Top Ten Thursday

[Aktion Top Ten Thursday] 10 Flops aus 2015

Top Ten Thursday

 

Jeden Donnerstag darf gelistet und gestapelt werden, da gibt es nämlich von Steffis Bücher Bloggeria eine neue Top Ten Thursday-Liste. 🙂

Die heutige Aufgabe: 10 Flops aus 2015

An für sich habe ich klare 5 Flops in 2015 gehabt und habe diese um 5 Bücher ergänzt, die zwar noch okay waren, aber nicht absolut berauschend.

Zwischen uns nur der Himmel

 

Oh ja, eine Protagonistin, die naiv ist und sich kaum entscheiden kann trifft auf einen eigentlich armen Bad Boy, der aber weder wirklich arm noch bad ist. Außerdem werden so viele Handlungen begonnen, aber nicht ausgeführt, so dass das Buch einfach überladen wurde.

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Vor uns die Nacht

 

Am Anfang wirklich gut, mit großer Sogwirkung und einer außergewöhnlichen Sprache… doch dann kam eine Wendung, mit der ich mich zwecks der Darstellung so gar nicht anfreunden konnte. Falsche Tatsachen, unnötige Panikmache und somit eine enttäuscht Anna. Schade. 🙁

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Wohin du auch gehst

 

Romeo & Julia sucht man hier vergebens. Die beiden Protagonisten sind irgendwie so ein typischen Young Adult und trotzdem konnte es mich emotional nicht erreichen. Schmetterlinge im Bauch gab es nicht, dafür Augen verdrehen und Enttäuschung über einen so genialen Titel, der das Buch aber nicht erreicht.

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Sternschnuppenstunden

 

Mobbing – das Thema ist Mobbing und mir ist es in solchen Büchern wichtig, dass irgendwie Hilfe oder Möglichkeiten für Betroffende aufgezeigt werden. Das war hier nicht der Fall, stattdessen triftet das Buch in eine andere Geschichte ab.

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Einfach für dich

 

Ich mochte den ersten Band sehr, aber die Geschichte aus Landons Perspektive hat aus Jaqueline ein Objekt gemacht. Plötzlich ging alles nur noch um ihren Körper und Sex. Hier fehlten mir die Gefühle und die Begeisterung aus Band 1 – schade, dieser Perspektivwechsel war unnötig

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Nun zu den Büchern, die nicht direkt Flops waren, bei denen ich aber auch sage, dass das auch besser geht.

Luft zum Frühstück

 

Es gibt Bücher, die wirklich gut mit dem Thema Magersucht umgehen. Hier wird es zu einfach abgehandelt und die Folgen der Magersucht zu wenig erläutert. Das Buch war nicht schlecht, aber zu dem Thema gibt es bessere.

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

In einem Boot

 

Bei diesem Buch weiß ich nicht so richtig, was ich davon halten soll. Die Idee war so gut, aber die Umsetzung… eine Erzählerin, die so nüchtern berichtet, dass man nicht wirklich hineingezogen wird in dieses Szenario und irgendwie viele Fragezeichen am Ende.

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Germanwings

 

Ein Buch, das die damaligen Ereignisse aufgreift und irgendwie hinterlässt es einen faden Geschmack. Schützt der Autor nur die Piloten? Wie gut recherchiert ist es, erschien es doch kurz nach dem Unglück? Positiv ist, dass man viel Hintergrundwissen vermittelt bekommt zur Pilotenausbildung.

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Ein Koffer voller Vorurteile

 

Das Buch war nett, aber von Klischees so überflutet, dass man nicht wirklich Lesespaß hatte und die Emotionen auf der Strecke geblieben sind.

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

 

 

Infinity Drake

 

Eine geniale Idee, aber zu viel Geballer und Action – dadurch wirkt es wie ein schlecht gemachter Aktion-Film. Eine Reihe, die ich nicht weiterverfolgen werde.

Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier nachlesen.

 

 

Kennt ihr eines oder mehrere der Bücher und habt sie sogar schon gelesen? Wie haben sie euch gefallen?

26 comments on “[Aktion Top Ten Thursday] 10 Flops aus 2015

  1. Guten Morgen Anna,

    Oh nein, du bist heute schon die Zweite die einen Roman von Bettina Belitz auf der Liste hat, der hier bei mir noch ungelesen steht und auf den ich mich schon so gefreut habe. Mal sehen, hoffentlich gefällt mir das Buch. Gemeinsam haben wir heute „Zwischen uns nur der Himmel“. Bad Romeo mochte ich echt gerne und Sternschnuppenstunden schlummert auch noch auf dem SuB.

