Mädelsabend

[Lese-Abend] Ein buchiger Mädelsabend mit Tanja & Leni

Mädelsabend

Hallo ihr Lieben, wir hatten es ja schon lange nicht mehr: Ein Leseabend. Ich bin ja ein großer Fan davon und mehr durch Zufall habe ich einen neuen Blog für mich entdeckt: „Der Duft von Büchern und Kaffee“ und dabei auch gleich einen Mädelsabend entdeckt. Hier geht es darum, gemeinsam schöne Bücher zu lesen und sich über das Gelesene auszutauschen – klingt perfekt, wenn ihr mich fragt. :)

Der buchige Mädelsabend ist also heute, am 06.02. und beginnt um 18 Uhr. Fall ihr ebenfalls mitmachen wollt, findet ihr alle Infos hier: Infos zum Mädelsabend.

Ich werde immer direkt in diesem Beitrag meine Updates festhalten, hoffen wir mal, es wird erfolgreich und ich lerne ein paar neue Blogs und die Gesichter und Bücher dahinter kennen. :)

Wieder ist es so, dass mein SaB mehr als genug Lesefutter bereit hält, daher werde ich spontan entscheiden, mich welchem Buch ich weitermache oder ob ich etwas neues beginne. :) Mal sehen. ^^

 

Hier der Blick auf alle SaB-Bücher:

Taking ChancesIch bin dann mal ganz andersImmer wieder du und ichDu und ich und die Farben des Lebens

Nacht ohne SterneRed RisingTalon - DrachenzeitJanuarfluss

Die TraumknüpferDer Hut des Präsidenten

 

Ja es sind viele, aber durch die Leserunden auf Lovelybooks lese ich gerade sehr viel gleichzeitig. Vielleicht schaffe ich es ja, heute das ein oder andere Buch zu beenden und die Sache etwas übersichtlicher zu gestalten. :D

Bis heute Abend,

Anna

 

Start 18:00 Uhr

Die Migräne hat mir leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. :( Ich werde heute also nicht so intensiv wie geplant am Leseabend teilnehmen. Je nachdem, wie sich der Abend entwickelt, werde ich etwas lesen und gewiss auch mal bei den anderen vorbeischauen. Aber die Aufgaben werde ich vermutlich nicht direkt stündlich beantworten, vielleicht morgen nachträglich? Ich hoffe, dass es morgen dann endlich wieder besser ist mit dem Kopf. Es ärgert mich sehr, da ich mich riesig auf den Abend gefreut habe, aber so bringt das einfach nichts für mich. :( Ich wünsche allen Teilnehmern aber viel Spaß! :)

 

Update 1 – 18:51 Uhr

Okay, der Kopf brummt und hallt noch, aber es ist aushaltbar und ich habe mich nun mit einer Kanne Tee ins Bet gepackt und etwas gelesen.

Da ich ja so eine große Auswahl habe, habe ich auch in 3 meiner Lektüren weitergeschmökert:

Der Hut des PräsidentenDie TraumknüpferDu und ich und die Farben des Lebens

„Der Hut des Präsidenten“ – ich bin auf Seite 77 und das Buch ist echt besonders – sehr ruhig, sehr kunstvoll und einfach genial.

„Die Traumknüpfer“ – ich bin auf Seite 52 und dieses High-Fantasy-Werk weiß mich bereits zu fesseln. Die Welt ist bisher sehr interessant und ich bin gespannt, wohin uns die Geschichte führen wird.

„Du, Ich und die Farben des Leben“ – ich bin auf Seite 114 – das Buch ist ein unglaublich emotionaler Roman und die Autorin malt mit ihren Worten wirklich Bilder – unglaublich.

