Iskari. Der Sturm naht - Rezension

[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Iskari. Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli

Iskari

Infos zum Buch „Iskari. Der Sturm naht“ von Kristen Ciccarelli:

Verlag: Heyne
Seiten: 416
ISBN: 978-3453271234
Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2017
Originaltitel: Iskari – The Last Namsara
Übersetzer: Astrid Finke
Reihe: ja (1/3)
Meine Bewertung: 5 Karlys

Inhalt: Als Asha noch ein Kind war, lockte sie Kozu, den mächtigsten aller Drachen mit Geschichten herbei. Doch als er wegflog und Asha und ihre Heimatstadt in Flammen aufgehen ließ, zerbrach etwas in Asha. Die Schuld, die sie dadurch in sich trägt, versuchte sie dadurch zu sühnen, dass sie eine Iskari, eine Drachentöterin, geworden ist. Doch als ihr Vater, der König, ihr ein schreckliches Ultimatum stellt, weiß Asha, dass dies ihre größte Prüfung sein wird, um endlich die Schuld ablegen zu können. Sie soll Kozu töten oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Doch dieser Kampf ist schlicht unmöglich, denn Kozu ist sehr mächtig… doch plötzlich bekommt sie Hilfe von unerwarteter Seite, Torwin – der Sklave Jareks, hilft Asha auf ihrem Weg…

 

Packende Fantasygeschichte mit toller Story und überraschenden Wendungen

 

Der Story-Stapel

Erster Satz: „Asha lockte den Drachen mit einer Geschichte an.“

Die Geschichte beginnt mit einer Drachenjagd. Dadurch bekommt der Leser direkt Einblicke in diese Fantasy-Welt, so dass man sich langsam hineindenken kann. Dabei werden fremde Begriffe ebenso gekonnt im Verlauf der Geschichte erklärt, wie die Handlung vorangetrieben. Der rote Faden wirkte anfangs deutlich erkennbar, bekam aber durch überraschende Wendungen doch die ein oder andere Schleife. Die Drachen bekommen viel Raum, ohne, dass sie ihre typische Magie verlieren. Das Ende ist an sich abgeschlossen und rund, lässt aber genug Themen offen, um Neugierde auf die Fortsetzung zu wecken.

 

Der Charakter-Stapel

Asha ist ein starker Charakter, der jedoch viele Schwächen, Unsicherheiten und Ängste hinter eben jener „Iskari-Maske“ versteckt. Sie entwickelt sich langsam, aber beständig und legt Vorurteile und alte Gedanken ab. Jedoch nie impulsiv, sondern immer durchdacht. Asha ist auf jeden Fall kein Sympathieträger, sondern ein Charakter mit Ecken und Kanten und genau deswegen wird sie lange in Erinnerung bleiben.

Torwin, den wir als Sklaven kennenlernen, hat für mich überraschend viel Tiefe erhalten. Er ist nicht einfach geheimnisvoll, sondern ist so viel mehr als einfach nur ein Sklave. Außerdem ist er nicht oberflächlich, sondern durchschaut die Menschen. Das mochte ich sehr!

 

Der Stil-Stapel

Das Buch liest sich flüssig und leicht. Die fantastische Welt wird gekonnt erklärt, ohne, dass es langatmig wirkt. Die Kapitel wechseln zwischen dem Erzählen von alten Geschichten und der aktuellen Handlung ab. Genau diese alten Geschichten geben dem Buch etwas Poetisches und helfen gleichzeitig noch mehr dabei, die Welt zu verstehen.

 

Der Kritik-Stapel

Eine Geschichte rund um Drachen, anders erzählt und mit der ein oder anderen überraschenden Wendung verpackten. Die Charaktere sind interessant, auch wenn Asha im Vergleich zu Torwin fast blass wirkt. Dennoch ist die Geschichte sehr rund, spannend und einfach fantastisch.

 

 

Auf den Lesen-Stapel?

Wer Drachen und Fantasy liebt, kann „Iskari. Der Sturm naht“ einen näheren Blick zuwerfen. Die Protagonistin ist jung und hat mit Selbstzweifeln und Unsicherheiten zu kämpfen. Doch das kann man gut „überlesen“, denn alles drum herum ist gut dargestellt, weiß zu überraschen und hat viel Tiefe. Von mir gibt es volle 5 Karlys und eine Leseempfehlung für Fans von jugendlichen Fantasygeschichten.

KarlyKarlyKarlyKarlyKarly – 5 Karlys

Hier könnt ihr dieses Buch kaufen:

„Iskari. Der Sturm naht“ bei Amazon (Werbelink)

„Iskari. Der Sturm naht“ bei Heyne

 

 

2 comments on “[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Iskari. Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli

  1. Hallo Anna,
    Iskari ist gestern bei mir eingezogen. Ich freue mich so auf diese Geschichte. Dass du eine so gute Zeit mit dem Buch verbringen durftest, freut mich sehr und lässt meine Vorfreude noch einmal wachsen.

    Ich muss ja sagen, dass ich mich schon in dieses Buch verliebt habe, als ich nur das Cover gesehen habe.Erging es dir auch so? Aber auch der Klappentext klingt so gut. Und dann auch das Thema Drachen … da bin ich sehr gespannt, wie mir die Umsetzung gefallen wird :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Hey Tanja,

      cool, dass das Buch bereits bei dir liegt und nur auf Lesezeit wartet – ich wünsche dir viel Spaß mit der Iskari. 🙂

      Ja – das Cover ist wirklich großartig, obwohl es fast zu goldig-schön-perfekt aussieht für die Geschichte. 😀 Ich hoffe, dich wird die Geschichte ebenso überzeugen wie mich.

      Alles Liebe,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.