"Mein SuB kommt zu Wort"

[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #13

"Mein SuB kommt zu Wort"

 

Hallo und herzlich Willkommen zur Gemeinschaftsaktion „Mein SuB kommt zu Wort“. 🙂

Ich freue mich über jeden Teilnehmer und versuche (hoffentlich werde) auch bei jedem vorbeischauen und kommentieren. Außerdem versuche ich eure Teilnahme in diesem Beitrag übersichtlich aufzulisten, so dass nicht nur in den Kommentaren geschaut werden muss. 🙂

Und nun viel Spaß – heute mache ich wieder mit, weiß aber nicht, ob ich das jedes Mal schaffen werde. 🙂 Den Beitrag werdet ihr dennoch immer pünktlich am 20. bei mir auf dem Blog finden.

Manege frei für unsere Stapel ungelesener Bücher!

  1. Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)
  2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!
  3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)
  4. Lieber SuB, zeige uns doch mal dein dickstes und dein dünnstes Buch! (Frage von Conny – danke!)

*******

Annas SuB:

Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Hmm… Anna hat ja die Neuzugänge von März noch nicht vorgestellt und April folgt ja auch erst noch, aber nur so viel: Es ist eskaliert. Ja richtig, Anna, die immer so besonnen ist und in letzter Zeit kaum neue Bücher besorgt hat, verfiel in einen Wahn. Wirklich wahr! Sie hat neue Bücher gekauft, bei Arvelle bestellt, eBooks gekauft, Tauschticket geleert und dann noch Rezi-Exemplare erhalten. Ich meine – Hallo??? Ich finde es ja toll, dass Anna mal wieder Frischlinge zu mir gebracht hat, aber wie erkläre ich jetzt den SuB-Senioren, dass Anna andere Leseprioritäten hat… wenn sie denn mal liest. Das ist nämlich im April auch sehr dürftig und somit sind es … setzt euch lieber hin…

147 eBooks + 983 Print-Bücher = 1.130 ungelesene Bücher!!! O.o

Das sind genau 36 (!!!) Bücher mehr als noch im vorherigen Monat. Ich sage ja, es ist eskaliert und ich habe mächtig zugelegt. Nun hoffe ich, Anna schnappt sich mal wieder ein paar Stunden und liest etwas, dass ich mich wieder leicht reduziere… wir hatten doch schließlich heimliche Pläne… Anna und ich… es war von 950 Büchern auf dem Print-SuB die Rede… hach…

 

 

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Der Geruch von Häusern anderer LeuteThe Sun is also a starNo Heartbeat before Coffee

 

Ja ich habe mich gerade etwas ausgeweint, ich weiß – aber über die neuen Bücher freue ich mich riesig – so viele tolle Schätze! Aber das werdet ihr ja noch sehen dann. Die aktuellsten sind diese 3 und hach – ich würde sie am liebsten gar nicht an Anna abgeben. 😛

„Der Geruch von Häusern anderer Leute“ war ein Ostergeschenk ihrer Eltern und juhu – wir haben die Königsdamen des Frühjahrsprogramms 2016 endlich vollständig. <3

„The sun is also a star“ ist ebenso wunderbar fabulös – diese Farben – hach. Anna hat „Du neben mir“ geliebt und nun sind wir sehr, sehr gespannt auf das neue Werk der Autorin.

Und „No Heartbeat before Coffee“ ist ein Drachenmond-Buch und Anna hat es als eBook gekauft, da es so dringend gelesen werden wollte, nachdem Anna Tianas Rezension dazu verschlungen hat. Hier ist es nun, jetzt fehlt nur noch die Lesezeit dazu. 😛

 

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Straßensymphonie

 

Anna hat als letztes „Straßensymphonie“ von Alexandra Fuchs aus dem Drachenmond Verlag gelesen und sie war sehr angetan. Sie meinte zwar, dass sie etwas gebraucht hat, um in die Geschichte einzutauchen, dann aber sehr begeistert war. Vor allem von der Charakterzeichnung der weiblichen Protagonistin, die mal richtig taff war. 🙂 Das eBook lag noch nicht so lange bei mir, daher eher ein neues Buch und außerdem weder ein Reihenteil noch ein Rezi-Exemplar. 😀

Und diesmal gibt es sogar eine Rezension dazu – Anna hat sie gestern frisch verfasst. 🙂

Annas Rezension zu „Straßensymphonie“.

