Leselaunen

[Aktion – Leselaunen] Eine Leselaune im Wonnemonat Mai

Leselaunen

 

„Leselaunen“ ist eine wöchentliche Aktion von Novembertochter. Es geht um eine Art Zustandsbericht zum Lesen und anderes Geplauder. Jeder darf jederzeit mitmachen und somit möchte auch ich gerne mit machen und neben dem Lesen auch über andere Dinge reden. :)

 

AKTUELLES BUCH?

Ein Teil von uns

 

Ein Buch meiner Leseliste und es ist so schön. Besonders der Anfang hat mich beeindruckt und die Witze im Buch und das Zusammenspiel der Protagonisten sind auf jeden Fall erste Sahne. :) Mal sehen, wohin mich diese Reise im Buch noch führen wird und ob es an „Wenn du dicht raust“ heranreichen wird.

 

 

MOMENTANE LESESTIMMUNG?

Gut – ich fühle mich deutlich entspannter, so ohne Leserunden und freue mich auf alle Bücher, die noch auf dem SaB warten, aber auch der SuB ist in den Fokus gerückt und ich freue mich, neue Schätze zu entdecken und beim Lesen abtauchen zu können. Da der Mai ja im Fokus der Romane steht, habe ich viel Freude an romantische Geschichten und Wohlfühllektüre und bisher passt das wunderbar zur Lesestimmung, ohne, dass ich mich eingeschränkt fühle. :)

 

ZITAT DER WOCHE?

„Müde macht uns die Arbeit, die wir liegenlassen, nicht die, die wir tun.“

Marie von Ebner-Eschenbach

 

UND SONST SO?

Der April war so vollgestopft mit Arbeit und Stress, dass irgendwie alles andere liegen geblieben ist. Nun hoffe ich, dass der Mai etwas entschleunigt und mir wieder Lesezeit und vor allem auch Blogzeit schenkt!

Meine neuen SuB-Aktionen sind so gut angekommen und darüber freue ich mich so. Dabei habe ich auch lauter Ideen und Entwürfe für die SuB-Kolumne und ahhh, mein Blog-Monat braucht eindeutig mehr Tage! :D Kennt ihr das, wenn ihr so viele Ideen habt, dass ihr kaum hinterherkommt, weil ihr eure Leser nicht fluten möchtet? Ich habe mich bereits dazu entschieden, den Schlussstrich der Leseliste zu streichen, um etwas Druck herauszunehmen. Und bei Gemeinschaftsaktionen mache ich ja auch deutlich weniger mit, weil ich es ständig verpasse oder mir die Zeit zum Kommentieren fehlt. Denn das ist mir wichtig, dass ich auch bei anderen vorbeischauen kann.

Außerdem haben wir (also mein Mann und ich) uns in ein Grundstück verliebt und in den Ort und überhaupt! Der Traum vom eigenen Haus mit Garten rückt immer näher bzw. gelangt in greifbare Nähe und ab Juli wird es dann richtig losgehen! Dann steht natürlich zum einen die große Entscheidung an, welche Hausbaufirma es werden soll und dazu noch gefühlt 1.000 andere Entscheidungen. Ein Grundriss muss entstehen, Entscheidungen ob mit oder ohne Keller gefällt und so weiter und so fort. Ich bin auch schon ganz heiß darauf, den Garten zu gestalten. Vor meinem inneren Auge sehe ich alles schon vor mir und ich kann es kaum erwarten, damit in echt beginnen zu dürfen. :) Erst einmal müssen wir aber noch die Füße stillhalten, denn bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Dennoch fühlt es sich gut an, einen seiner Träume zu verwirklichen, dafür nehme ich auch gerne in Kauf, weniger Lesezeit zu haben. ;)

16 comments on “[Aktion – Leselaunen] Eine Leselaune im Wonnemonat Mai

  1. Das Wetter passt gerade ja perfekt zu solchen Wohlfühlbüchern. :)
    Freut mich sehr, dass ihr ein schönes Grundstück gefunden habt! Das wird sicher noch anstrengend, aber natürlich umso besser, wenn es dann irgendwann mal fertig ist. :)
    Liebe Grüße!