    Liebe Grüße Ina

    Meine Flops 2015

    1. Guten Morgen Ina,

      ich sag mal so, Bettina Belitz ist denke ich eigentlich eine gute Autorin, nur hat sie in dem Buch ein Thema angesprochen, dass ich so nicht gut dargestellt empfand und das hat mich einfach enttäuscht. Ich kenne noch eine anderen Bücher von ihr, habe aber einige auf dem SuB. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. 😉

      Zwischen uns nur der Himmel fand ich auch echt Käse und leider steht Bad Romeo dem in nichts nach. Ich hatte mich auf eine romantische Geschichte gefreut und dann das.

      Viele mochten Sternschnuppenstunden – ich bin da eher eine Ausnahme.

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Hey hey 🙂

    Von deinen Flops kenne ich nur Wohin du auch gehst, wo ich auf Englisch in etwa bei der Hälfte bin und mich seit Wochen nicht aufraffen kann, weiterzulesen…

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag

    1. Hey Anni-Chan,

      ich hatte auch etwas gebraucht, bis ich das Buch durchgelesen hatte und wie du siehst, ich mochte es nicht. 😀

      Liebe Grüße,
      Anna

  3. Guten Morgen Anna 😉

    Du hattest 10 Flops? Nun gut, ihr lest mit Abstand ja auch mehr Bücher als ich, da sammeln sich wohl auch die Flops. Zum Glück haben wir auch dieses mal nichts gemeinsam. Keines der Bücher hab ich gelesen, noch stehen welche auf meinem SuB.

    Ich würde es auf 4 Flops schaffen. Was bei der Anzahl gelesener Bücher etwas viel ist. War eh ein ganz mieses Lesejahr für mich. Hoffe auf ein besseres 😉

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    1. Hey Alexandra,

      ja das stimmt, 10 wirkt recht viel. Aber eigentlich sind es nur 5 richtige Flops und 5 schwache Bücher. 🙂 Aber ja, wenn man viel liest, steigt leider die Wahrscheinlichkeit, auch mal ein doofes Buch zu erwischen.

      Und das es diesmal keine Gemeinsamkeiten gibt, ist ja wirklich beruhigend. 😀

      Mieses Lesejahr wegen der Anzahl deiner gelesenen Bücher oder weil dir viele Bücher nicht gefallen hatten?

      Ich war ganz zufrieden mit dem Lesejahr, zumal ich auch viele echt tolle Bücher gelesen habe. 🙂

      Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es dieses Jahr besser wird. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Guten Morgen Anna!

    Auch bei deiner Liste kenne ich keins, zum Glück 😀
    Ich hatte ja letztes Jahr doch einige Flops dabei, Bücher, die ich abgebrochen hab – deshalb hab ich meine Liste heute recht schnell voll bekommen ^^

    Ich wünsch dir einen schönen Tag!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Flops aus 2015

    1. Hey Aleshanee,

      hihi, ja man ist immer beruhigt, wenn die Flopbücher nicht alle auf dem SuB warten. 😀

      Ich bin bei dem Abbrechen von Büchern immer noch ein Schwächling und beende die Bücher doch… irgendwie hoffe ich bis zum Schluss, dass es besser wird… hmm.

      Dir auch einen schönen Tag!

      Liebe Grüße,
      Anna

  5. Hallo, liebe Anna!
    Puh, keines deiner Bücher habe ich gelesen. Ganz zu schweigen davon, dass ich die meisten auch gar nicht kenne. Nur Infinity Drake sagt mir was, aber das wollte ich dann doch nicht lesen, weil man überall hört, dass das Buch eher nicht so der Bringer ist. Irgendwann hab ich es dann vergessen.
    Naja, wir bitten den Büchergott für 2016 einfach um viele gute Bücher und nur wenige Flops. Aber auch nicht ganz ohne Flops, sonst erkennen wir am Ende die Highlights nicht. 😉
    LG, m

    1. Hallo M,

      schön, wie alle erleichtert sind, wenn die Bücher nicht bekannt sind.
      Ja Infinity Drake wirkte für mich wie ein schlechter Action-Film – zu viel Geballer und zu wenig Geschichte. Also ja, es ist nicht so der Bringer. Die Reihe verfolge ich jedenfalls nicht weiter.

      Hihi, genau, der Büchergott 2016 wird das schon wuppen, wobei ich bereits einen Flop im Januar hatte, aber wie du sagst, die sind notwendig, um Highlights zu erkennen. 😉

      Liebe Grüße und dir einen schönen Tag,
      Anna

  6. Morgen

    oh ja, ich kann deine Frustration über „in einem Boot“ verstehen, denn ich teile sie. Selten hat mich ein Buch weniger berührt – und das obwohl es in einer absoltuen Ausnahmesituation spielt.

    Ich habe die Protagonistin einfach nur gehasst und mich die ganze Zeit über sie aufgeregt. Ich hätte es abgebrochen, wenn ich nicht bei einer Leserunde mit dabeigewesen wäre.

