[Schlussstrich TBR] Wie erfolgreich war die November/Dezember-Leseliste?

Und nun folgt schon wieder mein Schlussstrich zu einem TBR, diesmal nehme ich die November/Dezember-Leseliste genauer unter die Lupe und ziehe ein Fazit, wie erfolgreich sie war. 🙂

Zur Erinnerung: Das war mein Lesestapel für November/Dezember.

Leseliste November & Dezember

Folgende Bücher aus der TBR-Leseliste konnten den SuB verlassen:

Drei Küsse für AschenbrödelWinterzauber wider WillenLillesangMutterland - In der Hitze Afrikas

VirtuositySommernachtszauberAsh

 

Fazit: 7 von 12  Bücher gelesen

 

Außerdem lese ich aktuell noch an diesen 3 Büchern:

BlutbrautH2OJanuarfluss

 

Da es ja um den Bingo-Endspurt ging und ich mich diesmal sehr stark an der Leseliste orientiert habe, ist diese natürlich auch sehr erfolgreich gewesen. 🙂 Ich freue mich aber auch darauf, ab Januar wieder etwas entspannter zu lesen ohne große Richtlinien. ^^

Wie ihr sehen könnt, habe ich noch 3 offene Bücher der Liste bereits angefangen. Diese werden den SuB also ebenfalls bald verlassen.

Die meisten der Bücher konnten mich absolut überzeugen. Besonders die Weihnachtsbücher sowie Lillesang und Sommernachtszauber. Ich bin also rückblickend nicht nur sehr zufrieden mit meinem Pensum, sondern auch dem Inhalt der Leseliste. 🙂

 

Wie erfolgreich war eure Leseplanung im November/Dezemeber gewesen (wenn ihr so etwas macht) und kennt ihr meine oben gestapelten Bücher? Welches der nicht-gelesenen Bücher sollte ich dringend vom SuB befreien?

8 comments on “[Schlussstrich TBR] Wie erfolgreich war die November/Dezember-Leseliste?

  1. Liebe Anna,
    och, da warst du ja sehr erfolgreich. Schön! Deine Meinung zu Januarfluss würde mich ja interessieren (auch „nur“ die Zwischenmeinung, bis jetzt). Meine Freundin fand das Buch sehr genial.
    Im Dezember hatte ich keine offizielle Leseliste, obwohl ich ja auch ganz gerne einige Bücher vorplane. Jetzt, im Januar liegt auch wieder ein eingeplanter Stapel bereit. Öffentlich verkündet habe ich ihn aber nicht 🙂
    Viele Grüße,
    Damaris

    1. Hallo liebe Damaris,

      ja ich bin auch ganz zufrieden, aber das liegt eben auch daran, dass ich da viel für eine Challenge noch gelesen habe. Da bin ich dann meiner Leseliste recht treu geblieben.

      Okay, also Januarfluss ist auf jeden Fall sehr interessant, alleine schon, weil es in Brasilien spielt. Aber auch der Umgang mit den Sklaven wird dort sehr deutlich und wie wenig die jungen Mädchen an Entscheidungsmöglichkeiten haben. Das Thema finde ich wirklich spannend und es liest sich flüssig. Es liegen aber noch einige Seiten vor mir, also ist es wirklich eher eine Anfangs-Zwischenmeinung.

      Hihi, das kann ja jeder so handhaben, wie er möchte. Da ich die Leseplanung immer wegen der SuB-Abbau-Gruppe auf Lovelybooks mache, passt mir das immer ganz gut und bisher fühlte ich mich deswegen nicht unter Druck gesetzt.

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Hallo Anna ;D,

    wow! Da hast du ziemlich Zielorientiert gelesen. Ich…ähm…*auf den Boden starren*, ich bin da nicht so konsequent…meistens springe ich dann zwischen den „To-Read“ Büchern hin und her, weil ich mich nicht entscheiden kann und dass dämmt dann meine Lesefreude ein *.*
    Im Dezember wollte ich 6 Bücher lesen…und habe gerade einmal 2 beendet…(dafür sieht mein Jänner nicht so schlecht aus xP).

    UND! Ich kann mich nur wiederholen, aber LESE „Blutbraut“ endlich fertig xP

    Alles Liebe,
    Tiana

    1. Hallo Tiana,

      ja ich war da wirklich erfolgreich, aber mach dir nichts draus. Normalerweise sieht meine TBR/Lesestapel-Auswertung nicht so positiv aus. 😉 Ich lese da zwar auch immer welche, aber dann rufen plötzlich andere Bücher lauter nach mir und schon ist das TBR hinfällig. 😀 aber es ist bei mir immer eine Orientierung, nie Pflicht – nützt ja nichts, wenn man deswegen in eine Leseflaute rutscht.

      Na ja, der Dezember ist mit Weihnachten aber auch ein Ausnahmemonat, da man da doch viel anderes macht als Lesen und mein Januar ist bisher auch toll gestartet!

      Und ja, ich schwöre, dieses Wochenende beende ich „Blutbraut“. 🙂 Ich musste erst einmal den einen Thriller fertig lesen, der war so spannend. Blutbraut ist jetzt als nächstes dran. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. Huhu ;),

        da hast du Recht! Eine Pflicht vor allem beim Lesen ist nie gut, denn so verliert man schnell die Lesefreude und rutscht in eine Leseflaute *.*

        Hihi ^^ das will ich ja hoffen! Das Buch ist wirklich genial und auch wenn es bei mir jetzt schon ziemlich lange her ist (ein ReRead ruft nach mir xP), weiß ich noch alles so genau und bin gespannt, wie du es findest *vorfreu*
        Ich wünsche dir jedenfalls noch viel Spaß mit deinen Büchern und viele schöne (und spannende) Lesestunden!

        Alles Liebe,
        Tiana

        1. Hey,

          genau, Lesen soll ja weiterhin Spaß machen, deswegen ist keine Challenge oder Leseliste verpflichtend, sondern nur eine Orientierung. 🙂

          Gestern habe ich bei Blutbraut weitergelesen und etliche Seiten verschlungen. 🙂 Du siehst, ich bin dran. 😛

          Danke, den Lesespaß habe ich auf jeden Fall – ich würde am liebsten gar nichts anderes machen. 😀

          Liebe Grüße,
          Anna

          1. Ich denke sogar, dass ich Blutbraut heute beenden werde. Es fehlen nur noch 150 Seiten und ich bin schon traurig, wenn es vorbei ist. Es ist wirklich soooo schön. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.