Morgentau - Rezension

[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten von Jennifer Wolf

Morgentau

Infos zum Buch:
Verlag: Impress (Carlsen)
Seiten: 269
ISBN: 978-3551314963
Erscheinungsdatum: 6. März 2014 (Impress)
Originaltitel: –
Übersetzer: –
Reihe: ja
Meine Bewertung: 5 Karlys

 

Inhalt: Die Erde ist unter einer dicken Schneedecke verhüllt und somit größtenteils unbewohnbar. In einem kleinen Gebiet, das frei von Schnee ist, lebt Maya, eine göttliche Hüterin. Maya dient der Erdgöttin Gaia, die versucht, den Menschen zu helfen. Um das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten, wird alle hundert Jahre eine Hüterin dazu bestimmt, einen von Gaias Söhnen zu heiraten. Sie muss also einen der vier Söhne Gaias, den Frühling, den Sommer, den Herbst oder den Winter, erwählen und sich ein Jahrhundert an ihn binden.

 

Eine außergewöhnliche und sehr berührende Geschichte

 

Der Story-Stapel

*** Erster Satz: „Mein Name ist Maya Jasmine Morgentau und ich bin eine Hüterin der Gaia.“

Die Idee der Geschichte ist wirklich besonders – das Thema der Jahreszeiten zu nehmen und dies gekonnt mit den mythischen Elementen der Göttin Gaia zu verknüpfen und dabei auch noch einen Hauch Postapokalypse und Liebesgeschichte á la „Der Bachelor“ reinzupacken – sehr gelungen. Wir beginnen in dem Buch auch gleich am Tag der Auswahl und es dauert nicht lange und Maya befindet sich in der göttlichen Welt Gaias wieder. Die Geschichte entwickelt sich sehr schnell und die Autorin kommt immer auf den Punkt, ohne, dass Details fehlen. Sie schafft es, genau dort mehr zu erzählen, wo es eben notwendig ist. Der Spannungsbogen ist auf einem konstanten Niveau gehalten, ohne, dass es viele auf und abs gibt. Das Ende ist einfach nur wunderschön und hat mich absolut berührt.

Der Charakter-Stapel

Maya ist ein interessanter Charakter. Sie ist sehr bodenständig und trägt das Herz am rechten Fleck. Dennoch zeigt sie in ihren Handlungen viel Mut und Stärke! Sie hinterfragt Dinge und betrachtet immer die Person und die Gefühle dahinter. Sie wirkt auch sehr intelligent und durchdenkt vieles – das mochte ich sehr. Außerdem weiß sie, wann es heißt, Fehler einzusehen und daraus zu lernen. Sie war mir auf jeden Fall sehr sympatisch.

Der Stil-Stapel

Sehr einfach gehalten und flüssig zu lesen. Es gibt keine langatmigen Beschreibungen, sondern alles wird nur soweit dargestellt, dass man es sich vorstellen kann. Die Sprache versucht Bilder aufzubauen, kann da aber gerne noch kreativer werden und mehr mit Worten spielen. Es ist alles sehr einfach gehalten.

Der Kritik-Stapel

Leicht kritisch sehe ich, das es alles zu schnell ging. Natürlich gab es keine langen Kurven und Erzählungen. Es ging alles so rasch vonstatten und sprang teilweise um riesige Zeiträume. Hier hätte ich mir noch mehr Input gewünscht und auch mehr Dialoge mit den anderen Charakteren, die man doch eher nur oberflächlich kennen lernt.

Positiv hervorheben möchte ich, dass die Idee der Geschichte wirklich gut und für mich sehr außergewöhnlich ist. Ich habe da noch nichts vergleichbares gelesen und besonders mit dem Ende ist es sehr rund.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Ja – das Buch ist wirklich schön und hat es mir schöne Lesestunden beschert. Mehr Details wären schön gewesen, schwächen aber den Gesamteindruck nicht ab. Von mir gibt es volle 5 Karlys und eine Leseempfehlung für alle, die nach besonderen Geschichten mit Romantik suchen.

 

KarlyKarlyKarlyKarlyKarly – 5 Karlys

 

Infos zur Reihe

  1. Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten
  2. Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten
  3. Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten
  4. Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten
  5. Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten

 

Hier könnt ihr dieses Buch kaufen

„Morgentau. Die auserwählte der Jahreszeiten“ bei Amazon

„Morgentau. Die auserwählte der Jahreszeiten“ bei Impress

 

Alle 4 Bände in einer eBox kaufen bei Amazon

Alle 4 Bände in einer eBox kaufen bei Impress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.