[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Jane & Miss Tennyson von Emma Mills

Jane & Miss Tennyson

Infos zum Buch:
Verlag: Königskinder
Seiten: 480
ISBN: 978-3551560254
Erscheinungsdatum: 18. März 2016
Originaltitel: First & Then
Übersetzer: Katharina Diestelmeier
Reihe: –
Meine Bewertung: 5 Karlys + Karlys Schätzestapel

Inhalt: Devon ist mit ihrem Leben bisher zufrieden gewesen und wollte auch gar nichts ändern. Und dennoch ändert sich ständig etwas: Erst zieht ihr Cousin Foster bei ihnen ein, dann taucht der überhebliche Ezra auf, obwohl sie doch in ihren besten Freund verliebt ist. Bald muss sie erkennen, dass Gefühle nie beständig sind und man sich auch selber im ständigen Wandel befindet…

 

Eine authentische Highschool-Geschichte mit dem Hauch Jane Austen

 

Der Story-Stapel

Erster Satz: „Der Aufsatz für meine Collegebewerbung hieß „Schulessen, die Temple-Sterling-Highschool und ich“ und war genauso grauenhaft, wie der Titel vermuten lässt.“

Die Geschichte beginnt ruhig, bleibt ruhig und endet ruhig und dennoch ist sie so besonders und authentisch, dass die Seiten nur so verfliegen. Das Buch schafft es mit seiner Geschichte ein ganz besonderes Gefühl im Leser hervorzurufen. Genau das gleiche Gefühl und die gleiche Spannung, wie es auch Jane Austen in ihren Romanen geschafft hat. Natürlich ist es eine typische Highschool-Geschichte und auch das Football steht sehr im Mittelpunkt und gleichzeitig ist die Geschichte anders und besticht vor allem auch durch ihre Charaktere. Der ruhige Verlauf bindet den Leser trotzdem an die Seiten und lässt einen komplett in diese Geschichte eintauchen.

 

Der Charakter-Stapel

Devon ist unsere Protagonistin und ein unglaublich bodenständiger Typ, der sich selber im Laufe des Buches findet und dabei trotzdem nicht zum perfekten Menschen wird. Ihr Humor und ihre unglaubliche nette Art sorgt dafür, dass man sie ebenfalls gerne als Freundin hätte.

Foster ist mein Lieblingscharakter in dem Buch gewesen, weil er trotz seiner jungen Jahre schon viel Reife in sich trägt und vor allem auch sein Herz am rechten Fleck. Es war einfach schön zu lesen, wie Forster und Devon zueinander finden und sich selber in gewisser Weise auch voranbringen. Doch auch Jordan gehört mit seiner unglaublich guten Art zu meinen Favoriten. Selten konnte ich in einem Buch so viele großartige Charaktere finden. Aber die Autorin hat es geschafft, den Charakteren in ihrem Buch so viel Leben und Authentizität einzuhauchen, dass man gerne selber ein Teil dieser Gruppe sein möchte.

 

Der Stil-Stapel

Das Buch liest sich wunderbar, nicht einfach seicht oder locker-leicht, aber dennoch unglaublich flüssig und schön, ohne, dass es zu sehr auf „Jane Austen“ gemacht ist. In dem kleinen Büchlein stecken viele schöne Sätze und noch mehr Situationskomik, die dem Leser oft ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubern wird. Gleichzeitig verfliegen die Seiten und man rutscht fast in einem Zug durch das Buch, so fesselnd ist es trotzdem, dass es keine Fesseln hat.

 

Der Kritik-Stapel

Bei einem perfekten Buch kann man nicht meckern und genau so geht es mir mit „Jane und Miss Tennyson“. Das Buch ist wunderschön – authentisch und gefühlvoll. Es zaubert dem Leser oft ein Lächeln aufs Gesicht und versprüht dabei den ganz besonderen Jane Austen-Charme, ohne, dass es kopiert oder gewollt wirkt. Dieses Buch ist ein Schatz und bereichert nicht nur optisch jedes Buchregal, sondern vor allem auch inhaltlich.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Jaaaaaa! Dieses Buch gehört gelesen – es ist einfach nur wunderschön! Devon ist ein toller Charakter, der sich ruhig weiterentwickelt. Das gesamte Konstrukt der Highschool wirkt authentisch und nicht nach Highschool-Komödie und die kleinen Spritzer Jane Austen geben dem Buch erst das richtige Flair! Tolle Charaktere, viel Gefühl und viel Leseglück treffen in „Jane & Miss Tennyson“ zusammen, deswegen gibt es volle 5 Karlys, den sicheren Platz auf Karlys Schätzestapel und eine unbedingte Leseempfehlung!

KarlyKarlyKarlyKarlyKarly – 5 Karlys & Karlys Schätzestapel

 

Meine Lieblingszitate/Eselsohren aus „Jane & Miss Tennyson“.

2 comments on “[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Jane & Miss Tennyson von Emma Mills

  1. Hallo Anna,

    ich hab immer noch nicht begonnen *.*
    Jetzt – vor allem nach der Rezi – wird es Zeit.
    ABER, da du so schwärmst und SO begeistert bis, ist meine Erwartung explosiv gewachsen…ach egal, Sorgen kann ich auch nach beendigen des Buches haben. Es geht um JANE AUSTEN. Grund genug für mich, das Buch jetzt schon zu lieben :D.

    Danke für die schöne Rezension! Du weißt, wie du die Leute überzeugen kannst, dass sie das Buch doch noch lesen wollen!

    Alles Liebe,
    Tiana

    1. Hallo Tiana,

      und, hast du mittlerweile damit begonnen? Das Buch ist echt toll! Hihi, explosiv gewachsen? Suchst du gerade Gründe, wieso es noch ungelesen ist…. tzzz.

      Danke für die lieben Worte, du weiß, wie man andere glücklich macht. 🙂

      Alles Liebe,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.