[SuB-Kolumne] Eitel? Ich bitte dich – bei meinem Aussehen!

SuB-Kolumne

Wir SuBs sind wirklich nicht eitel. Schließlich sehen wir immer gut aus. Egal, ob sich Taschenbücher neben Hardcovern die Ehre geben oder ob ein plötzlicher Cover-Wechsel des Verlages einen Abbruch der Optik hervorruft. Uns ist das wirklich schnurspiepegal (verzeiht mir diesen Ausdruck).

ABER und dieses aber muss kommen: Wären da nicht die Besitzer… uiuiui. Natürlich muss da alles passen und mit Wasserwaage, Lineal und was weiß ich alles, abgestimmt sein. Wenn dann der Verlag ankündigt, dass es nur noch Restbestände gibt, Cover geändert werden oder, oder. Na, wer wird da fett? Richtig, der SuB. Wir platzen dann aus allen Nähten und werden gefüttert, als stünde ein Weltkrieg bevor. Die Reihenbücher tanzen Samba, da sie vollständig gemacht werden. Die Taschenbücher stöhnen unter der Hardcover-Last. Die Klappbroschur fühlen sich eh ausgeschlossen und werden von allen böse angeschaut, da sie nie so richtig reinpassen und die Cover-Schätze polieren noch einmal ihr gesamtes Äußeres und versuchen sich in die vorderen Reihen zu drängeln. Das ist immer ein Gewusel und Geschubse.

Ich versuche dann immer Ordnung reinzubringen: Führe Reihen zusammen, setze Hardcover nach unten und versuche auch den Klappbroschur die nötige Zuwendung zu geben. Kann ja keiner was für sein Format, oder?

Und klar, je eitler der Besitzer, desto schöner der SuB und ehrlich. Auf meine Optik bilde ich mir schon was ein. 🙂 Ich sehe toll aus! Reihen, die alle das gleiche Format und die gleiche Optik haben, stapeln sich hier ebenso wie diverse Coverschätze und teilweise befinden sich in meinen Gefilden sogar Raritäten, die längst vergriffen sind. Da hat die Eitelkeit der Besitzer durchaus ihre Vorteile. ^^ Wie gesagt, wir SuBs sind schließlich nicht Eitel, aber erfreuen uns gerne an Schönheit, Auswahl und Größe.

 

Nun zu euch, liebe Fremd-SuB-Besitzer: Wie eitel seid ihr? Ist es euch wichtig, dass Cover und Formate einheitlich sind? Besitzt ihr ebenfalls Raritäten und Coverschätze oder ist euch das egal bzw. ist für euch lediglich der Inhalt wichtig?

20 comments on “[SuB-Kolumne] Eitel? Ich bitte dich – bei meinem Aussehen!

  1. Huhu :),

    ich habe mal eben kurz meinen SuB befragt und er kann dir, lieber Anna-SuB, nur voll und ganz zustimmen. IHN stört es nicht, wenn ein Format mal nicht so sehr passt. Aber MICH schon :D! Natürlich ist kein SuB perfekt und ich liebe ihn auch mit dem ein oder anderen Makel, aber auch er ist immer ganz zufrieden (und ein wenig eingebildet), wenn er mal wieder von allen bewundert wird. Sätze wie: „Wow! Das Regal sieht aber schön aus.“ gehen da runter wie Butter. Deswegen rühmt sich auch mein SuB mit ein paar ganz wunderbaren Ausgaben ;). Da wäre zum einen der wirklich eingebildete 3. Band der Alterra Reihe, der sich immer ganz nobel und chic fühlt, wenn er sieht wie die Preise um seine Brüder mal wieder ins unermessliche steigen. Oder auch Clockwork Princess mit dem grünen Schutzumschlag, welche sich zurecht Prinzessin taufen lässt. Oder die alten Ausgaben vom PAN Verlag. Oder … nunja. Eigentlich sind es ja alle Schätze :)!

    Liebste Grüße
    Conny 🙂

    1. Hallo Conny,

      danke, dass du die Antwort von deinem SuB eingeholt hast. 🙂 Und es ist bei uns genau gleich, meinen SuB stört es nicht, aber mich. 😀 Mittlerweile möchte ich es doch einheitlich haben. ^^ Super finde ich auch, dass du als Schätze genau die zwei Bücher nennst, die sich auch bei mir befinden und die ich ebenfalls als solche bezeichnen würde: Alterra Band 3 (ich hatte damals Glück bei Arvelle) und Clockwork Princess mit grünen SU (ich habe es 5 Monate vorher vorbestellt). ^^

      Aber natürlich – irgendwie sind alles Schätze: die dicken, die dünnen, die schönen, die besonderen, die großen und kleinen. 🙂

      Liebste Grüße,
      Anna

      1. Alterra 3 habe ich auch bei Arvelle ergattern können :,D! An dem Tag habe ich einen kleinen Freudentanz gemacht ♥.

        Und CP habe ich auch ein ein halbes Jahr vorher bestellt, praktisch nachdem sie bekannt gegeben haben, dass man den SU in Buchhandlungen bestellen muss *hehehe*. Ich hatte TOTAL Schiss, dass sie es vermasseln und der Umschlag am Ende nicht da ist :o!!! Das war wirklich heftig und der Glücksmoment dafür umso größer ;).

