Aktion Gemeinsam Lesen

[Aktion Gemeinsam Lesen] Frischer und alter Lesestoff im Juli

Aktion Gemeinsam Lesen

“Gemeinsam lesen” ist eine Aktion von Asaviel, die jetzt nur noch bei Schlunzenbücher stattfindet.

*** Anmerkung: Ich versuche immer im Laufe der Woche möglichst viele Blogs zu besuchen und einen Kommentar zu hinterlassen und achte dabei besonders auf die Blogs, die nur wenige Kommentare haben. Meist schaffe ich es aber nicht direkt am Dienstag, die Blogs zu besuchen, also habt etwas Geduld mit mir. :) Ich verspreche außerdem, jedem Kommentar bei mir einen Rückbesuch abzustatten und das möglichst zeitnah. ***

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich nur 3 Bücher auf einmal und zwei davon sind ja fast schon Altgepäck – deswegen will ich mich auf die auch fokussieren, dass sie bald mal beendet sind. :) Nebenbei habe ich festgestellt, dass das alles „ältere“ Bücher sind – keine Neuerscheinungen, aber gut, man muss ja auch den „Alt-SuB“ aufräumen. ;)

 

Gebannt

 

Ich bin auf Seite 42 von 428.

 

 

 

 

Lucian

 

 

Ich bin auf Seite 188 von 553.

 

 

 

 

Emilys Sehnsucht

 

Ich bin auf Seite 256 von 494.

 

 

 

 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Gebannt: „Gegen Mitternacht, vier Tage nach seinem Aufbruch, gelangte Perry wieder zu den Tiden.“

Lucian: „Der Mond schien durchs Fenster.“

Emilys Sehnsucht: „Der Traum überraschte Harriet.“

 

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Gebannt: Ich habe das Buch ja gerade erst angefangen und wow – das ist ja ganz anders, als ich es erwartet hätte! Die Idee, dass die „Siedler“ ständig virtuelle Welten erschaffen, krass und kaum vorstellbar. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und finde den Kontrast, auch wenn es nichts Neues ist, zwischen Perry und Aria richtig cool.

Lucian: Ich habe mal weitergelesen und man, es ist nicht schlecht, aber trotzdem hat es mich immer noch nicht so richtig und total gepackt. Mal sehen, ob das innerhalb der nächsten 50 – 100 Seiten passiert. :) Ich bleibe jedenfalls weiterhin optimistisch.

Emilys Sehnsucht: Uiui, lauter Handlungsstränge und alles noch so entfernt… es wirkt aber sehr interessant und hat auf jeden Fall viel Geheimnis-Potenzial und ist ein bisher guter, solider Roman.

 

Gibt es Bücher, auf die du theoretisch neugierig bist, die du aber aus einem Grundsatz heraus nicht liest, weil sie z.B. von einem Autor geschrieben sind, den du nicht magst oder weil sie in einem Verlag erschienen sind von dem du nicht überzeugt bist?

Hmm, also ehrlich gesagt: Nein. Ich habe lange gegrübelt und überlegt, aber mir ist beim besten Willen kein Buch eingefallen, auf das ich neugierig bin, es aber aus Prinzip nicht lese. Entweder Bücher interessieren mich und ich lese sie oder ich lese Bücher aus Prinzip nicht, aber dann interessieren sie mich auch nicht, beispielsweise alle Shades of Grey-Kopien, weil ich schon Shades of Grey nicht besonders mochte.

 

Hier bin ich wirklich gespannt, was andere da antworten. :) Also: a) kennt ihr meine aktuelle Lektüre und b) was würdet ihr auf Frage 4 Antworten?

12 comments on “[Aktion Gemeinsam Lesen] Frischer und alter Lesestoff im Juli

    1. Hallo Ingrid,
      ui dann freue ich mich drauf, wie es weiter geht. Ich mag es, wenn sich Charaktere weiterentwickeln und die sozusagen über sich hinauswachsen. :) Schauen wir mal. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  1. Huhu!

    Es müssen ja nicht immer nur Neuerscheinungen sein. ;-) Ich stellt aber selber fest, dass mein Alt-SUB immer weiter wächst, weil ich ständig neue Bücher nachkaufe, bevor ich die alten gelesen habe. Eigentlich habe ich mir vorgenommen, auch den Alt-SUB endlich mal verstärkt ins Arbeit zu nehmen, deswegen werde ich auch erstmal keine Leseexemplare mehr annehmen. (Bis auf die Autoren, die bei mir sozusagen Hausrecht haben.)

    Bei mir ist es so, dass ich ein Buch von einem Autor nicht mehr mit Vergnügen lesen kann, wenn mich etwas, das der Autor tut, grundsätzlich sehr stört. Ich habe in meinem Beitrag Scott Orson Card erwähnt, der lange Jahre sehr aggressiv gegen Homosexuelle gewettert hat, aber ich hätte auch Marion Zimmer Bradley nennen können, die nicht nur ihren Ehemann, einen verurteilten Pädophilen, vehement verteidigte, sondern die nach Aussage ihrer Tochter auch selber Kinder missbrauchte – inklusive ihrer eigenen Tochter.

