Leseliste Oktober 2020

[Lesestapel / TBR] Wir bilden spielerische Fake-News im Oktober

Der Monat ist schon bald zur Hälfte rum und aktuell hinke ich auch beim Lesen stark hinterher, aber dennoch möchte ich euch meine Leseliste nicht vorenthalten!

Das monatliche Challenge-Thema ist umgezogen von Lovelybooks zum Lesegarten.de und ich freue mich, die alte Truppe auch dort zu treffen. :)

Im Oktober ist das Motto: Fake-News

Ich gehöre zum Team: Schmierfinken

Hier werden Sonderpunkte im Team erlesen! Wir sammeln bestimmte Wortarten pro Titel und entwickeln damit Überschriften. Pro „Schlagzeile“ gibt es dann 10 Sonderpunkte.

Und nun meine Bücher im Detail:

Ich weiß, was du gestern gedacht hast ist eine wahre SuB-Leiche – die liegt mindestens 5 Jahre schon bei mir, dabei klingt die Geschichte echt unterhaltsam. Von der Autorin habe ich auch schon andere Bücher gelesen und fand die lesenswert und unterhaltsam.

Wenn du mich fragst, sag ich für immer klingt nach einem richtig schönen Wohlfühlroman, der ideal für die kühlere Jahreszeit ist.

Immer ist ein verdammt langes Wort ist ganz frisch auf meinem SuB, aber die Geschichte klingt so gut und das erste Buch der Autorin hat mir damals so gut gefallen, dass ich hier eine recht hohe Erwartung habe.

Leute, ich fühle mich leicht ist ebenfalls eine SuB-Leiche, die aber irgendwie laut nach mir gerufen hat, also ist es rasch auf der Leseliste gelandet.

Irgendwann für immer ist ein recht dicker Schinken, zumindest optisch, aber ich wollte schon so oft danach greifen und es lesen, dass nun ein guter Zeitpunkt wäre.

Ein Glück für immer ist ein zuckersüßes Königskind von einer Autorin, die ich sehr sehr gerne lese – dementsprechend freue ich mir hier ganz besonders drauf!

Und, kennt ihr eines der vorgestellten Bücher? Habt ihr ebenfalls eine Leseliste für den Oktober erstellt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.