Die erste Frage von 18:00 Uhr: Wie bist du zu dem Buch, mit dem du den heutigen Abend bestreitest gekommen? Wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Alle drei Bücher lese ich in Rahmen von Leserunden auf Lovelybooks – ich liebe den Austausch bei Leserunden und besonders toll ist es, wenn man direkt mit dem Autor sprechen kann. Das ist unglaublich interessant. Beim ersten Buch habe ich einige gute Rezensionen gelesen, so dass es auf der Wunschliste gelandet ist. Bei „Die Traumknüpfer“ hat mich das Cover und der Titel angelacht, die Inhaltsangabe überzeugt und beim letzten war es das Cover – dieses farbenfrohe Aquarell hat mich neugierig gemacht.

Wie gesagt, ich lese ja gerade noch mehr, deswegen kann es sein, dass mich noch andere Bücher durch den Abend begleiten werden. :)

 

Update 2: 19:00 Uhr Wenn du jetzt in die Geschichte reinspringen könntest, was würdest du miterleben?

Als letztes zugeklappt habe ich „Du, Ich und die Farben des Lebens“ und hier wäre ich nun auch wieder auf den Gutshof von Janicas Eltern und würde die Spannung der letzten Seiten von mir abfallen lassen. Vermutlich gibt es jetzt erst einmal Tee. :) Zu viel möchte ich nicht verraten, da ich nicht spoilern möchte. :D

Du und ich und die Farben des Lebens

Nun schaue ich mal bei den anderen vorbei und dann wird wieder gelesen. :)

 

Update 3: 21:00 Uhr

Ich verkrümel mich ins Bett, ich will das nicht überstrapazieren und deswegen endet mein Tag und leider auch der Leseabend für mich. :(

Vorher hatte ich noch etwas in Red Rising geschmökert.

Red Rising

Morgen antworte ich auf alle Kommentare, füge die restlichen Fragen ein und besuche euch alle noch einmal. :)

 

*** Update 444 :D Ich reiche meine Antworten nach und besuche euch alle noch einmal! :) ***

Frage um 20:00 Uhr: Wenn du nur drei Wörter hättest, wie würdest du den Charakter deines Buches damit beschreiben?

Ich beschreibe Red Rising, da ich das abends gelesen habe. Hier die drei Wörter: Mutig, wütend, arrogant

Ich weiß, dass klingt nicht so sympathisch, aber wenn man bedenkt, was Darrow so durchgemacht hat, sind diese Adjektive sehr treffend und irgendwie ergänzen sie sich in ihm. Er hat noch mehr Eigenschaften, die diese auch wieder aufwiegen. :)

 

Frage um 21:00 Uhr: Passt das Cover deiner Meinung nach zum Inhalt des Buches? Wenn du noch nicht so weit mit dem Buch bist, dann wie gefällt dir das Cover im Allgemeinen so?

Also ich habe zwar schon etwas gelesen, weiß aber noch nicht, ob dieser brennende Flügel noch eine tiefere Bedeutung hat. ;) Auf jeden Fall passt die rote Farbe aber sehr gut zum Buch und auch der schlichte schwarze Hintergrund passt zu Darrow und seine Welt. Selbst der Titel „Red Rising“ ist richtig genial und passt perfekt zum Buch und ja, ich finde das Cover echt cool!

 

Frage um 22:00 Uhr: Wo befindet sich der Hauptcharakter deines Buches gerade? Wie geht es ihm derzeit?

Er befindet sich in einem Penthouse und lernt, noch mehr wie ein Goldener zu werden. Ihm geht es, denke ich, wieder etwas besser. Auch wenn er gewiss Angst hat, letztendlich ist er aber auch sehr selbstsicher und so durch seine Wut genährt, dass er sich nicht einschüchtern lässt. Ich hoffe, seine Rachegefühle schlagen noch in etwas besseres und stärkeres um.

Frage um 23:00 Uhr: Welches Gefühl ist bei dir am stärksten präsent, wenn du an dein momentanes Buch denkst?

