Leselaunen

[Aktion – Leselaunen] Eine weihnachtliche Leselaune nach langer Zeit

Leselaunen

 

„Leselaunen“ ist ursprünglich eine wöchentliche Aktion von Novembertochter, die jetzt von Lara von Buchfantasien fortgeführt wird. Es geht um eine Art Zustandsbericht zum Lesen und anderes Geplauder. Jeder darf jederzeit mitmachen und somit möchte auch ich gerne mit machen und neben dem Lesen auch über andere Dinge reden. 🙂

 

Die letzte Leselaune war im September gewesen – Asche auf mein Haupt. Deswegen muss ich nun einfach noch einmal berichten, was so alles passiert ist bei mir!

 

AKTUELLES BUCH?

Ein ganz besonderer Weihnachtswunsch

 

Ich lese „Ein ganz besonderer Weihnachtswunsch“ von Julia Williams und bin bei 41%.

Das Buch ist auf jeden Fall vollkommen anders als erwartet, aber lesenswert. Bisher ist mir die Protagonistin nicht besonders sympathisch und die Zeitsprünge verwirren mich etwas, aber es ist interessant und macht Spaß.

 

 

Die Shannara Chroniken

 

Ich lese (immer noch) „Die Shannara-Chroniken. Elfensteine“ von Terry Brooks und bin auf Seite 488 von 735.

Hach ja… ich nähere mich beständig dem Ende und ich bin absolut unentschlossen, was ich davon halten soll. Aktuell werden mir die Kämpfe zu sehr ausgeführt, aber es ist spannend. Schauen wir mal wohin es mich noch so führt. 🙂

 

MOMENTANE LESESTIMMUNG?

Gut, irgendwie – also ich habe schon Lust zu lesen und mache das auch. Aber oft fehlt mir noch der letzte Anstupser, dass ich zum Buch greife, anstatt Musikvideos bei Youtube zu suchten. 🙂 Ich lese ja nun schon etwas länger an den beiden Büchern und komme eher schleppend voran und das frustriert mich in jedem Fall. Ich habe aktuell bei Weitem nicht das Lesetempo, dass ich noch vor einem halben Jahr hatte und das ärgert mich und drückt auf die Lesestimmung. Dabei habe ich einige sehr, sehr gute Bücher gelesen in letzter Zeit – frei nach dem Motto „Klasse statt Masse“ und so.^^

 

ZITAT DER WOCHE?

Hah – da werfe ich direkt mit einem Zitat von „Eine Geschichte der Zitrone“ von Jo Cotteril um mich – die Königskinder-Bücher brauchen dringend mehr Aufmerksamkeit. 🙂

 

„Seine Hände zucken, als würde er unsichtbare Instrumente dirigieren, und auf seinem Gesicht liegt ein sonderbarer Ausdruck: irgendwie glücklich und tieftraurig zugleich. Wie ein Schmerz, der fast schön ist.“ (Seite 229)

 

Wer alle Eselsohren aka Zitate dazu lesen will – einfach mal hier klicken: Zitate „Eine Geschichte der Zitrone“. 🙂

 

UND SONST SO?

Meine Güte – wo fange ich nur an. 😀 Es ist so viel passiert – was man vielleicht auch gemerkt hat, dass ich mit dem Bloggen manchmal etwas gehinkt habe, dass es weniger Kommentare und Besuche bei euch wurden und ja, auch weniger gelesene Bücher. Letzte Woche in Gemeinsam Lesen habe ich euch bspw. die gleichen angefangenen Bücher vorgestellt und mehr sind gerade nicht auf dem SaB (Stapel angefangener Bücher) und das will bei mir schon was heißen.

Nachdem es zu dem Thema ruhig wurde, ist es nun wieder voll entflammt und deutlich klarer für das Jahr 2017 – wir bauen ein Haus. 🙂 Grundstück gefunden und verliebt, Hausbaufirma gesucht und gefunden und Finanzierung angefragt. Es geht nun also wirklich los und ja, das hat sehr viele Termine bedeutet, auch unter der Woche, so dass einfach alles andere liegen geblieben ist. Ich meine, es geht ums Hausbauen und ja, sogar ein Bereich für meine Bücher ist eingeplant – ein offenes Bücherzimmer sozusagen und natürlich versorge ich euch dann mit Fotos. 🙂

