Gelesen Juni 2018

[Der Blick zurück] Meine Monatsstatistik vom Juni 2018

Gelesen Juni 2018

 

Der Juni liegt mit 8 gelesenen Bücher mit 2.611 Seiten wieder voll im Durchschnitt. Und den großen Meilenstein aus dem Mai konnte er ebenfalls bestätigen, denn erneut sind genau 0 neue Bücher auf meinem SuB gelandet. Ich habe einige echt tolle Bücher gelesen, leider waren diesmal auch ein paar „nur okay“-Bücher dabei – aber gut, es kann nun mal nicht nur Highlights geben.

 

Nun die harten Zahlen:

  • Moin Moin heißt „Ich liebe dich“ – Kristina Günak (213 Seiten) |eBook
  • Lucy in the Sky – Paige Toon (430 Seiten)
  • Sternengewitter – Kim Culbertson (348 Seiten)
  • Flüsterherz – Debora Zachariasse (340 Seiten)
  • Anders – Andreas Steinhöfel (235 Seiten)
  • Vulkanjäger – Katja Brandis (363 Seiten)
  • Marmorkuss – Jennifer Benkau (429 Seiten)
  • Pandablues – Britta Sabbag (253 Seiten)

 

Anzahl: 8
Anzahl Seiten: 2.611 (87 Seiten pro Tag)
Neuzugänge: 0

 

Gelesen in Bildern:

Moin Moin heißt ich liebe dichLucy in the SkySternengewitterFlüsterherz

AndersVulkanjägerMarmorkussPandablues

 

Das bleibt im Kopf (und auf dem Lesestapel) … und das nicht

Moin Moin heißt „Ich liebe dich“ war eine süße Geschichte, die direkt Sehnsucht nach Meer und dieser heimeligen Welt hervorgerufen hat. Lucy in the Sky hat mich leider eher enttäuscht, da ich durch den Klappentext andere Erwartungen an der Geschichte hatte und Lucy mir zu inkonsequent war.

Sternengewitter war eine richtig schöne Geschichte, die mich positiv überrascht hat, da hier viel mehr Themen angesprochen werden als nur die Liebesgeschichte! Flüsterherz war ganz anders als erwartet – viel ernster und heftiger! Hier geht es um Freundschaft und wie viel man machen kann, um einen Menschen zu retten, der nicht gerettet werden möchte – große klasse!

Anders war das erste Königskind, das erschienen ist und hatte einen ganz eigenen Stil. Mir war die Geschichte aber einen Hauch zu vorhersehbar, so dass es zwar gut war, aber nicht überragend. Vulkanjäger war mega spannend! Eine gelungene Geschichte, um in die gefährliche Welt der Vulkane einzutauchen, ganz viel darüber zu lernen und trotzdem durch die Seiten zu rasen!

Marmorkuss war ein ganz anderes Märchen – nicht romantisch, sondern lebensernst mit einem Hauch Magie und ganz viel Düsternis und überraschenden Wendungen – gelungen! Pandablues war am Anfang sehr holprig und so richtig warm bin ich mit der Protagonistin nicht geworden, aber zum Ende war es zumindest ganz unterhaltsam und nett. Für mich wird es aber das letzte Buch der Autorin sein – nach 3 Büchern merke ich einfach, dass es nicht mein Stil ist.

 

Rückblick Beiträge:

Wo ist eigentlich dieser Monat hinverflogen? Mein Blog musste jedenfalls ziemlich auf Sparflamme laufen, es gab nur wenige neue Beiträge! :-O

Zum einen natürlich die Gemeinschaftsaktion „Mein SuB kommt zu Wort

Zum anderen habe ich endlich das Gewinner-Regalfach aus der Abstimmung bestimmt!

So, natürlich gibt es auch wieder die „Neuzugänge“ aus dem Juni und die Leseliste für den Juli für euch – immerhin. :D

 

Und sonst so?

Es geht jetzt in die echte heiße Phase des Hausbaus. Ich versuche zwischen den Terminen und Aufgaben dazu trotzdem zu lesen und auch zu bloggen. Aber gerade die Wochenenden verfliegen und viele andere Dinge stehen auf der To-Do-Liste, die Vorrang haben. Deswegen bitte Geduld, wenn eine Antwort von mir mal länger dauert oder wenn man mal lange nichts von mir hört. Ich ahne, dass das dieses Jahr nicht mehr besser wird, aber ab nächstes Jahr steige ich dann wieder voll ein und lege ordentlich los. :) So lange gibt es hier immer kleine Statistiken (Rückblick, Neuzugänge und Leseliste) und natürlich die Gemeinschaftsaktion. Auch das Thema Rezensionen möchte ich wieder stärker angehen für euch – schließlich lese ich ja Bücher, nur halt eher ältere. ;)

One thought on “[Der Blick zurück] Meine Monatsstatistik vom Juni 2018

  1. Hallo Anna,

    trotz der „nur ok“-Bücher klingt das nach einem schönen Lesemonat und es können ja tatsächlich nicht immer nur Highlights sein… da hätte man dann ja gar keine Lust mehr auf das echte Leben ^^

    Ich kenn von deinen gelesenen Büchern „Flüsterherz“ und Mamorkuss“ und beide zählen zu meinen absoluten Highlights. Besonders ersteres hat mich damals ebenso wie dich überrascht, weil ich mit einer so heftigen Geschichte nicht gerechnet hatte.

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.