Aufregung und Faszination – ich bin aufgeregt, weil ich nicht weiß, was Darrow bei den Goldenen erwartet und was wir noch alles schockierendes erfahren werden. Ich bin fasziniert, weil diese Welt auf dem Mars bzw. dem Sonnensystem mächtig ist und großartig und fantastisch – ich kann mir das richtig gut vorstellen, auch wenn es beängstigend ist. Wobei, solange wir nicht schaffen, schneller zu fliegen und Planeten wirklich erdähnlich zu machen, wird das Fiktion bleiben. Der Mars ist ja noch recht erdähnlich, aber ehrlich, auf der Venus möchte ich nicht leben… ebenso nicht auf dem Heiß-Kalt-Planet Merkur oder dem entfernten Fast-Planten Pluto. Ich bin ein großer Fan von Astronomie und kenne mich damit recht gut aus, deswegen achte ich auch sehr genau, wie alles dargestellt wird. :)

 

So, nun heißt es fleißig eure Kommentare zu beantworten und euch alle noch einmal zu besuchen! Danke für eure lieben Worte und auch wenn es nur kurz war, hat es mir dennoch Spaß gemacht. :) Danke Tanja & Leni!

 

46 comments on “[Lese-Abend] Ein buchiger Mädelsabend mit Tanja & Leni

  1. Huhu Anna,

    oh je, das hört sich aber gar nicht gut an. Vielleicht kannst du ja ab und an mal reinschauen. Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung.

    Dein Post ist dir so gut gelungen. Ich habe mich gerade total gefreut, als ich ihn erblickt habe.
    Auch deine Bücherauswahl ist ja riesig. Da fällt die Auswahl bestimmt nicht leicht.
    Ich habe davon Red Rising gelesen. Das Buch hat mir damals sehr gefallen. Es hat einen sehr komplexen Weltenentwurf und ist auch sehr spannend.

    Ich hoffe, dass es dir bald besser geht und wenn du es heute nicht zum Abend schaffen solltest oder nur mal kurz vorbei schaust, dann ist das natürlich vollkommen okay. Wir machen bestimmt ganz bald wieder einen :o)))

    Ganz liebe Grüße Tanja

    1. Hallo Tanja,

      ja danke – ich hoffe, dass die Gute Besserung wirkt und morgen mal wieder ein normaler Tag wird… :)

      Danke und ja, die Auswahl ist schwer und ich entscheide gerade wirklich ganz stark aus dem Bauch heraus und weil alle Bücher so toll sind, wechsel ist zwischendrin ab. :D Dadurch geht es zwar langsamer voran, aber kein Buch wird vernachlässigt. ;)

      Red Rising ist genial und es ruft auch sehr laut nach mir… da muss ich heute auch noch etwas schmökern drin.

      Wie gesagt, der Kopf ruht und ich habe die Zeit genutzt und überall vorbei geschaut. Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen. :D

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Ich habe damals auch öfters mal Bücher durcheinander gelesen. Mittlerweile kann ich das nicht mehr so. Mir gelingt es besser in die Geschichte abzutauchen, wenn ich ein Buch am Stück lese.

        Ich bin sehr gespannt, wie du Red Rising findest.

        1. Ja, vielleicht wird das auch noch anders, wenn ich älter werde, aber gerade kann ich gar nicht mehr ohne nicht mindestens 3 Bücher zeitgleich zu lesen. :D Und Abtauchen tue ich trotzdem und wenn mich ein Buch komplett einsaugt, auch so, dass ich es fast am Stück lese. :)

          Ja auf Red Rising bin ich auch weiterhin sehr gespannt, bisher ist es toll!

  2. Huhu Anna,
    dein Buch kenne ich noch gar nicht. Das Cover sieht wirklich hübsch aus mit den vielen Pastellfarben.
    Magst du mal kurz erzählen, worum es in dem Buch geht?
    Vielleicht kannst du deinen Blog auch noch mittels des Addlink oben in meinem oder Lenis Artikel verlinken, damit die anderen Blogs einfach auf deine Seite gelangen können?