Ich habe also mal direkt gemerkt, was es heißt, wenn das „echte Leben“ ankommt und Zeit fordert… da ist plötzlich neben Arbeit und Termine kaum Lesezeit. 🙁 Ich bin gespannt, wie ich das nächstes Jahr so wuppe – hoffe aber, ich kann euch weiterhin versorgen mit Anna, ihrem SuB und den Bücherstapeln. Details dazu im Jahresrückblick, der Anfang 2017 hier auftauchen wird. 😉

Lesewochenende Dezember 2016

 

Und nun noch etwas „Werbung“ in eigener Sache: Ich habe das Wochenende frei – also Terminfrei und möchte gerne ein letztes Lesewochenende veranstalten. Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen? Das ist recht frei und locker und ich plane noch einen Hashtag für Instagram & Co, so dass auch darüber mitgemacht werden kann.

Hier geht es zum Lesewochenende im Dezember.

 

 

6 comments on “[Aktion – Leselaunen] Eine weihnachtliche Leselaune nach langer Zeit

  1. Hallo Anna
    Oh, ein Hausbau ist was ganz, ganz tolles und einmaliges im Leben! Geniess es, auch wenn es sicher ein wenig stressig ist. 🙂
    Eine Leseflaute habe ich gerade auch hinter mir. Zum Glück geht das ja irgendwann vorbei. Und auch wenn du zur Zeit weniger liest, es kommen sicher wieder andere Zeiten 😉
    Das Lesewochenende hört sich gut an! Ich muss mal sehen, wie sich unsere Magen-Darm-Geschichte innerfamiliär weiterentwickelt und werde dann spontan dabeisein oder eben nicht.
    LG, Tabea

  2. Huhu Anna,
    na aber das ist doch erstmal grandios ~ Hausbau & schon gut Vorbereitungen getroffen: Glückwunsch!!

    Nun ja, eine Flaut kommt immer mal, besonders wenn real life Zeit fordert & da sind doch die Prioritäten einfach klar: Familie & Freunde kommen vor Büchern & Blog!

    Na da kommen wir uns ja gut in die Quere 😀 Kasin macht auf unserem Blog auch ne Leseaktion am 17. & 18., hihi

    Dann mal viele Buchnerds gewünscht fürs WE!

    Liebe Grüße
    Janna

  3. Deine Bücher kenne ich nicht und ja – der Anstupser zum Buch zu greifen, anstatt zum Laptop fehlt mir in letzter Zeit ja auch 😀

    Und wow, ein Hausbau, Glückwunsch! 🙂

    Liebst, Lara.

  4. Moin Anna,

    schön, auch Dich bei den Leselaunen wiederzutreffen 🙂 Ich stöbere extrem gerne durch die anderen currently readings und hole mir gewissermaßen etwas Input. Bis jetzt geben die aktuellen Teilnehmer noch nicht so viel her, weil viel Historik dabei ist, aber ein paar Blogs habe ich noch vor mir auf meiner Besucher-Runde 🙂

    Spannend, was bei Dir so drumherum passiert. So ein Hausbau erfordert eine Menge Zeit und Energie, aber wenn dann irgendwann (so in zwei bis fünf Jahren *hehe*) alles fertig ist, dann weiß man, wofür man das alles gemacht hat. Ich überlege momentan, ob ich nächstes Jahr meine Wohnung einmal komplett renoviere, nachdem ich jetzt im November mit der Entrümpelungsaktion so viel geschafft habe und mich endlich so richtig zu Hause fühle.

    Schön übrigens, dass Du meine Idee mit dem Hashtag zum Lesewochenende aufgenommen hast. Werde gleich mal schauen, was Du Dir überlegt hast, und mich nach meiner Leselaunen-Stöberrunde und dem letzten Hundeausflug für heute dann auch auf die Couch schmeißen und noch ein bisschen schmökern.

    Liebe Grüße,
    Jess

  5. Hallo Anna,

    mach dir keine großen Gedanken, ihr baut ein Häusle und dann der neue Job, vollkommen normal das da nicht immer Zeit/Lust bleibt. Ich freu mich für euch mit dem Haus und drücke die Daumen dafür und vielleicht machst du mal für mich eine Führung durch das neue Bücherzimmer. 🙂
    Liebe Grüße Cindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.