

      Danke dir – ich hoffe, beide Projekte werden von Erfolg gekrönt sein Ende des Jahres!

      Ich wünsche dir auch ein tolles Jahr 2018!
      Alles Liebe,
      Anna

  5. Hallo Anna,

    da fühle ich mich geehrt! Danke für die Erwähnung! :)

    Au weh, das mit dem Hausbau tut mir für euch leid. Wartet mal ab, was rauskommt, ändern könnt ihr ohnehin nichts dran.

    Genau! Lass‘ das Bloggen ja nicht in Arbeit ausarten, mach‘ die selbst keinen Druck und habe Freude daran. Das ist meiner Meinung nach wichtig, dass man Spaß an der Sache hat. Alles andere ist nebensächlich und ich schaue bei deinem liebevoll gepflegten Blog immer sehr gern rein (nur deine Bücher waren vom Thema her in letzter Zeit nicht meins, daher schaue ich derzeit nicht so oft rein).

    Bevor ich es vergesse, dieser Beitrag ist der Hammer! Da hast du dir eine Menge Arbeit angetan und ich bin begeistert davon.

    Und jetzt werde ich mal in der Sidebar bzgl. der aktuellen SuB-Zahl stöbern. ;)

    Alles Liebe für dieses Jahr!
    Nicole

  6. Liebe Anna,

    Glückwunsch zu den über 23.000 Seitenaufrufen und den 120 Büchern! :-) Da hast du letztes Jahr ja wirklich einige schöne Schätze ausgegraben und so lange es 12 Topbücher gegen 4 Flops steht, ist ja eigentlich alles gut gelaufen ;-)
    Vielen Dank für die schönen Beiträge und die SuB Motivation! Ich hab in 2017 einiges mehr gearbeitet und folge dadurch nur noch wenigen Blogs regelmäßig. Aber deine Beiträge möchte ich definitiv nicht missen und bin schon gespannt, was du dir für 2018 wieder schönes ausdenkst.

    Ich drück die Daumen, dass der Hausbau in 2018 doch noch klappt und wünsche euch viel Glück für das Bauamt! Auch sonst wünsche ich dir alles Gute fürs neue Jahr – vor allem natürlich auch tolle Buchschätze :-)

    Liebe Grüße
    Sarah

    PS: Nur 40 neue Bücher?!? Wow! Das nenn ich mal ein Ziel. Dafür drück ich dir nochmal extra die Daumen :) Bei mir sind 2017 ganze 146 neue Bücher eingezogen… und das sind nur die Printbücher gewesen^^

  7. Huhu!

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass sich das Thema Hausbau in eine positive Richtung entwickelt…

    Es tut mir auch leid, dass du von den Blogaktionen zum Teil enttäuscht warst, ich habe das für einen Großteil des Jahres ziemlich einschlafen lassen. Aber ich habe jetzt wieder angefangen, es gibt zwar einige nichtssagende Kommentare, aber für mich lohnt es sich trotzdem für die schönen Kommentare.

    Ich liebe einen SUB, du hast recht, es ist eigentlich wirklich ein Luxus-Privileg. Ich möchte meinen auch nicht killen, nur ein paar der SUB-Senioren endlich mal lesen!

    Hui, 18 Bücher im März, nicht schlecht! :-) Ich glaube, mein persönlicher Rekord liegt bei 16, aber meist sind es zwischen 8 und 13.

    1.000 Printbücher würde ich hier wahrscheinlich nicht unterkriegen! Weil wir ziemlich viele Fenster in jedem Raum haben und einige Wände mit Sofas belegt sind (mein Mann und ich haben beide Sofas mit in die Ehe gebracht, und keiner will seine aufgeben!), habe ich tatsächlich nur sehr wenige Regale, die dafür aber zweireihig vollgestopft sind.

    Von deinen Highlights habe ich noch nichts gelesen, aber ein Teil subbt hier schon oder steht auf der Wunschliste.

    Ich habe deinen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt.

    LG,
    Mikka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.