Gelesene Bücher Januar 2019

[Der Blick zurück] Meine Monatsstatistik vom Januar 2019

Gelesene Bücher Januar 2019

Der Januar war ein recht solider Lesestart in das neue Jahr, wenn man bedenkt, dass sich bei mir gefühlt und tatsächlich alles nur noch ums Haus dreht. :D Insgesamt sind es 7 gelesene Bücher mit 2.405 Seiten geworden. Dafür habe ich bei den Neuzugängen ordentlich zugelegt und 11 neue Bücher bei mir gestapelt. Da sind aber einige Rezensionsexemplare mit bei, d.h. kein SuB-Leichen-Potenzial. :)

Nun die harten Zahlen:

  • Das Mädchen aus Feuer und Sturm – Renée Ahdieh (416 Seiten)
  • Kommt Kuchen, kommt Liebe – Amy Reichert (380 Seiten)
  • Über den Dächern wir zwei – Angela Kirchner (206 Seiten)
  • Vergiss mein nicht – Kasie West (339 Seiten)
  • Bleib mir treu – Kasie West (344 Seiten)
  • Weil mein Herz sich nach dir sehnt – Kate Dakota (345 Seiten) | eBook
  • Nur ein Hauch von dir – S.C. Ransom (375 Seiten)

Anzahl: 7

Anzahl Seiten: 2.405 (77 Seiten pro Tag)

Neuzugänge: 11… (+ 4…huch)

Gelesen in Bildern:

Das bleibt im Kopf (und auf dem Lesestapel) … und das nicht

Das Mädchen aus Feuer und Sturm ist die neue Geschichte aus der Feder von Renée Abdieh und entführt ins Japan der Vergangenheit mit Fantasy-Elementen. Ich hatte anfangs meine Schwierigkeiten mit der Geschichte, war dann aber wieder sehr gefesselt.

Kommt Kuchen, kommt Liebe war zwar süß, aber zog sich manchmal etwas in die Länge, am Ende nette Unterhaltung.

Über den Dächern wir zwei war besonders und interessant zu lesen, dennoch nichts, was im Kopf bleibt.

Vergiss mein nicht! Ist eine richtig spannende, coole Geschichte. Eine Fantasy-Geschichte, die auf zwei Handlungsstränge aufbaut und an die Seiten fesselt.

Bleib mir treu! Ist die Fortsetzung von „Vergiss mein nicht“ und ist ganz anders als der Vorgänger und gleichzeitig kommen viele neue Ideen zum Tragen – ebenso gekonnt wie Band 1 und absolut lesenswert. Für mich sind beide Bücher absolute Geheimtipps!

Weil mein Herz sich nach dir sehnt entführt den Leser nach Neuseeland und verbindet einen Fluch mit Vulkanismus und Verbrechen. Gekonnt verstrickt und spannend zu lesen.

Nur ein Hauch von dir war ein typisches Jugendbuch mit viel Gefühlen, einer praktischen Sofort-Liebe und unnötiger Dreiecksentwicklungen. Der Auftakt einer Trilogie, welche ich aber nicht weiterverfolgen werde.

Rückblick Beiträge:

Im Januar gab es tatsächlich ein paar mehr Beiträge – wuhu. Das wird im Februar vermutlich wieder anders sein. :(

Erstmal gab es wieder eine Rezension von mir (ich verspreche hoch und heilig, das wird besser, wenn ich im Haus wohne): Das Mädchen aus Feuer und Sturm.

Dann habe ich euch die Jahres-Challenge „Trivial Book Pursuit“ vorgestellt, die ich in meiner SuB-Abbau Gruppe auf Lovelybooks betreue.

Dann kam natürlich wieder unser SuB zu Wort, diesmal mit einer etwas anderen Frage 4. ;)

Und zu guter Letzt gibt es die Neuzugänge aus dem Januar, sowie die Leseliste für den Februar.

Und sonst so?

Der Endspurt beim Hausbau beginnt und hat mich vor allem im Februar auf Trab gehalten. Doch bereits im Januar verbrachten wir zum Lüften des Estrichs viel Zeit am Haus, die Wochenenden so und so und nach der Arbeit gab es viel zu besprechen, abzustimmen und vorzubereiten. Wir haben nämlich auch einiges aussortiert, was ein gutes Gefühl ist, aber viel Zeit frisst. Gleichzeitig ist die Zahl der Wochen überschaubar geworden und ich kann mehr und mehr von Haus und Garten träumen.

One thought on “[Der Blick zurück] Meine Monatsstatistik vom Januar 2019

  1. Huhu Anna,

    es freut mich zu hören, dass das Projekt „Hausbau“ langsam in die Endphase übergeht! Jeder der Mal gebaut hat weiß, wie sehr man sich das Ende herbeisehnt!

    Tolle Bücher, die du da gelesen hast. Das einzige, was ich davon gelesen habe war zwar „Das Mädchen aus Feuer und Sturm“, aber das hat mir (nach Startschwierigkeiten) auch sehr gut gefallen. Freu mich schon sehr auf Band 2!

    Das du bei den Neuzugängen ordentlich zugelegt hast, habe ich schon gesehen, aber dafür warst du ein Jahr sehr, sehr brav! Ich hab großen Respekt vor deiner Leistung!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Rest-Februar!
    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.