    Liebe Grüße Tanja

    1. Hallo Tanja,

      ahhh das mit dem Link habe ich übersehen. Ich habe es direkt eingefügt. :)

      Zum Buch: Janica hat früh im Leben gelernt, jeden Tag als ein Geschenk anzusehen, ihn zu feiern und zu genießen. Mit ihrer besonderen und lebensbejahenden Art zieht sie Thomas in ihren Bann und eröffnet dem verschlossenen jungen Mann einen ganz neuen Blick auf die Schönheiten und die verschiedenen Farben des Lebens. Thomas verliebt sich bis über beide Ohren in die starke junge Frau, wird ein Teil ihres quirlig-verrückten Freundeskreises und ihrer liebevollen Familie. Doch schon bald trifft die beiden das Schicksal mit voller Wucht. Eine bewegende, hoffnungsfrohe Geschichte über die Kraft der Liebe und ein vom Glück erfülltes Leben.

      Das Buch ist wirklich ganz besonders geschrieben, sehr poetisch. Ich habe mir schon etliche Stellen markiert und auch, wie die Farben sich darin wiederfinden, ist toll gemacht!

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Ich hab schon gesehen, dass du dich gleich verlinkt hast. Danke :o)

        Das hört sich nach einer richtig schönen Liebesgeschichte an. Der Schicksalsschlag verspricht auch Spannung.

        Deine Beschreibung gefällt mir sehr :o)

        1. Na ja, die Beschreibung war ja der Klappentext, da er recht gut widerspiegelt, worum es geht. Und ja, definitiv viele Emotionen. Was aber eher besonders an dem Buch ist, ist die großartige, poetische Sprache!

          Ich habe ja alle Updates nachgeholt und nun wurstel ich mich durch die Kommentare hier und besuche alle Blogs noch einmal. Schauen wir mal, ob ich das die Woche schaffe. :D

  3. Hey Anna,
    einige deiner angefangenen Bücher habe ich bereits mal gesehen, aber bisher nur „Talon“ gelesen. Das Buch war allerdings für mein ein echter hammer, weil ich so begeistert war. „Nacht ohne Sterne“ habe ich zu Weihnachten bekommen und es liegt bislang auf meinem SuB :)
    Liebe Grüße und ein schönes Lesevergnügen.
    Charleen

    1. Hallo Charleen,

      bisher gefällt mir Talon ebenfalls sehr gut – ich bin gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird. :)

      Nacht ohne Sterne ist auf jeden Fall anders und besonders, nur kann ich hier die Handlung noch nicht beurteilen, dafür ist noch zu wenig passiert… ich bin gespannt. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Huhu Anna,

    wie schön, dass du heute bei unserem Mädelsabend mit dabei bist. ♥ Ich hoffe aber trotzdem, dass du dich heute Abend nicht übernimmst und sobald es sein muss, dich auch mal ausruhst. Auf jeden Fall wünsche ich dir eine gute Besserung. ♥
    Deine Bücher sehen alle sehr interessant aus und besonders „Die Traumknüpfer“ hätte mich ja auch angesprochen. Ich wünsche dir jetzt schon mal viel Spaß beim Lesen heute =)

    Liebe Grüße
    Leni =)

    1. Hallo Leni,

      wie du gesehen hast, bin ich frühzeitig ins Bettchen gegangen und habe den Leseabend Leseabend sein lassen, auch wenn es mich sehr geärgert hat. Aber bei dem nächsten Mädelsabend bin ich auf jeden Fall wieder dabei, wenn das Datum passt!

      Die Traumknüpfer gefällt mir bisher sehr gut und ich hoffe, bald die Zeit zu finden, um darin weiterschmökern zu können. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

    1. hallo Tina,

      danke, immerhin war es schon Sonntag wieder besser gewesen mit dem Kopf und etwas Lesen ging ja noch. :)

      Das Buch ist bisher echt toll – gefühlvoll, aber vor allem auch mit einem großartigen Schreibstil!

