[Schlussstrich TBR] Wie erfolgreich war die Januar-Leseliste?

Nein, ich habe es nicht vergessen. Hier folgt mein Schlussstrich zu einem TBR, diesmal nehme ich die Januar-Leseliste genauer unter die Lupe und ziehe ein Fazit, wie erfolgreich sie war. 🙂

Zur Erinnerung: Das war mein Lesestapel für Januar.

Leseliste 2016 Januar

Folgende Bücher aus der TBR-Leseliste konnten den SuB verlassen:

Über ein MädchenVor meinen AugenAlle sieben WellenGut gegen Nordwind

Frisch verliebt ist halb gelogenFür Eile fehlt mir die ZeitDie letzten Tage von Rabbit HayesDer Kuss des Windes - Sturmkrieger

 

Außerdem lese ich noch an diese beiden Bücher. Sie werden den SuB also auch noch verlassen. 🙂

Nacht ohne SterneTalon - Drachenzeit

 

Fazit: 8 (10) von 17  Bücher gelesen

Ja das ist doch ganz okay. 🙂 Es wäre vielleicht mehr gewesen, aber dann kamen mir diverse Leserunden-Bücher dazwischen. 🙂 Die auch toll sind, aber die haben dann eben auch Vorrang und dann bleibt die Leseliste auf der Strecke. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit der Liste, zumal es alles eher ältere Bücher waren. 🙂

 

Wie erfolgreich war eure Leseplanung im Januar gewesen (wenn ihr so etwas macht) und kennt ihr meine oben gestapelten Bücher? Welches der nicht-gelesenen Bücher sollte ich dringend vom SuB befreien?

8 comments on “[Schlussstrich TBR] Wie erfolgreich war die Januar-Leseliste?

  1. Hallo Anna,

    ich hab gar keine wirkliche Leseplanung, vor allem nicht so kurz vor der Buchmesse, weil da die Neuerscheinungen zur Messevorbereitung immer vorgehen… soweit meine Ausrede, um nicht über all die SUB-Leichen nachdenken zu müssen^^

    Die Bücher, die ich dir von dem TBR-Stapel empfohlen hätte, hast du auch gelesen (Gut gegen Nordwind & Alle sieben Wellen) bzw. angefangen (Nacht ohne Sterne) – ich bin also rundum zufrieden mit deiner Ausbeute 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Hallo Sarah,

      hihi, da ich bisher keine Pläne habe, zur Messe zu gehen, weil mir das alles auch sehr stressig und aufwendig wirkt, kann ich zumindest über SuB-Leichen nachgrübeln und auch mal welche lesen. Obwohl der Februar bei mir auch dominiert wird von Neuerscheinungen. 🙂

      Puh, dann bin ich ja zufrieden, dass du mit meiner Ausbeute zufrieden bist. 😀 hehe

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Hallo Anna,

    ich und Leseplanung? Tzzzz…ich kenne mich mittlerweile gut genug, dass so was nie klappt bei mir *.*
    Leider, aber da im Jänner mein 6-Books-Projekt gekappt hat, habe ich wenigstens einmal Bücher gelesen, die ich mir auch vorgenommen habe ;).
    Auch ein blindes Huhn findet bekanntlich mal ein Korn ^^.

    Alles Liebe,
    Tiana

    1. Hallo Tiana,

      na ja, aber immerhin weißt du, dass sowas nicht klappt. Das ist ja auch eine gute Erkenntnis. 🙂

      Stimmt, dein Project 6 Books ist ja auch wie eine Leseliste – also kannst du es ja doch, es muss nur richtig verpackt sein… oder es ist wirklich das blinde Huhn und das gefundene Korn. 😀 Wir behalten das im Auge. 😉

      Liebe Grüße,
      Anna

        1. Hihi, ich behalte dich und dein Projekt im Auge und dann werden wir sehen, ob es nicht doch die Verpackung ist, die dich Leselisten lesen lässt. 😀

          Alles Liebe und dir ein baldiges Wochenende,
          Anna

  3. Guten Morgen liebe Anna,

    mittlerweile versuche ich mich ebenfalls an einer Leseplanung, nur so viel Bücher habe ich im Januar nicht geschafft zu lesen. Es waren nur 3 Stück:

    „Grimm“ von Christoph Marzi hmh hatte etwas von Kaugummi
    „Passagier 23“ von Sebastian Fitzek am Anfang wollte ich schon aufgeben und habe es zum Glück nicht getan. Allerdings keine leichte Thematik.
    „Im Schatten deines Herzens“ von Kerstin Arbogast mein Januar Highlight und einfach wunderbar.

    Dafür habe ich mehr Hörbücher geschafft, jedoch weißt du das alles bereits, weil du ja meinen entsprechenden Beitrag gelesen hast. ^^“ Ups.

    Du hast echt viel Bücher geschafft, so viel könnte ich in einem normalen Monat leider nicht schaffen. 🙁 „Frisch verliebt ist halb gelogen“ kenne ich, nur habe ich es nicht zu ende gelesen, weil ich es nicht gut fand. Deine anderen Bücher kenne ich leider nicht.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße Cindy

    1. Hallo liebe Cindy,

      du bist ja zeitig wach – meine Güte! 😀

      Mach dir keinen Kopf, du kannst manche Dinge auch gerne hier wiederholen. 🙂 Und es geht ja weniger um die Zahl die man liest, als das man mal ein Buch einer Leseliste liest, das wirklich eine SuB-Leiche ist. Mir ist sowas immer wichtig und das hat im Januar gut geklappt. Dafür wie gesagt dominiert der Februar mit Neuerscheinungen, da ich bei so viele Leserunden Glück hatte. 🙂

      „Frisch verliebt ist halb gelogen“ war auch nicht wirklich lesenswert. Meine 1-Karly-Bewertung spricht ja auch dafür.

      Habe du auch einen schönen Tag und alles Liebe,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.