[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Das geheime Vermächtnis des Pan von Sandra Regnier

Das geheime Vermächtnis des Pan

Infos zum Buch:
Verlag: Carlsen Verlag (Impress Verlag)
Seiten: 416
ISBN: 978-3551313805
Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2013
Reihe: ja (1/3)
Meine Bewertung: 5 Karlys + Karlys Schätzestapel

 

Inhalt: Felicity Morgan ist nicht die schicke Heldin, die sich die Elfenwelt durch die Prophezeiung vorgestellt hat. Sie hat noch eine Zahnspange, trägt selten saubere Klamotten und riecht meist wie ein Alkoholiker.

Lee ist das genaue Gegenteil – er sieht super aus, ist charmant und selbstbewusst und wirft sich recht schnell an Felicitys Hals… Felicity Strattons Hals.  😉  Doch trotz diese Gegensätze schenkt er Felicity M. mehr Beachtung, als sie je erwartet und gewollt hat…

 

GROSSARTIG, SUPER, WUNDERBAR!!!

 

Der Story-Stapel

Die Handlung ist bei weitem nicht so vorhersehbar, wie ich sie anfangs vermutet hatte und besonders auf den letztem 150 Seiten nimmt die Spannung eine solche Steilkurve an, dass man unbedingt weiterlesen muss.

Der Charakter-Stapel

Fangen wir mit Lee an – klar, der ist perfekt… ist ja immer so in einer Jugendgeschichte, aber mich stört es nicht zwingend in dem Buch, da er trotzdem nicht jedes Ziel erreicht.

Fay/City/Felicity ist cool. Sie hat leider null Selbstbewusstsein, im Gegensatz zu vielen anderen Protagonistinnen ist es zumindest begründet (Zahnspange, zwei Kilo zu viel, schlechte Kleidung etc.!!! Heißt nicht, dass ich sowas als Grund sehe, kein Selbstbewusstsein zu haben; Zahnspange etwa ist wichtig für schöne Beißerchen, aber hier liegt Felicitys Ursache, was dadurch verständlicher wird. Ich finde es schlimmer, wenn das Mädchen eigentlich „perfekt“ ist, sie sich aber für die absolute graue Maus hält). Natürlich entwickelt auch sie sich weiter und wird attraktiver… war klar und das wäre vielleicht ein Kritikpunkt, aber die gute Geschichte wiegelt das für mich wieder auf. Sie ist sehr schlagfertig, witzig, ehrlich und herrlich sarkastisch. Die Wortwechsel mit ihr machen einfach Spaß, egal, mit wem sie einen Dialog führt.

Der Stil-Stapel

Die Story liest sich super flüssig und einfach und man fliegt förmlich durch die Seiten. Auch wenn eigentlich manchmal nichts wirklich Wichtiges passiert, ist es dennoch spannend und macht einfach Spaß! Man ist sofort in der Geschichte drin und muss Lee und Fay einfach nur lieben!

Der Kritik-Stapel

Ahhhhh – ich liebe dieses Buch! Es ist wie ein guter und gesunder Mix aus „Twilight“, „Kirschroter Sommer“, „Du oder das ganze Leben“ und „Von wegen Liebe“ mit einem Hauch „Plötzlich Fee“. In meinen Augen eine sehr gute Mischung. Einzig die doch sehr starke optische Verschönerung von Felicity sehe ich kritisch, da ich mir lieber einen Charakter mit Kanten gewünscht hätte.

 

Auf den Lesen-Stapel?

LESENSWERT!!!! Vor allem für alle, die meine oben genannten Bücher gerne gelesen haben und grundsätzlich viel Jugendbücher und Fantasy lesen. Außerdem für alle, die Liebesgeschichten lieben, die das kleine Bauchkribbeln hervorrufen und einen dennoch zum Lachen bringen. Das Buch ist einfach gefühlsecht!

Karly Karly Karly Karly Karly – 5 Karlys & Karlys Schätzestapel

 

 

Infos zur Reihe

1. Das geheime Vermächtnis des Pan
2. Die dunkle Prophezeiung des Pan
3. Die verborgenen Insignien des Pan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.