Aktion Gemeinsam Lesen

[Aktion Gemeinsam Lesen] Frischer Lesestoff im Spätsommer

Aktion Gemeinsam Lesen

 

“Gemeinsam lesen” ist eine Aktion von Asaviel, die jetzt nur noch bei Schlunzenbücher stattfindet.

 

*** Anmerkung: Ich versuche immer im Laufe der Woche möglichst viele Blogs zu besuchen und einen Kommentar zu hinterlassen. Meist schaffe ich es aber nicht direkt am Dienstag, die Blogs zu besuchen, also habt etwas Geduld mit mir. :) Ich verspreche außerdem, jedem Kommentar bei mir einen Rückbesuch abzustatten und das möglichst zeitnah. ***

 

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Der Junge, der Träume schenkte

 

Ich lese „Der Junge, der Träume schenkte“ von Luca DaFulvio und bin auf Seite 198 von 781.

 

 

 

Die einzige Art, Spaghetti zu essen

 

Ich lese „Die einzige Art, Spaghetti zu essen“ von Nicole Brausendorf und bin bei 16 % von 100%.

 

 

 

Blonder wirds nicht

 

Ich lese „Blonder wird’s nicht“ von Ellen Berg und bin auf Seite 45 von 352.

 

 

 

 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Junge, der Träume schenkte: „Cetta war nun allein, zum ersten Mal, seit sie in New York war.“

Die einzige Art, Spaghetti zu essen: „Sie bat mich, ihre Zeitungstour am folgenden Tag zu übernehmen, weil sie noch so wackelig auf den Beinen war.“

Blonder wird’s nicht: „Die laue Spätsommernacht war sternenklar.“

 

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Der Junge, der Träume schenkte: Seit langer Zeit lese ich mal wieder historisch und bisher weiß das Buch zu fesseln und gefällt mir sehr. Ich mag die düstere Atmosphäre des damaligen New Yorks. Die Mischung aus Hoffnung und Brutalität – Reichtum und Armut ist bisher toll in Szene gesetzt.

Die einzige Art, Spaghetti zu essen: Das Buch ist bisher wirklich schön – es liest sich ganz leicht und hat eine tolle, authentische Atmosphäre und greift dabei auch verschiedene ernste Themen auf. Bisher ist es auf jeden Fall lesenswert. :)

Blonder wird’s nicht: Endlich – das neue Buch von Ellen Berg und wieder habe ich das Glück und darf es auf Lovelybooks in einer Leserunde lesen. Ellen Berg ist einfach super engagiert bei Leserunden, sie antwortet auf JEDEN Kommentar, ist immer persönlich, freundlich und total offen für Kritik! Einfach wunderbar und ich kann schon jetzt versprechen, dass es wieder ein Interview geben wird. :)

Ach ja, Tante Ruth rückt nun auch endlich mehr in den Mittelpunkt und deswegen gibt es noch ein tolles Zitat: „Jeder, absolut jeder Tag ist ein Geschenk. Manchmal ist es nicht sonderlich attraktiv verpackt, und dann ist man enttäuscht oder wütend, aber später, im Rückblick, stellt man oft fest, was für ein wundervolles Geschenk sich in der merkwürdigen Verpackung befunden hat.“ (Seite 38) *hach* :)

 

 

Welche Neuerscheinung steht auf deiner Wunschliste ganz oben?

Puh, schwierige Frage, da es etliche Neuerscheinungen gibt, die extrem herbeigesehnt werden. Ich denke aber, welches Buch ich kaum noch abwarten kann, ist der zweite Band von Elias & Laia von Sabaa Tahir. Das Buch erscheint am 11.11.2016 und ist sozusagen narrensicher bei mir eingeplant. ;) :)

Elias & Laia - Eine Fackel in der Dunkelheit

PS: Bezüglich toller Neuerscheinungen in 2016 wird es bald einen ausführlichen Beitrag geben. :) Schaut einfach im Laufe der Woche noch einmal bei mir vorbei.

PPS: Ich plane am Wochenende, einen Lese-Marathon zu machen, der am Freitag (19.08.) beginnt und Sonntag endet. Wenn es viele Teilnehmer werden, gibt es vielleicht sogar eine Lesenacht am Samstag. Ansonsten geht es bei meinen Lese-Marathons nur ums Lesen – außer einer Update-Frage á la „Wie viele Seiten hast du gelesen“, gibt es keine Fragen. Der Ankündigungspost folgt in den nächsten Tagen und mein Updatepost am Freitag!

9 comments on “[Aktion Gemeinsam Lesen] Frischer Lesestoff im Spätsommer

  1. Huhu!

    Ich habe mir eigentlich schon länger vorgenommen, mal was von Luca Di Fulvio zu lesen!

    Dann werde ich mal Ausschau halten nach dem Neuerscheinungen-Post! Ich gucke zwar auch immer selber durch die Neuheiten, aber trotzdem finde ich auch anderen Blogs oft Neuscheinungen, die ich übersehen habe. :-)

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

  2. Hey :)
    Der Junge der Träume schenkte liegt noch ungelesen auf meinem Stapel und wollte ich schon so oft lesen, aber irgendwie kommen dann immer andere Bücher dazwischen. Bin gespannt wie es Dir gefällt.

    Grüßle
    Katie

  3. Hey Anna,

    „Der Junge, der Träume schenkte“ habe ich vor einer Weile auch gelesen. Ich fand es super, und das obwohl ich eigentlich gar nicht so auf historische Romane stehe. Meistens kann ich mit ihnen inhaltlich nichts anfangen. Bei diesem war es aber komplett anders. Das Buch hatte mich total gefesselt, wahrscheinlich gerade weil es ziemlich hart und dadurch realistisch war.
    Mein aktueller Favorit auf meiner Wunschliste ist ausnahmsweise auch mal ein mehr oder weniger historischer Roman. Welcher das ist, erfährst du HIER

    LG
    Babs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.