[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Blutbraut von Lynn Raven

Blutbraut

Infos zum Buch:
Verlag: cbt
Seiten: 736
ISBN: 978-3570308875
Erscheinungsdatum: 11. November 2013
Originaltitel: –
Übersetzer: –
Reihe: nein
Meine Bewertung: 5 Karlys

Inhalt: Lucinda Moreira ist auf der Flucht vor Joaguín de Alvara – das war sie schon immer, denn sie ist seine „Blutbraut“. Das heißt, dass nur ihr Blut ihn davor bewahren kann, zum bösartigen Nosferatu zu werden. Dann wird Lucinda entführt und auf das Anwesen von Joaquín gebracht. Dabei erfährt sie, dass auch andere Magie ihr Blut begehren und sie nirgendwo sicher sein kann. Doch je mehr sie Joaquín kennen lernt, desto mehr gerät das Bild von ihm ins Wanken…

 

 

Mystisch, fantastisch und voller Gefühl

 

Der Story-Stapel

Erster Satz: „Die Kondome knisterten in meiner Gesäßtasche.“

Dieses Buch ist ein wahrer Fantasy-Schmöker und die Geschichte hat viele Seiten, um sich eindringlich zu entwickeln. Wir begleiten hier ausschließlich Lucinda und es dauert nicht lange, bis sie entführt wird und bei Joaquín landet. Ihre Gedanken und ihre Reaktion sind vollkommen verständlich. Die Geschichte entwickelt sich dann aber doch sehr ruhig und lässt somit auch den Gefühlen ausreichend Platz, um sich authentisch zu entwickeln. Am Ende überschlagen sich die Ereignisse und wir zählen die Tage und merken selber auch, wie sich der Schleier vor Joaquín hebt und man sich auch ein bisschen verliebt.

 

Der Charakter-Stapel

Lucinda ist mutig und stark, auch wenn sie schlimme Erlebnisse durchgemacht hat. Der Spitzname von Rafael „tigresa“ passt wirklich gut. Sie kämpft für das, was ihr wichtig ist und beweist in vielen Situationen Mut – Hut ab. Ich mochte sie als Charakter sehr und ihre Ängste wurden ebenfalls sehr authentisch dargestellt.

Joaquín ist toll! Er ist auf eine Art dunkel und böse und auf der anderen Art einfach nur gut und noch besser. Man muss ihn einfach mögen bzw. lieben. Jede Handlung von ihm ist aber auch sehr selbstzerstörerisch… egoistisch ist er auf jeden Fall nicht.

Besonders ins Auge bzw. in mein Leserherz hat sich noch Rafael geschlichen. Mein heimlicher Held, der mit seinen coolen Sprüchen die Situation aufgelockert und es geschafft hat, Humor hineinzubringen. Außerdem hat er Fakten geschaffen und die Dinge beim Namen genannt – ein wichtiger Nebencharakter.

 

Der Stil-Stapel

Es liest sich sehr leicht und locker, auch wenn man immer wieder über das Spanisch stolpert, passt es wunderbar in die Geschichte und irgendwie versteht man auch alles. Das Buch entwickelt sich ruhig, wodurch man schon etwas Ausdauer benötigt, dann entfaltet sich die Geschichte aber wunderbar. Lucindas Ängste und Erlebnisse sind authentisch dargestellt und stilistisch gut umgesetzt.

 

Der Kritik-Stapel

Manchmal hatte das Buch einige Längen, die aber gleichzeitig notwendig waren, um der Geschichte die nötige Zeit zu geben. Auch war Lucinda etwas langsam, bis sie Dinge erkannt bzw. begriffen hat. Aber all das ist Kritik auf hohem Niveau – das Buch ist toll.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Ja, jeder der gerne Urban-Fantasy liest und Vampire mal anders erleben will, kann hier zugreifen. Etwas Ausdauer mitbringen, dann kann man sich auf eine schöne Geschichte freuen, die ihre Großartigkeit mit jeder Seite mehr entfaltet. Von mir gibt es volle 5 Karlys und eine klare Leseempfehlung!

KarlyKarlyKarlyKarlyKarly – 5 Karlys

7 comments on “[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] Blutbraut von Lynn Raven

  1. Huhu,

    das Cover ist mir gleich bekannt vorgekommen. Ich muss das irgendwo schon mal gesehen haben. Vampire fallen ja in mein Beuteschema. Die bösartigen wie die guten. Deine Rezi spricht ja sehr dafür, dass es mir auch gefallen könnte. Guck ich mir mal genauer an. Hab allerdings noch Kaufverbot

    LG Isbel

    1. Hey Isbel,

      ja das Buch ist auch schon recht „alt“, da haben es gewiss viele schon mal gesehen oder in der Hand gehalten. 🙂

      Vampire auf eine andere Art dargestellt – ich mochte es und glitzern tut da niemand. ^^

      Na ja, sobald das Kaufverbot rum ist, kannst du ja mal gucken, ob das Buch bei dir landen wird. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

      1. hihi .. glitzern … solche sind dann doch nix für mich 🙂

        Kaufverbot ist noch bis Ende des Monats, aber ich denke über eine Verlängerung nach, damit ich mich meinem Sub widme. Der will auch mal kleiner werden.

  2. Hallo Anna,

    jetzt hast du es also gelesen und die 5 Karlys hören sich schon vielversprechend an. Den ersten Satz finde ich mal witzig. Es ist doch ungewöhnlich, wenn es gleich so zur Sache geht.

    Ich befürchte aber, dass dieser Schmöker noch 2017 auf meinem SuB weilen wird. Aber dann ist er hoffentlich mal dran.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    1. Hey Nicole,

      gelesen habe ich es schon im Januar, aber psst – jetzt habe ich aber endlich die Rezension veröffentlicht – ha – Verwirrung gestiftet. ^^ Ich hole gerade längst fällige Rezensionen nach, die schon geschrieben sind, aber nicht veröffentlicht.

      Ja, aber 2017 sollte dann das Jahr werden, in dem er deinen SuB verlässt! Einfach ran an den Speck und genießen. 🙂

      Alles Liebe,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.