    1. Hallo Jacquy,

      oh ja, das stimmt, bei dem sonnigen Wetter liest man wirklich gerne Romane. Wobei ich sagen muss, dass dieser Bedarf an Romane bereits letztes Jahr im Herbst wieder erwacht ist. Vorher hatte ich das eine lange Zeit gar nicht gelesen. Manchmal ist komisch. :)

      Ja es wäre toll, wenn das alles klappt und sich dieser Traum verwirklicht, aber ja, der Weg bis dahin ist lang und anstrengend… definitiv.

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Huhu Anna,

    ein entschleunigter Mai wäre schon etwas schönes ;D. Jetzt, wo das Lernen abgeschlossen ist (Prüfung bestanden *freu*) wird es bei mir mit dem Lesen hoffentlich auch wieder mehr werden. Mein SaB ist auch gerade etwas zu groß geraten.

    Dein Traum vom Haus :) Hoffe, es wird alles so, wie du es dir wünscht.
    Ich würde ganz klar mit Keller sagen, alleine wegen den zusätzlichen Lagerflächen, die du bekommst. Klar, der Keller ist zwar ziemlich teuer im Vergleich zum restlichen Haus, aber er zahlt sich aus.
    Oh man…ich höre jetzt lieber auf zum Tippen, sonst komme ich noch mit all meinen Schulweisheiten, die ich mir in den letzten 5 Jahren Bau-HTL anhören durfte ;P.

    LG. Tiana

    1. Hallo Tiana,

      oh ja, wer wünscht sich nicht etwas Entschleunigung? :) Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! Dann ran an den SaB und fleißig lesen! :P

      Ja das hoffe ich auch, dass es irgendwann das Traumhaus gibt. Hihi, Meinungen sind immer WIllkommen und gegen zusätzliches Wissen sagen wir nichts. Man kann nur drauß lernen. Beim Keller gibt es auch wirklich sehr unterschiedliche Meinungen…
      Wir würden den dann zum einen als Hauswirtschaftsraum mit Heizung etc. nutzen, dann aber auch gerne die Garage da unterbringen und dann eben wie du sagst noch ein Raum als Lager, auch, um vielleicht bestimmte Blumen überwintern zu lassen und Lebensmittel einzulagern… wie eine Vorratskammer. Gerade spricht viel für den Keller… hmm.
      Also, wenn du noch andere Tipps oder Hinweise hast – immer her damit!

      Liebe Grüße,
      Anna

  3. Huhu,
    wie du liest nur ein Buch aktuell? :D Ach nee, jetzt sehe ich rechts… Ich dachte schon! ;)

    Hausbau ist soooo anstrengend, aber es lohnt sich! Wir haben vor 9 Jahren unser Haus gebaut und lieben es nach wie vor. :) Aber ich wünsche euch schon mal sehr gute Nerven.

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    1. Hallo Steffi,

      hihi, nee nee, ich lese eigentlich nie nur 1 Buch, aber ich habe diesmal nur das eine Buch vorstellt. :) Kann euch ja nicht jedes Mal fluten. ^^

      Okay, du machst mir Mut, auch wenn du sagst, dass es anstrengend ist! Das man gute Nerven braucht, viel Zeit und viele Entscheidungen treffen muss, das weiß ich. Aber wir sind da schon länger am Planen und möchten das wirklich. :) Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. ^^

      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Hallo Anna,

    ui, dann wird’s wohl bald ernst, mit dem Haus bauen. Wir haben nur umgebaut und das hat mir schon gereicht. :-D Aber weder mein Mann noch ich sind die Typen dafür und wir haben von Vornherein gesagt, dass für uns Hausbau nicht in Frage kommt. Wie schon gesagt, der Umbau hat gereicht. ;-) Ich bin mir sicher, dass es sich lohnen wird und es ist bestimmt ein guter Schritt und später werdet ihr ganz viel Freude an eurem Heim haben.

    Manchmal habe ich auch so Monate, da kommen ich mit meinen Blogideen kaum hinterher und gerade für solche Spontanaktionen wie die Leselaunen fehlt mir leider oft die (spontane) Zeit. Jedenfalls bin ich gespannt, was du uns alles in nächster Zeit bieten wirst.

    Leserunden machen schon immer ein bisschen Druck, das spüre ich momentan am eigenen Leib.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    1. Hallo Nicole,

      klar, man muss dafür schon sein und das sind wir beide ganz doll. Wir haben so konkrete Vorstellungen, gerade auch was Nachhaltigkeit und Unabhängigkeit angeht und dann der Garten, in dem es viel Gemüse geben soll!
      Ich denke auch, dass es sich lohnen wird, vor allem, wenn in irgendeiner Art und Weise ein Buchzimmer/Leseecke herausspringt.