 

 

Lieber SuB, zeige uns doch mal dein dickstes und dein dünnstes Buch! (Frage von Conny – danke!)

Dickstes und dünnstes Buch

 

Hach, na das ist ja mal eine nette Frage, durch die ich ein paar Werke vorstellen kann. 😛

Das dünnste Buch in meinen Gefilden hat immerhin noch 173 Seiten: „Und auch so bitterkalt“ von Lara Schützsack.

Das dickste Buch ist ein Klassiker – ihn werden die meisten wohl vom Namen kennen. Mit 1.531 Seiten ist er ein echter Brocken: „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi.

Ich bin gespannt, wann Anna diese beiden Bücher von meinen Stapel befreien wird. 🙂 Und noch gespannter bin ich, welches euer dickstes und welches euer dünnstes Buch ist. 🙂

 

 

 

*****

„Mein SuB kommt zu Wort“ ist eine Aktion von Anna von AnnasBucherstapel.de. Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig des Wochentages. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die vierte Frage ist hier bereits im Voraus einsehbar. Die Fragen dürfen auch nach dem 20. noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das „Mein SuB kommt zu Wort“-Banner und verweist auf meinen Blog!

EDIT: Bei Besitzer sind immer beide Geschlechter angesprochen. Ebenso kann euer SuB sowohl männlich als auch weiblich oder einfach buchisch sein. 😉

EDIT-EDIT: Unsere SuBs möchten sich austauschen – deswegen bitte ich alle Teilnehmer, auch bei den anderen vorbeizuschauen und einen lieben Kommentar dazulassen (vor allem auch bei späteren Teilnehmern). Nur so werden unsere SuBs wirklich gehört! 🙂 :-*

 

Teilnehmer:

  1. Sarah von Leserwelt
  2. Jenni & Jennis SuB von Once upon a story
  3. Corly von Lesekasten
  4. Marina von Bücherpfötchen
  5. Andrea von Anruba
  6. Rina von Flashtaig
  7. Flocke von Schneeflockes Buchgestöber
  8. Jana von Meine Bücherecke (Facebook)
  9. Meike von Theloyalme
  10. witch of apartment23
  11. Melli von Mellis Buchleben
  12. Jessi von JessiBuechersuchti
  13. Tine von Buchstabengeflüster
  14. Véro von Nur ein Buch
  15. Tiana von Tianas Bücherfeder
  16. Conny von Nuss Cookies Bücherliebe

 

 

 

19 comments on “[Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“] Wort #13

  1. Guten Morgen lieber SuB von Anna,

    wow, ganze 36 Bücher mehr als im vorherigen Monat – da kann ich die Angst deiner SuB-Senioren durchaus verstehen. Aber zum Glück gibt es ja das Bücherabitur und die April-Monatschallenge, die beide immer wieder ältere Bücher in den Fokus rücken. Ann wird die SuB-Senioren also bestimmt nicht ganz übergehen 🙂

    Ich bin im vergangenen Monat weder geschrumpft noch gewachsen und bei den 66 Büchern geblieben – allerdings warten wahrscheinlich zwei Bücher noch beim Nachbarn darauf abgeholt zu werden und vier weitere sind bestellt und auf dem Weg… aber die kommen ja erst nach dem 20. an und bis zum nächsten Monat hat meine Besitzerin ja noch ganz viel Zeit um sie zu lesen^^

    Liebe Grüße
    Sarahs SuB

    PS: Hier mein Beitrag für diesen Monat: http://www.leser-welt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=11202:mein-sub-kommt-zu-wort-april-2017&catid=274:blog&Itemid=704

  2. Guten Morgen, Anna und Annas SuB 🙂

    Man, man. Wir sind immer wieder erstaunt über deinen großen SuB! So schnell wird dir der Lesestoff nicht ausgehen. Man muss ja vorsorgen ^^
    The Sun is also a Star ist auch bei mir eingezogen, allerdings hat es Jenni nicht soo gut gefallen. An den Königskinder Büchern ist sie auch interessiert, aber sie versucht sich mir zu liebe zu beherrschen ^^

    Hier ist unser Beitrag.