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    1. Hallo Mikka,

      ja das stimmt, man kann ja nicht nur die neuen Bücher lesen – viel zu oft greift man dazu und dann werden die Bücher des Alt-SuBs noch älter… ein Teufelskreis. :D Deswegen erstelle ich mir auch Leselisten, um einfach dafür zu sorgen, dass ältere Bücher in den Fokus rücken und ich dazu greife. :) Ui, ich hoffe, dein Alt-SuB ist nicht zu hoch und wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim Abbauen. :)

      Also deine Begründung zu Frage 4 finde ich sehr gut! Das kann ich nachvollziehen und würde es genauso handhaben… mein Problem ist, dass ich mich selten mit der Person hinter dem Buch befasse bzw. selten so tiefgründig, dass ich sowas mitbekommen würde und dadurch rutscht sowas durch, obwohl ich solche Meinungen nicht unterstütze. :( Und groß publik gemacht in der Presse wird es ja nur bei ganz bekannten Autoren, sollte da so eine Aussage fallen… Aber ja, deine Gedanken dazu finde ich richtig spannend und werde über sowas nun auch öfter nachdenken…

      Danke und liebe Grüße,
      Anna

  2. Hallo, :)
    „Lucian“ gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. *_* Ich finde das so toll. :))
    Bei „Gebannt“ habe ich auch was komplett anderes erwartet und war später schon etwas enttäuscht von der Geschichte, weil es mir zu „abgehoben“ wurde.
    Viel Spaß noch mit deinen Geschichten. :)
    Bei der vierten Frage kann ich dir nur zustimmen: Wenn mich ein Buch interessiert, lese ich es. Und wenn nicht, dann eben nicht. :D

    Liebe Grüße,
    Marina

    1. Hallo Marina,

      ja Lucian ist bei vielen ein Favorit und ich bin gespannt, wie meine Meinung dazu am Ende sein wird… wie gesagt, bisher hat es mich nicht richtig gepackt und das, obwohl schon über 150 Seiten gelesen sind… uff. :(

      Gebannt ist wirklich anders – ich weiß auch gar nicht so genau, was ich erwartet habe, aber das nicht. :D Dennoch freue ich mich darauf, das Buch weiter zu lesen … wie sich alles entwickelt. :)

      Danke den Lesespaß werde ich auf jeden Fall haben. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  3. Hallo! Gebannt möchte ich auch unbedingt mal lesen, die Story finde ich soo interessant :) Eine Freundin von mir hat Lucian geliebt ^^ Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Spaß beim Lesen :) Bei der 4 Frage kann ich dir nur zustimmen, ich lasse mich da auch ungern beeinflussen und konzentriere mich lieber auf die Story ^^ Noch einen schönen Tag, liebe Grüße Denise.

    1. Hallo Denise,

      also die wenigen Seiten von Gebannt, die ich bisher gelesen habe, gefallen mir sehr gut und ich freue mich schon, heute in dem Buch weiterlesen zu können. :) Juhu.

      Ja Lucian ist von vielen ein Favorit und genau deswegen sind auch meine Erwartungen so hoch… aber bisher hat es mich noch nicht so richtig gepackt und hmm. :( Mal sehen, ob mein Fazit bei dem Buch am Ende anders aussieht.

      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Hey,
    Gebannt möchte ich auch noch lesen. Bei Lucian bin ich mir unsicher, weil ich schon imago (wars glaub ich :D) von ihr gelesen habe, es mich aber nicht vom Hocker gehauen hat. Aber lucian soll ja ihr bestes sein… bin gespannt, wie es dir insgesamt gefallen wird.
    4, kannst du bei mir nachlesen ;) Aber ich hab auch keine Autoren oder Verlage, die ich nicht mag.
    lg. Tine =)

    1. Hey Tine,

      wie gesagt, ich tue mich sehr schwer mit Lucian – es packt mich einfach nicht. :( Und dabei schwärmen alle so von dem Buch… das macht es dann zusätzlich nervig, wenn alle es toll finden und man selber noch nicht dieses WOW hat. :(
      Gebannt ist toll – da lese ich gerne weiter. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  5. Hallo!

    „Lucian“ gehört für mich schon seit Jahren zu meinen Lieblingsbüchern. Mich hat es tatsächlich sehr gepackt und mitgenommen. Es kommt ja leider doch zu selten vor, dass Bücher einen auch noch nach Jahren ganz tief berühren.

    Viele Grüße, Ramona

    1. Hallo Ramona,

      ja ich bin da auch bei Lucian noch abwartend gespannt, ob es mich auch noch packen kann – so viele gute Meinungen dazu können doch nicht täuschen. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.