        1. Haha, ich kann alles so unterstreichen. Ich hätte es GENAUSO schreiben können. Mein Freudentanz bei Arvelle war ebenfalls vorhanden und das vorbestellen war auch, gleich nachdem das mit dem SU bekannt gegeben wurde und ich war auch so aufgeregt, ob alles klappt. Aber die kleine No-Name Buchhandlung hat es perfekt gemeistert.

          Diese Bücher schaue ich auch immer voller stolz an. <3

  2. Was für ein toller Bericht – mein Sub könnte genau so stöhnen 🙂
    Diesen Spruch finde ich gut: Wir platzen dann aus allen Nähten und werden gefüttert, als stünde ein Weltkrieg bevor. *ggg
    Wieder einen neuen Blog entdeckt – toll – habe gleich mal per Mail abonniert.
    Danke für deinen tollen Posts, durch die ich gerade stöbere
    LG HANNE

    1. Hallo Hanne,

      danke für die liebe Rückmeldung. 🙂 Die SuBs sind sich denke ich alle sehr ähnlich und es war in meinen Augen sehr wichtig, dass auch mal SuB zu Wort kommt und seine Gefühle äußert. 🙂

      Danke für dein Lob und viel Spaß beim Stöbern.

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Liebe Anna,
        ich gebe dir da recht und die Idee ist wirklich super. Ich sitze gerade an einem neuen Post, denn der Stuhl, auf dem sich die eingegangenen Bücher stapeln, möchte bearbeitet werden.
        Eben einfach „buchsüchtig“ *** ggg
        Liebe Grüße Hanne

        1. Liebe Hanne,

          danke für das Lob. 🙂 Da freue ich mich und der dicke SuB sich gleich mit. 😉 Der ist eh total stolz, dass seine Kolumne so gut ankommt. ^^

          Ach ja, die guten neuen Bücher – bei mir wird es am Mittwoch großen Zuwachs geben, berichten tue ich dazu aber nur einmal pro Monat, egal, wie lang der Post dann wird. 😀

          Aber Buchsüchtig ist sooo eine schöne Sucht. 😉

          Liebe Grüße,
          Anna

          1. Hi Anna,
            sehr gern – ich finde es immer wieder bezaubernd, durch andere Blogs, wo ich einen Kommentar geschrieben habe, wieder auf neue Blogs aufmerksam gemacht zu werden. Zauberhaft – ***
            Ich versuche (!), die Betonung liegt auf versuchen, den Stapel nicht zu hoch werden zu lassen. Normalerweise mache ich immer Vorschauen mit rein, aber das wird mir heute einfach zu viel…
            LG und habe eine schöne Woche. Bin gespannt, wenn mich dann eine Mail mit Neues von deinem Blog erreicht.
            Hanne

          2. Hallo Hanne,
            durch welche Blog bist du denn auf mich aufmerksam geworden? So rein aus Interesse. 😉 Ich entdecke so auch oft Blogs, da es einfach leichter ist als einfach nur „Buch Blog“ bei Google zu suchen…

            Ja ich habe auch manchmal das Gefühl, dass es durch Bilder z.B. zu lang wird, aber die lockern ja auch auf… deswegen sind manche Beiträge bei mir sehr lang, aber nicht textlastig. 🙂

            Dir auch eine schöne Woche und sobald ich Zeit habe, stöbere ich mal in Ruhe bei dir. 😉 Ich hoffe, das klappt heute Abend.

            Liebe Grüße,
            Anna

          3. Oh cool – danke. 🙂 Ich liebe den Blog von Conny und bekomme da jedesmal Lust auf Kekse. 🙂 Schön, dass du darüber zu mir gefunden hast. 🙂

            Danke und liebe Grüße,
            Anna

  3. Hey Anna 😀

    Also mir ist das relativ egal 😀 Ich habe auf ReBuy so einige Bücher bestellt die dann nicht das gleiche Format haben. Eragon z.B: ich hätte gerne die Hardcover, der erste Teil ist aber ein Taschenbuch und 2 und 3 sind Hardcover, nicht so schön, aber was solls.
    Wenn ich mal das nötige Geld habe, mache ich das auch vielleicht noch richtig 🙂
    Coverschätze habe ich auch bei mir 😉 Also Raritäten die es nicht mehr gibt, und da bin ich auch stolz drauf muss ich ehrlich sagen.
    Leider stehen bei mir die Hardcover und Taschenbücher wild gemischt, weil ich einfach nicht den Platz habe sie so zu ordnen wie ich es gerne würde. Aber vielleicht wird das ja nochmal was und ich kann ihnen allen einen guten Platz widmen.

    Liebe Grüße
    Maddy ♥

    1. Hallo Maddy,

      es gilt ja auch nicht für jeden, dass alles zusammenpassen muss. Ich achte zwar drauf, aber gerade ältere Bücher sind bei mir noch bunt gemischt, Beispiel Twilight: Band 1 ist die Filmausgabe als Tb, Band 2 das TB und Band 3 und 4 Hardcover. 😀 Da ist es mir aber relativ egal und im Regal sieht auch das irgendwie besonders aus.