      Liebe Grüße,
      Anna

  5. Hey Anna,
    Ich habe noch keines deiner Bücher gelesen. Aber ‚Nacht ohne Sterne‘ steht auf meiner Wunschliste, ich hoffe ich werde es auch bald lesen! :D

    Liebe Grüße,
    Lena

    1. Hallo Lena,

      Nacht ohne Sterne ist ja schon aus dem Januar und ich lese es mit einer Freundin gemeinsam in einer Leserunde und es ist bisher schon besonders. Ich bin gespannt, wohin es mich noch führen wird… :)

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Danke für die Genesungswünsch. :) Mich hatte am Freitags bereits die Migräne heimgesucht und blieb leider auch am Samstag. Aber Sonntag war es dann endlich besser geworden. :)

    1. Hihi, der Bücherstapel im Hintergrund ist ein Teil meines SuBs und ich würde ihn am liebsten ständig kuscheln. :D

      Die Traumknüpfer darf ich im Rahmen einer Leserunde mit der Autorin lesen – das ist echt toll, da man da direkt „Insider“-Infos bekommt. :)

  6. Hallöchen,

    noch jemand der manchmal zum teil gefühlte 100 Bücher gleichzeitig liest :D
    Ich habe von allen drei Büchern noch nichts gehört, aber sie sehen alle wirklich sehr schön aus *-*
    Leserunden finde ich auch immer sehr schön, besonders, da man sich immer mit jemandem austauschen kann :D
    Ich wünsche dir gute Besserung und noch einen schönen Abend :D

    1. Hey,

      hihi, so viele sind es doch gar nicht bzw. mittlerweile sind es nur noch 8. :D

      Die drei Bücher sind auch bisher alle echt schön und machen Lesefreude und die Leserunden dazu sind nochmal besonders toll, eben wegen des Austauschens. Irgendwie liest ja jeder anders und entdeckt andere Sachen beim Lesen. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Ich habe Talon bisher noch gar nicht gelesen, viele schwärmen davon. Mir wurde es auch schon öfters empfohlen. Aber der erste Band der ‚Plötzlich Fee‘ Reihe hat mir gar nicht gefallen…

      2. Hmm, ich muss dringend mehr Bücher von Kagawa lesen… Plötzlich Fee habe ich nur Band 1 gelesen, den fand ich aber echt klasse und auch Unsterblich ist auf dem SuB… mehr Lesezeit bitte. :D

    1. Hallo Nicole,

      bisher finde ich das Buch auch echt gut und Band 2 liegt auch schon bereit. Ich bin gespannt, wohin sich die Geschichte wohl noch entwickelt. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  7. Huhu Anna,
    das tut mir leid, dass dich die Migräne erwischt hat. Hoffe, dass es dir schnell wieder besser geht. Sowas ist wirklich eklig.
    Das Cover von „Du, ich und die Farben des Lebens“ ist ja mal wunderschön. So richtig mein Ding. Und wie du es beschreibst hört es sich auch sehr schön an. Muss ich mir mal bei Gelegenheit mehr dazu durchlesen.
    Alles Liebe
    Ciri

    1. Hallo Ciri,
      ja Migräne ist ein Arschloch und wirklich ein Schmerz, den ich niemanden wünsche… aber immerhin, am Sonntag war es dann (endlich) besser geworden. :)

      Ja das Cover ist mir auch gleich ins Auge gestochen. :) Und auch der Schreibstil ist wirklich besonders!

      Liebe Grüße,
      Anna

    1. Hallo Julia,

      danke, ich hätte auch wirklich gerne aktiver am Mädelsabend mitgewirkt. :( Am Sonntag wurde es dann besser und dann ging es auch mit dem Lesen wieder, wobei das ja auch teilweise am Samstag ging… aber eben das viele vorm Rechner sitzen nicht. :(

      Liebe Grüße,
      Anna

    1. Ja danke, die guten Wünsche hatten geholfen – am Sonntag war es besser geworden. :)

      Ich berichte von Red Rising – versprochen. Eine Rezension wird es ja auch dazu geben, dann kennst du auch meine Meinung dazu in ausführlich. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  8. Gute Nacht,
    ich verzieh mich auch bald in mein Bett und lese da weiter. ;)
    ‚Red rising‘ will ich auch noch lesen. Wie hat es dir bisher gefallen?