    Liebe Grüße,
    Jenni & Jennis SuB von Once upon a story

  3. Guten morgen,
    eigentlich dachte ich, dass ich „zu spät“ dran bin und heute schon der 21. ist. Aber heute ist ja erst der 20. und so bin ich rechtzeitig dran mit meinen Wort.
    Hier geht’s zum Wort des SUB’s
    Ganz liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

  4. Hallo Anna und Annas SuB, 🙂
    wow, 36 Bücher, das ist eine Menge. Das ist mehr als das Doppelte von mir.^^ Ich hoffe, eure Pläne gehen doch noch irgendwie auf.
    Marina hat einen Blick auf Straßensymphonie geworfen, als Anna es letztens vorgestellt hat.^^
    Wow, an deine dicken und dünnen Bücher kommen meine nicht heran. O.o Aber trotzdem sind auch meine weit auseinander.

    Und ich habe es mir auch nicht nehmen lassen, mitzumachen:
    http://welcome-to-booktown.blogspot.de/2017/04/mein-sub-kommt-zu-wort-8.html

    Liebe Grüße
    Marina und SuB

  5. Hallo und einen schönen Donnerstag 🙂

    Firun ist auch wieder pünktlich mit dabei. Zwar bin ich nicht in Köln sondern Berlin – ja Anna ich bin ganz in deiner Nähe 😉 – aber ich glaub Firun ist mir sehr böse, wenn ich das hier vergesse.
    http://schneeflockesbuchgestoeber.blogspot.de/2017/04/mein-sub-kommt-zu-wort-wort-13.html
    Hier ist der Beitrag ^^

    Und mal echt Anna. Was habt ihr den hier für ein komisches Wetter? Ich hatte gestern ja alles: Sonne, Regen, Schnee, Hagel, Wind, Kälte, Hitze ^^ *grinse und dich knuddel*
    Alles in Ordnung ich will dich nur was foppen *ggg*

    Lass es dir und deinen Blog gut gehen, trotz den vielen neuen Büchern.
    Ganz liebe Grüße

    Flocke & Firun 😉

  6. Huhu,

    jetzt, wo Nur ein Buch aus dem Urlaub ist, hab ich Veros Beitrag im Reader gesehen und wurde dran erinnert, dass ich ja auch noch nicht mitgemacht habe. Das hat meine kleine Diva natürlich gleich nachgeholt.

    Liebe Grüße
    Taaya von Let ‚em eat books

  7. Tolle Aktion, leider habe ich sie zu spät gesehen, sonst hätte ich gerne mitgemacht, auch wenn mein SuB lang nicht umfangreich ist wie Annas SuB!

    Liebe Grüße
    Janine von watchpedia.blogspot.de

    1. Hey Janine,

      danke dir. 🙂 Du kannst auch jetzt für April noch mitmachen – die Aktion startet zwar immer am 20., aber man kann auch mit Verspätung seinen Beitrag veröffentlichen. 😉 Gibt immer wieder Besitzer, die ihre Stapel nicht rechtzeitig an die Tasten lassen. 😀

      Alles Liebe,
      Anna

  8. Guten Morgen liebe Anna,

    also du brauchst schon fast ein eigenes Haus für deine Buchschätze. 🙂 Kai Meyer hat wenn mich nicht alles täuscht, im Garten so ein Häuschen, in das er sich zum Schreiben zurückzieht. Ich glaube darin, gab es Zimmer für seine Hobbyschätze. Also brauchst du bald bei euch ein Bücherhäuschen. 😀

    Die gleiche Ausgabe von Krieg und Frieden hatte ich auch, bis ich es weg gegeben habe. Ich wünsche dir vor allem mit „The Sun is also a Star“ viel Spaß.

    Liebe Grüße Cindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.