[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Talon. Drachenherz von Julie Kagawa

Talon - Drachenherz

Infos zum Buch:

Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 544
ISBN: 978-3453269712
Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016
Originaltitel: Rogue – The Talon Saga 2
Übersetzer: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Reihe: ja (2/5)
Meine Bewertung: 4 Karlys

 

! Achtung Spoiler, da 2. Band einer Reihe!

Inhalt: Garret wurde durch die Rettung von Ember als Verräter einkerkert und soll deswegen hingerichtet werden. Doch Ember kann ihn nicht einfach sterben lassen und fasst deswegen den mörderischen Entschluss, ihn aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien… Und das  klappt nur mit der Hilfe von Cobalt, dem Einzelgänger. Doch der wird sein Leben doch nicht aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind und Rivalen um Ember zu retten, oder doch? Zumal sie bereits von Talon gejagt werden, rückt damit auch der Georgsordnen auf die Liste…

 

 

Eine rasante und spannende Geschichte

 

Der Story-Stapel

Erster Satz: „Vor mir saßen sechs schweigende Männer.“

Spannend – wirklich, das Buch beginnt spannend, bleibt spannend und endet spannend. Es ist wie eine wilde Fahrt auf einer Achterbahn, wenn man denkt, man kann durchatmen, kommt schon das nächste Gefälle, das den Adrenalinspiegel in die Höhe treibt. Da bleibt auch für Gefühle wenig Zeit, so dass die (Dreiecks) Liebesgeschichte eher in den Hintergrund rückt.

Endlich bekommt man zudem mehr Eindrücke von Talon und wie diese funktionieren. Neue Charaktere werden eingeführt und doch bleiben wir unserem bekannten Gespann treu.

 

Der Charakter-Stapel

Ember ist wirklich feurig und stur. Sie ist mutig und kämpferisch, wenn auch manchmal etwas impulsiv. Trotzdem hat sie das Herz auf dem rechten Fleck und tötet nicht wahllos. Auch, dass sie Garret trotz seiner Vergangenheit verzeihen kann, ist eine große Stärke. Ich mag sie als Charakter sehr, da sie für das einsteht, was sie für richtig hält und ehrlich ist. Ihre direkte Art geht ins Herz – ein toller Charakter.

Auch Garret ist toll. Er ist so sehr Krieger und trotzdem wird er bei Ember menschlich, macht auch mal einen Witz. Dennoch ist seine pragmatische und kampferprobte Art gewiss ebenso hilfreich gewesen wie Cobalts/Rileys Wissen über Talon. Riley ist ebenso impulsiv, das liegt vielleicht am Drachen in ihm und trotzdem kämpft auch er für die richtige Sache.

 

Der Stil-Stapel

Es liest sich so flüssig – die Seiten verfliegen so schnell und das Kopfkino wird angeregt, so dass man das Gefühl hat, einen spannenden Film zu verfolgen. Julie Kagawa streut sie richtige Mischung aus Details und Handlung, so dass man nie ruhige Momente hat. Ihr Schreibstil ist einfach rasant und fesselnd zugleich.

 

Der Kritik-Stapel

Man könnte die Handlung kritisieren, die sich vor allem um Flucht und noch mehr Flucht dreht. Die Geschichte selber kommt nur wenig voran, da es kaum neue Informationen über Cobalts Nester und Talons Plan gibt. Dafür aber jede Menge Andeutungen, denen wir dann in Band 3 auf dem Grund gehen dürfen. Diese Kritik könnte zeigen, dass es ein typischer Mittelteil ist und dennoch hat er mich komplett gefesselt.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Ja, wer schon Band 1 gemocht hat, kommt um Band 2 nicht rum! Und jeder, der gerne jugendliches Fantasy mit Drachen liest, sollte sich die Talon-Reihe mal näher anschauen. Die Bücher sind rasant, haben starke Charaktere und eine wirklich gute Drachenidee. Ich kann die Fortsetzung nur empfehlen – sie ist lesenswert und bekommt deswegen sehr gute 4 Karlys.

KarlyKarlyKarlyKarly – 4 Karlys

 

Infos zur Reihe

  1. Talon – Drachenzeit (Talon – The Talon Saga 1)
  2. Talon – Drachenherz (Rogue – The Talon Saga 2)
  3. Talon. Drachennacht (Soldier – The Talon Saga 3)
  4. ? (Legion – The Talon Saga 4)
  5. ? (- The Talon Saga 5)

 

Hier könnt ihr dieses Buch kaufen:

„Talon. Drachenherz“ bei Amazon (Affiliate)

„Talon. Drachenherz“ beim Heyne Verlag

2 comments on “[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Talon. Drachenherz von Julie Kagawa

    1. Hallo Nicole,

      danke dafür! Ich empfand es weniger als Durststrecke, da es schon viel Spannung gab, aber wie gesagt, die Handlung selber ist nur wenig voran gekommen.
      Auf Band 3 bin ich nun aber auch sehr gespannt. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.