    Liebe Grüße und gute Besserung,
    Lena

    1. Hallo Lena,

      ja im Bett ist es ja auch meistens viel bequemer. :) Bisher gefällt mir Red Rising sehr gut. Ich kann da auch viele Seiten am Stück lesen, weil es so spannend ist. Frei nach dem Motto „Ach, ein Kapitel noch…. ein Kapitel noch…. ein Kapitel noch…“. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  9. Huhu Anna,

    es war wirklich total super von dir, dass du noch mit uns mitgeschmökert hast, obwohl es dir nicht so gut geht. Ich hoffe, dass es dir bald besser geht und du dich schön erholen kannst. =) Jetzt wünsche ich dir eine gute, erholsame Nacht und schöne Träume ♥

    Leni =)

    1. Hallo Leni,

      ja ich habe mich bemüht und versuche ja nun alles nachzuholen. Ich habe mich selber so drüber geärgert, da ich mich riesig auf den Abend gefreut hatte. :(

      Liebe Grüße,
      Anna

  10. Es ist immer verdammt schade, wenn man sich auf etwas freut und es dann doch nichts wird. Gerade Lesen ist mit Kopfschmerzen echt schwer. Ich hoffe, dir geht es mittlerweile besser?
    Trotzdem hast du ja zumindest ein bisschen was geschafft und musstest nicht komplett aussetzen. Ich finde es beeindruckend, dass du so viel parallel lesen kannst. Ich habe meistens zwar auch mehrere angefangene Bücher rumliegen, aber da wechsel ich dann normalerweise nicht so viel wie du :D Da würde ich dann vielleicht doch zu sehr durcheinander kommen.
    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    1. Hallo Jacqueline,
      ja deswegen habe ich mich auch am meisten geärgert… ich hatte mich so gefreut, aber Migräne verhunzt alle Pläne und es ist ihr egal. :( Am Sonntag wurde es bereits wieder besser und nun ist wieder gut. Man weiß halt nie, wann sie das nächste Mal auftaucht…

      Ja das stimmt, etwas mitmachen ging ja doch, solange der Kopf ruhig ist und das Triptan arbeitet, geht lesen an für sich. Nur irgendwann war ich so müde, dass ich das Buch zur Seite gelegt habe und da war es noch nicht mal 22:00 Uhr.
      Ja das Parallellesen ist meine kleine Sünde…. ich kann nicht ohne. Werde darüber noch die Woche einen kleinen Beitrag veröffentlichen, in dem ich darüber berichte. :)

      Durcheinander komme ich gar nicht, deswegen wechsel ich ja ab und dadurch dauert es manchmal etwas länger, bis ich ein Buch beende. Aber irgendwann ist es bei jedem soweit. Ich sage immer, jedes Buch bestimmt sein Tempo selbst. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  11. Hallo Anna,

    ich habe gerade aus deinen letzten Posts erlesen, dass dir der Anfang von Red Rising auch sehr gut gefallen hat (?).
    Beim Lesen deiner Kommentare erscheinen mir gleich wieder die Bilder vor Augen. Das Buch hat mir damals so sehr gefallen. Ich bin sehr gespannt auf deine Rezension und deine abschließende Meinung. Gerade der Weltenentwurf und die Spannung darin werden dir mit Sicherheit noch ein paar sehr schöne Lesemomente bereiten :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    1. Hey Tanja,

      jaaa ich liebe das Buch und da ich heute einen Arzttermine habe, besteht im Wartezimmer viel Lesezeit und da wird darin weitergeschmökert. Ich finde die Idee so klasse und freue mich schon auf das Weiterlesen. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.