      Ich glaube, ein paar Raritäten hat doch jeder, oder? 🙂 Auf die bin ich auch besonders stolz. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

  4. Hallo Anna!
    Also meinem SuB und mir ist es egal wie er aussieht. Da die Bücher leider sowieso überall verstreut lagern (aus Platzmangel sogar in 2 Haushalte), bin ich froh überhaupt alle Bücher wieder zu finden. Manchmal ist es wie Ostern. Nur bei wenigen bestimmten Reihen bzw. Autoren ist es mir nicht ganz egal.
    LG
    Sandra

    1. Hallo Sandra,
      es ist schön, dass es auch SuBs gibt, die überhaupt nicht eitel sind! So fühlen sich auch weniger ansprechende Bücher geliebt und der SuB wächst nicht aus Prinzip. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

  5. Hallo lieber Anna-SuB,

    ich bin wohl keine eitle Buchbesitzerin, dass sieht der Cindy-SuB genauso. Bevor ich mit dem Bloggen begonnen habe, habe ich da nie einen Gedanken darauf verwendet. Vor allem dann nicht, wenn ich mir Bücher von anderen gewünscht habe. Erst mit dem Bloggen habe ich darüber nachgedacht. Stress mache ich mir trotzdem nicht. Mittlerweile höre ich manche Bücher auch eher, bevor ich sie kaufe und lese. Das Buch ansich steht im Mittelpunkt und gut vor gelesen, kann eine Geschichte auch mitreißen und begeistern. Keine Ahnung ob ich Raritäten besitze.

    Liebe Grüße Cindy

    1. Hallo liebe Cindy,

      es ist schön, dass es auch Besitzer gibt, die eitel sind. Das macht es für uns SuBs auf jeden Fall leichter und die Harmonie innerhalb des SuBs ist auch besser. Da wird deutlich weniger geschubst und Mobbing gibt es auch nicht! Ja wirklich, bei mir gab es mal großen Streit, da wurde ein Buch vom Stapel geschubst – das war nicht okay. Seitdem passe ich auf, wie die Bücher gestapelt werden, dass es keinen Stress gibt. 🙂

      Liebe Grüße,
      dein Anna-SuB

  6. Was Einheitlichkeit angeht bin ich ein echter Monk. Reihen müssen zwingend alle dasselbe Format und Design haben. Alles andere macht mich unruhig. Meine Twilight-Versionen tun mir beim Anblick schon körperlich weh… Da ist das 4. Taschenbuch nämlich größer als die anderen 3. /o\ Hölle!

    Bei den Terry Pratchett Büchern hab ich früher bei Piper eine bestimmte Auflage gekauft… die gab es dann irgendwann nicht mehr… jetzt stehen da verschiedene Versionen im Regal. Geht gar nicht. 😀

    Bei Skulduggery gibt es z.B. Band 3 nicht mehr als Hardcover. (Eine von wenigen Reihen bei denen ich Hardcover bevorzuge ;)) Das taucht zwar noch bei Ebay oder im Marketplace auf, aber die Buchhandlungen können es nicht mehr bestellen. Hat mich Zeit und Nerven gekostet das bezahlbar zu bekommen.

    Aktuell suche ich immer mal wieder nach einer bestimmten Version vom 7. Narnia (Fantasy Edition). Die ersten 5 hab ich sehr günstig im Diakonieladen bekommen. Den 6. dann bei Medimops geholt… Monk sein ist sehr, sehr anstrengend 😉

    1. Hallo Monk… äh Svea,
      hihi schön, jemanden zu finden, der ähnlich eitel ist. 😀 Früher war ich das gar nicht uns es ist mir total egal gewesen wie das aussieht… Twilight etwa: Band 1 = TB & Filmausgabe, Band 2 = TB, Band 3 & 4 = Hardcover. 😀 Absolutes kuddelmuddel, aber ich ändere das nachträglich nicht, da damit viele Erinnerungen verknüpft sind.
      Mittlerweile achte ich aber auch darauf, dass es passt und hübsch aussieht. So habe ich mir „Die Königliche“ als teures Hardcover gekauft, da Band 1+2 auch Hardcover sind oder Percy Jackson als TB, da ich Band 1 + 2 als TB hatte. 😀 Manchmal bevorzuge ich auch eine Neuauflage als TB, wenn ich das optisch schöner finde, etwa die Maze-Runner Trilogie oder die Throne Of Glas-Reihe. 🙂
      Und ja, die harten Arbeiten des Monks um bestimmte Teile noch zu erhalten… ich kenne das… das ist hart.

      Das es Skulduggery Band 3 nicht mehr als HC gibt, schockt mich total – so alt sind die Bücher nicht und dann so beliebt und überhaupt… wieso Band 3 und nicht Band 2 … es ist seltsam… deswegen ist mein SuB auch so groß… ich habe Angst, dass es bestimmte Bände nicht mehr gibt, deswegen kaufe ich das alles. 😀

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.