      Ja die regelmäßigen Aktionen… da hinke ich auch hinterher. Der letzte TTT ist schon ewig her und Gemeinsam Lesen ist auch selten bei mir zu finden. Ich bin schon froh, wenn ich das noch einmal im Monat schaffe, einfach, um so ein bisschen über aktuelle Lektüre zu plaudern. Rückblickend ist das ganz schön, zu sehen, was man „damals“ so gelesen hat und wie die Gedanken dazu waren. :)

      Schauen wir mal… bald ist ja wieder der 20. und der SuB darf wieder sprechen und die nächsten Interviews sind auch in Arbeit. Außerdem Autoreninterviews und wie gesagt, die SuB-Kolumne… ahhhhh. Na mal sehen, was ich noch so präsentiere. :)

      Oh hast du zu viele Leserunden? Ich muss ja sagen, ich fühle mich da gerade wirklich befreit, dass ich bei keiner mitmache und mich auch gerade bei keiner beworben habe. So kann ich in Ruhe den SuB durchschmökern und lesen und lesen und lesen, egal wie lange und ohne, dass nach bestimmten Seitenzahlen Abschnitte besprochen werden. Wobei, ich mag das… den Austausch. Aber wenn es zu viel wird… artet es in Stress und Druck aus. :(

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Hallo Anna,

        ja, natürlich! Wenn man ein Haus baut, dann natürlich nur mit Lesezimmer (eine Leseecke hört sich irgendwie zu klein an :-D).

        Eigentlich mag ich Leserunden gern, aber ich habe immer irgendwie das Talent, dass sie gleichzeitig starten, auch wenn’s nicht so geplant war. Ist aber egal, man muss sich einfach selbst den Druck rausnehmen. Es geht bei mir auch immer nur um „private“ Leserunden, für Bücher auf LB bewerbe ich mich nur mehr ganz, ganz selten, weil ich mich grad bei diesen LRs immer sehr bedrängt fühle. Was natürlich auch Einbildung sein kann.

        Stimmt, es dauert nur mehr ein paar Tage, bis dem SuB das Wort erteilt wird. :-D

        So, jetzt wünsche ich dir ein schönes, langes Pfingstwochenende und lass‘ dir liebe Grüße hier!

        Nicole

        1. Hallo Nicole,

          oh man, ich komme einfach nicht hinterher mit den Kommentaren. :D *jammern auf hohem Niveau*

          Ja, Lesezimmer klingt natürlich toller… wird aber gerade schwer, außer, es gibt den Keller… dann wäre Platz da. :)

          Ich liebe Leserunden auch – aber, wenn es zu viele sind… dann merke ich selber, dass ich nicht mehr richtig mitdiskutiere… das ärgert mich dann selber auch. :( Na ja, bei LB wird ja schon nachgefragt, wenn man mal nicht reagiert und ja, das baut großen Druck auf… weil man ja sonst auf eine Blacklist kommt. :( Mir wurde es eben auch zu viel, deswegen mache ich da gerade einen großen Bogen rum. Und es liest sich entspannter aktuell. :)

          Morgen ist es nun schon soweit und eure SuBs dürfen wieder reden! Ich bin so gespannt!

          Liebe Grüße,
          Anna

  5. Hey,
    Ein Teil von uns ist eine supersüße Geschichte, ich wünsch dir weiterhin viel Spaß damit, aber den wirst du meiner Meinung nach auf jeden Fall haben!
    Ich hoffe im Mai auch auf mehr Lese- und Blogzeit… über Pfingsten werde ich auf jeden Fall weniger für die Uni machen und ein paar Tage nur entspannen und lesen.
    Ohhhh ♥ Das ist so toll, dass ihr euch jetzt den Traum vom eigenen Haus erfüllen könnt! Viel Spaß beim Planen und Werkeln =)
    lg. Tine =)

    1. Hallo Tine,

      mittlerweile habe ich ja „Ein Teil von uns“ ausgelesen – ich fand es schön, vor allem den Australien-Einblick, aber an „Wenn du dich traust“ ist es in meinen Augen nicht heran gekommen.

