[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Eine Woche voller Montage von Jessica Brody

Eine Woche voller MontageInfos zum Buch:

Verlag: Magellan
Seiten: 448
ISBN: 978-3734850226
Erscheinungsdatum: 25. Juli 2016
Originaltitel: A Week of Mondays
Übersetzer: Lara Tunnat
Reihe: nein
Meine Bewertung: 4 Karlys

Inhalt: An einem Montag erlebt Ellie eine Katastrophe nach der nächsten und als wäre das nicht schon schlimm genug, macht auch noch ihr Freund Tristan plötzlich Schluss! Nun wünscht sich Ellie nur noch eines: Eine zweite Chance. Und die bekommt sie! Der nächste Morgen ist wieder ein Montag und nun versucht Ellie, ihre Fehler zu vermeiden und das Happy End zu bekommen, das sie sich wünscht. Doch der Montag ist hartnäckig und ein Happy End bedeutet für jeden etwas anderes…

 

Kurzweilige Unterhaltung ohne Überraschungen

 

Der Story-Stapel

Erster Satz: „Blub-di-di-blub-blub-ding!“

Frei nach dem Motto: Und täglich grüßt das Murmeltier! Denn genau diese Situation dürfen wir mit Ellie erleben, die eine Woche voller Montage durchstehen muss. Das Buch startet direkt mit dem ersten Montag, der wirklich alles andere als glatt für Ellie läuft und schon bald ist der Leser an die Seiten, Ellie und ihre Montage gefesselt. Die Mischung aus der Monotonie der ewigen Montage und Ellies Mut, jeden Montag komplett anders werden zu lassen, beleben die Story. Leider fehlt es an überraschenden Wendungen und so manches AHA-Erlebnis war bereits im ersten Kapitel absehbar.

 

Der Charakter-Stapel

Ellie ist alles – aber am Anfang ist sie vor allem unglaublich anstrengend. Sie ist total durchstrukturiert, kontrollsüchtig und ehrgeizig. Dabei hat sie aber leider sich selber aus den Augen verloren. Dies bemerkt sie mit jeden weiteren Montag mehr und mehr und ihre Verzweiflung kann der Leser auf jeden Fall nachvollziehen. Gleichzeitig war ich manchmal baff, wie mutig sie auch ist – klar, wer denkt, dass es keine Konsequenzen gibt, lebt anders – aber sie wusste ja nie, wann es der letzte Montag ist!

Alle anderen Charaktere schlängeln sich eher blass um Ellie herum, so dass man keinen wirklich greifbar bekommen hat. Somit blieben andere Charaktere nicht wirklich im Kopf, wobei Ellie auch gut als Alleinunterhalterin durchgegangen ist.

 

Der Stil-Stapel

Es liest sich unglaublich flüssig und ich war wirklich sofort gefesselt. Trotz der vielen Montage und des deswegen gleichen Ablaufes hat es die Autorin geschafft, Spannung zu produzieren. Man wollte wissen, wie Ellie an den neuen Montag herangeht – welche Fehler sie erneut macht und welche sie korrigiert. Gleichzeitig packte Ellies Entwicklung mich komplett in den Bann – mit jeder neuen Seite hat sie sich selber mehr entdeckt.

 

Der Kritik-Stapel

Das Buch war fesselnd und ich habe es fast in einem Rutsch durchgelesen, dennoch hätte ich mir mehr Spannung bzw. Überraschungen gewünscht. Die Geschichte war komplett vorhersehbar, so dass es wenig Aha-Momente gab. Die Idee war wirklich gut und die Protagonistin hat sich gut entwickelt, aber genau das war eben auch abzusehen.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Ja, wer einfach mal die Seele baumeln lassen möchte und nicht groß über die Lektüre nachdenken will, kann bei „Eine Woche voller Montage“ getrost zugreifen. Es gibt Lesespaß, Humor, viele Montage und eine mutige Protagonistin, die sich toll weiterentwickelt. Deswegen kann der geneigte Jugendbuchleser auch mal über Vorhersehbarkeit hinwegsehen und eine kurzweilige Geschichte genießen, die genau wegen ihres hohen Unterhaltungswertes 4 Karlys bekommt.

KarlyKarlyKarlyKarly – 4 Karlys

 

Hier könnt ihr dieses Buch kaufen:

„Eine Woche voller Montage“ bei Amazon

„Eine Woche voller Montage“ bei Magellan

2 comments on “[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Eine Woche voller Montage von Jessica Brody

  1. Guten Abend liebe Anna,

    Eigentlich wollte ich dieses Buch auch noch lesen und obwohl du es gut bewertet hast, habe ich jetzt trotzdem bedenken. Wegen der blassen Nebencharaktere und der vorhersehbaren Handlung. Da werde/muss ich definitiv noch eine weitere Meinung einholen.
    Liebe Grüße Cindy

    1. Hallo liebe Cindy,
      ja, vielleicht ist es sinnvoll, wenn du dir noch eine zweite Meinung einholst. Ich fand das Thema einfach cool, das Buch hat sich flott gelesen (ich innerhalb von 2 Tagen) und es gab viele Lacher und deswegen die gute Bewertung. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.