    HIER findest du meine Liste

    lg
    Nadine

    1. Hallo Nadine,

      dann bin ich ja beruhigt, dass meine Meinung zu „In einem Boot“ geteilt wurde. Diese emotionale Situation wurde von der Protagonistin so nüchtern erzählt, das hat mich wirklich gestört.

      Liebe Grüße,
      Anna

    1. Hallo Nicole,

      ach ja, das bekannte aufatmen, wenn die genannten Flop-Bücher unbekannt sind – das kenne ich. 😀 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

    1. Hallo Mone,

      man ist dann ja immer beruhigt, wenn die Bücher nicht bekannt sind. So muss man sich nicht mit Flops rumärgern. 😀

      Liebe Grüße,
      Anna

  7. hey,
    von deinen Büchern habe ich keine gelesen^^
    Vor uns die Nacht steht aber immerhin schon ewig auf meiner WuLi, weil cih Bettina Belitz einfach so mag – ob mir die Geschichte jetzt gefällt oder nicht, werde ich sehe, wenn ich das buch irgendwann dann auch mal kaufe.

    Liebe Grüße
    Lena

    1. Hallo Lena,
      hihi, das kann ja nicht schlecht sein, wenn du noch keines gelesen hast. 😀 Ja Bettina Belitz ist für mich deswegen auch weiterhin interessant und ich werde auch weitere Bücher von ihr lesen, da ich den Schreibstil schon mochte. Meine Enttäuschung/Kritik bezog sich auf eine ganz bestimmte Wendung.

      Liebe Grüße,
      Anna

  8. Mein Mann ist ein riesiger Aviatik-Fan; ich kucke immer (das aber auch inzwischen echt gerne, weil’s wirklich superinteressant ist) die „Mayday“-Doku-Serie mit ihm, aber Sachbüchern in diesem Bereich steh ich, grad wenn sie eben erst stattgefundene Katastrophen behandeln, ja immer sehr kritisch gegenüber: Da gibt’s dann auch immer wahnsinnig viele prinzipiell völlig fachfremde Kloppies, die dann ihre Meinung zu einer definitiven Aussage zusammenschustern oder sich in absurden Theorien verlieren. (Hab mal in ein Buch über MH370 reingelesen, ganz klar von einem Verschwörungstheoretiker verfasst; da kam dann sehr früh das von Aliens beherrschte Bermudadreieck ins Spiel und irgendwas hatte es auch noch mit 9/11 zu tun – unfassbar!)

    LG,
    Tanja

    1. Hallo Tanja,

      ich fand das Thema sehr interessant und durch das Buch hat man über Piloten schon was gelernt, nur konnte es zu wenig über das Unglück aussagen und es wirkte eben eher so, als wollte der Autor, der ebenfalls Pilot ist, die Piloten verteidigen und auch den „Täter“. Ich werde dem auf jeden Fall auch kritischer gegenüberstehen, wenn es so kurz nach Unglücken erscheint. Aber Verschwörungstheorien habe ich in dem Buch nicht herausgelesen – immerhin. 🙂 Hier wurde alles recht logisch erklärt und in gewisser Weise kann man es besser verstehen, was den Piloten dazu bewegt hat, aber hmm.

      Liebe Grüße,
      Anna

  9. Hallihallo,

    Ich bin mal wieder später als Donnertags unterwegs. :-). Aber so schaffe ich fast alle Beiträge anzusehen.
    „Sternschnuppenstunden“ steht eigentlich auf meiner Wunschliste! Schade, dass es für Dich ein Flop war. :-(. Aber manchmal spricht einen ein Buch halt überhaupt nicht an. Da kann man eben nichts machen.
    „Ein Koffer voller Vorurteile“ habe ich heute auch schon öfter gesehen. dAmit bist Du wohl nicht allein.
    Viele liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,

      kein Problem – ich schaffe es auch nie, am Donnerstag alle zu besuchen, sondern schaue auch später vorbei. 🙂

      Vielleicht gefällt dir ja „Sternschnuppenstunden“ – es gibt ja auch viele gute Meinungen dazu. Mich hat es einfach enttäuscht, da das Thema Mobbing nicht gut umgesetzt wurde. Es geht ja auch immer um das, was man von einem Buch erwartet, wenn man eine Erwartung hat. Ist ja bei „Hype-Büchern“ nicht anders… da erwartet man bestimmte Dinge und oft ist man dann enttäuscht.

      Ja mir war auch aufgefallen, dass ich nicht die einzige bin, die „Ein Koffer voller Vorurteile“ genannt hat…

      Liebe Grüße,
      Anna

    1. Hallo Mikka,

      ja das trifft es auf den Punkt – in meinen Augen gehören diese 10 Bücher nicht zu den Büchern, die man gelesen haben muss. 😀

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.