      Also bisher kann ich sagen, dass mir der Mai irgendwie nicht wirklich mehr Lese- und Blogzeit geschenkt hat. Bin weiterhin viel am Arbeiten. :(

      Ja danke – ich hoffe, dieser Traum wird bald Realität. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  6. Huhu,

    ja, manchmal habe ich auch viel zu viele Idee und zu wenige Zeit und zu wenig Platz auf dem Blog um sie alle umzusetzen. Und dann gibt es Zeiten wo ich keine Ahnung habe, was ich schreiben soll :D

    Viel Spaß und Erfolg beim Planen und Bauen. Auf meiner Heimatinsel wird ja eher umgebaut als neugebaut, das liegt aber auch an den Grundstückspreisen. Vorratskeller ist aber schon ganz cool, habe meine Eltern auch. Ist zwar nur ein kleiner Raum, aber dafür wirklich gut geeignet ^^ Mein Vater würde gerne das Haus komplett unterkellern (also richtig, wir haben sonst nur nen Kriechkeller für Leitungen etc. Der Hund findet es da ganz klasse drin :D), aber nachträglich ist das schwierig und sehr teuer. Und da das Haus in den 50/60ern ohne „richtige“ Hilfe gebaut wurde kann auch keiner vorhersagen wie das mit der Statik aussieht.

    Liebe Grüße,
    Lena

    1. Hallo Lena,

      bei mir ist es eher gerade die Zeit, die mir mangelt. Obwohl… eine kleine Flaute beim Rezensionenschreiben habe ich auch.

      Ja auch um Berlin wuchern die Grundstückspreise… ein Ort, den wir uns vor 3 Jahren ausgeguckt hatten, ist jetzt nicht mehr bezahlbar.

      Hmm, meine Tendenz geht auch gerade eher Richtung Keller und wir haben jetzt schon viele Befürworter gehört. :) Nachträglich ist sowas ja wirklich so gut wie unmöglich…

      Liebe Grüße,
      Anna

  7. Guten Morgen liebe Anna,

    ein Häuschen ist was feines. Hier hast du eine gute Kulisse für tolle Fotos. :) Dein Zitat sollte ich mir mal hinter die Ohren schreiben. Ich bin nämlich zurzeit etwas müde und träge. Jetzt am Pfingstwochenende hab ich zwar frei, lese auch viel, allerdings fällt es mir schwer mich aufzuraffen, um an den PC zu gehen. :( Vielleicht klappt es heute ein wenig. Momentan steht mir auch der Sinn nach romantischen Stoff, so habe ich „Royal Passion“ eingeschoben, obwohl ich „Die Seiten der Welt Blutbuch“ gelesen habe. Doch für das hatte ich die Nerven nicht. Da ich mich gestern mit Freundinnen getroffen haben und wir endlich Weihnachten und meinen Geburtstag nachgeholt hatten, hab ich „endlich“ den letzten Thalia Gutschein bekommen. Frag nicht warum wir erst jetzt unser Weihnachtstreffen nachgeholt haben, lange Geschichte. >.< Spontan sind wir anschließend ins Shoppingcenter um mir meinen lang gewünschten Tolino Vision 3HD zu kaufen. *.* Tja und ebenfalls spontan habe ich mir Band 2 und 3 der "Royal Serie" gekauft, man kann ja nie wissen, wie das Wochenende ausgeht. Wie weit bist du mit "Ein Teil von uns"? Hab ein schönes langes Wochenende.
    Liebe Grüße Cindy

    1. Hallo liebe Cindy,

      hihi, ja das stimmt. Im Garten kann man nochmal tolle Fotos machen und vielleicht habe ich dann auch so richtig schöne Regale bzw. eine ganze Wand. :)

      Na ja, mal etwas weniger Zeit am PC zu verbringen ist ja auch okay. Wobei ich das auch gemerkt habe, dass mir auch oft die Zeit & Lust zum Kommentieren gefehlt hat. :( Ich habe aber das Gefühl… das es so ganz langsam besser wird.

      Und, konntest du etwas lesen und bist auch mit Blutbuch voran gekommen oder hakt es weiterhin? Wie ist denn die Royal-Serie so? Lesenswert oder eher nicht?

      Mit Ein Teil von uns bin ich ja mittlerweile fertig – am langen Wochenende hat es geklappt mit Auslesen und ich fand es echt schön, obwohl ich fand, dass es nicht an „Wenn du dich traust“ herangekommen ist.

      Liebe Grüße und dir ab morgen ein schönes Wochenende,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.