Aktion Gemeinsam Lesen

[Aktion Gemeinsam Lesen] Aktuelles Lesefutter für graue Herbsttage

Aktion Gemeinsam Lesen

 

“Gemeinsam lesen” ist eine Aktion von Asaviel, die jetzt nur noch bei Schlunzenbücher stattfindet.

Ich lese natürlich wieder mehrere Bücher auf einmal, also bekommt ihr dafür die geballte Ladung. :) :D
Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Dracula

 

Ich bin auf Seite 8 von 502.

 

 

 

 

Will Grayson, Will Grayson

 

Ich bin auf Seite 14 von 308.

 

 

 

 

Garantiert wechselhaft

 

Ich bin auf Seite 37 von 315.

 

 

 

 

Vor uns die Nacht

 

Ich bin auf Seite 73 von 379.

 

 

 

 

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin

 

Ich bin auf Seite 158 von 397.

 

 

 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Dracula: „Ich brachte in Erfahrung, dass der Wirt einen Brief des Grafen erhalten hatte, der ihn beauftragte, den besten Platz in der Postkutsche zu belegen; als ich ihn über Details ausfragen wollte, wurde er jedoch zurückhaltend und gab vor, mein Deutsch nicht zu verstehen.“

Will Grayson & Will Grayson: „I push my way through a couple people to Tiny, and I pull down his shoulder and scream into his ear, „THAT’S PRETTY FUCHKING BAD,“ and Tini shouts back, „I GOT DUMPED BY STATUS UPDATE, and I answer, „YEAH, I NOTICED.“

Garantiert wechselhaft: „Als ich am nächsten Morgen aufwachte, drängten sich mit sofort zwei Fragen auf: Könnte jemand mal diesen Motor abstellen?“

Vor uns die Nacht: „Ronia! Ronia, da bist du ja… jetzt warte doch mal.“

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin: „Liebe April, das neue Jahr ist ganz leise gekommen.“

 

Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Dracula: Ja ein Klassiker, den ich mir in der düsteren Herbstzeit gönnen bzw. ausprobieren wollte. An für sich liest es sich recht gut, trotzdem lese ich da ganz in Ruhe und mache mir keinen Stress. Einen Klassiker will ich wirklich verstehen und dafür lese ich ihn langsamer. :)

 

Will Grayson & Will Grayson: Genau, dieses Buch von John Green lese ich im Original und ich muss sagen, dass ich doch so manches Mal Probleme habe, alles zu verstehen. Ich hoffe, ich verstehe zumindest das große Ganze von dem Buch. :D Sprachen rosten einfach so schnell ein, wenn man sie nicht mehr so viel benutzt. Es ist mein erstes Buch, das ich im englischen Original lese.

 

Garantiert wechselhaft: Das Buch spielt in Deutschland und soll lustig sein, perfekt für den Oktober und bisher gefällt es mir sehr gut.
Vor uns die Nacht: Ebenfalls ein Buch, das in Deutschland spielt, lese ich es mit einer Freundin zusammen und ich muss sagen, dass es mich doch irgendwie gepackt hat mit einer starken Sogwirkung. Ich wollte gestern gar nicht aufhören zu lesen.

 

Was fehlt, wenn ich verschwunden bin: Wortgewaltig, poetisch und einfach grandios – das sind Wörter, die mir zu Lilly Lindner einfallen. Diese Autorin ist unglaublich, das Buch ist unglaublich und ich bin sehr gespannt, wohin uns das Buch führen wird. Die Autorin spielt mit Wörtern und macht selbst unbedeutende Wörter wunderschön und trotzdem bleibt sie an der düsteren Realität dran.

 

 

Wenn man eine Buchreihe liest, wird am Anfang der Bücher ja häufig ausführlich auf die Vorgänger verwiesen. Findest du das eher störend, oder gefällt dir diese Erinnerungsstütze?

Also mich stört es nicht, wenn man am Anfang noch etwas zurückblickt. Wenn das nicht so ist, ist es aber auch okay. :D Manchmal, wenn man vom Vorgänger nicht mehr so viel weiß, ist das ja auch ganz cool. ;)

6 comments on “[Aktion Gemeinsam Lesen] Aktuelles Lesefutter für graue Herbsttage

  1. Hey :)

    Wow, da liest du ja einiges parallel!

    Gelesen habe ich davon bisher nur Will Grayson Will Grayson, bzw. genau genommen habe ich das nicht gelesen sondern gehört, als Hörbuch aber auch auf englisch :)

    Ich fand es ganz gut soweit, aber irgendwie von den Emotionen her doch nicht so toll wie ich es nach „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ erwartet hätte…da war ich dann ein bisschen enttäuscht ;)

    liebe Grüße, Mikki

    1. Hallo Mikki,

      ja ich bin ein ganz großer Parallel-Leser – ich kann es einfach nicht lassen. :D

      Ich habe an Will Grayson & Will Grayson gar nicht den Anspruch, dass es so emotional wie das Schicksal ist ein mieser Verräter ist, sondern einfach ebenso besonders. So dass ich ein John Green Gefühl bekomme. :) Mal sehen, wichtig ist mir ja gerade eher, dass ich verstehe, was ich lese. :D

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Hallo und guten Tag!

    Oh wow, da liest du aber ganz schön viel parallell. Das einzige Buch welches ich kenne und selber auch gelesen habe ist das von Lilly Lindner und ich kann dir nur zustimmen, einfach Wortgewaltig. Ich hab das Buch wirklich geliebt auch wenn ich es 2, 3 Mal aus den Händen legen musste weil es einfach für mich zu viele Emotionen geweckt hatte. Aber ich kann es uneingeschrenkt weiter empfeheln. Also viel Spass nicht nur mit diesem Buch weiter hin.

    Zu Frage vier hab ich in etwa so geantwortet… Es ist ok, solange es nicht ausufert. Am besten wären, wenn nicht drauf verzichtet werden will Rückblenden. Aber ih komme auch ohne aus *gg*

    1. Hallo du,

      oh ja, das Buch von Lilly Lindner ist wirklich großartig und ja, es ist verdammt emotional, da schluckt man doch so manches Mal. Aber es gibt auch so viele weise Sätze, da muss man ganz viel markieren, um diese Sätze immer wieder lesen zu können – einfach grandios.

      Ja Rückblenden, bei denen jeder selbst entscheiden kann, ob er sie liest oder nicht, wären wirklich sinnvoll. :)

      Liebe Grüße,
      Anna

  3. Hallo, Anna!
    Von der Flut an Büchern, die du gerade liest, habe ich keines gelesen. Aber ich denke „Garantiert wechselhaft“ würde mir gefallen.
    Ich mag es, wenn der Autor die Geschehnisse des Vorbandes auf lustige und subtile Weise in die Geschehnisse des Buches einwebt. Eine lange Litanei muss ich nicht unbedingt haben. Ab und an wäre mir allerdings ein Personenregister ganz lieb. Ich habe selten Probleme mich an die Handlung eines Buches zu erinnern, aber manchmal kann ich Figuren und ihre Beziehung zueinander nicht ganz zuordnen.
    Liebe Grüße, m

    1. Hallo M,

      hihi, Flut an Büchern passt ja gut bei mir. :D Garantiert wechselhaft ist wie gesagt, bisher echt schön – habe es mir nur gewünscht, weil ich dazu mal eine richtig gute Rezension gelesen habe. :D

      Oh ja Personenregister wären wirklich eine gute Idee, mit Namen und Personen habe ich auch am meisten Probleme…

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.