SuB-Kolumne

Und täglich grüßt das SuB-Tier…

Ja, ja, ja! Hier ist sie, die erste SuB-Kolumne, in der ein SuB zu Wort kommt, ohne, dass mit SuB-Abbau gedroht wird. 😉

Mein gut gefüllter SuB darf über alles reden, was ihm so auf dem Stapel liegt und vielleicht bekommt der ein oder andere etwas mehr Verständnis und schaut den eigenen SuB nicht mehr ganz so böse an. 🙂

SuB-Glück

Hier seht ihr eine Übersicht aller Beiträge, die bisher erschienen sind.

*** 2015***

1. Beitrag: „Ein SuB der zu Wort kommt

2. Beitrag: „Bin ich zu dick?

3. Beitrag: „Die Schuldfrage klären

4. Beitrag: „Eitel? Ich bitte dich – bei meinem Aussehen!

5. Beitrag: „Über Abbau-Challenges, Verjüngungskuren und Aussortierungen“

6. Beitrag: „TBR – To be read oder auch: Leselisten“

7. Beitrag: „Die Unberührten oder auch „Ich bin eine SuB-Leiche“

8. Beitrag: „Dicke Bücher vs. dünne Bücher“

9. Beitrag: „Die Angst vor der Reduzierung“

10. Beitrag: „Hilfe – ich wurde aussortiert (und wieder einsortiert)

11. Beitrag: „Aus dem Nähkästchen geplaudert – effektiver SuB-Abbau? Kann ich.“

12. Beitrag: „Macht euren SuB einfach glücklich, anstatt ihn abzubauen“

 

***2016***

13. Beitrag: „Der ultimative Rückblick aus ein Sicht eines SuBs“

14. Beitrag: „Sätze, die ein SuB NIE sagen würde“

15. Beitrag: „AnnasBuecherstapel feiert Geburtstag und ich feiere mit!

16. Beitrag: „Wie die perfekte Beziehung aussieht“

17. Beitrag: „S.O.S. – Anna hat eine Buchkaufflaute!

18. Beitrag: „Ein Buchkaufverbot wegen Weihnachten?“

 

***2017***

19. Beitrag: „Der ultimative Rückblick aus Sicht eines SuBs reloaded

20. Beitrag: „Aus dem Leben eines eSuBs“

21. Beitrag: „Weil SuB-Pflege in 2 Richtungen geht

22. Beitrag: „Die 1.000er-Grenze ist geknackt – Schwarmwissen gefragt

4 comments on “SuB-Kolumne

  1. Hey Anna,
    Ich finde die Idee total originell! Wirklich witzig. 🙂 Ich glaube ich werde meinen Sub jetzt auch einmal im Monat zu Wort kommen lassen, jedoch werde ich mich damit beschäftigen, dass er ein wenig abnimmt und werde ihn trainieren. ^^ Mich macht mein dicker SuB nicht wirklich glücklich bzw. mein RuB.
    Ich schaue mir noch ein paar Beiträge von deinem SuB an und lass mich ein wenig inspirieren. 😛
    Liebe Grüße,
    Sarah

    1. Liebe Sarah,

      ich freue mich wirklich sehr, dass dir die SuB-Kolumne gefällt und bin selber auch sehr stolz auf mein kleines Baby. 🙂 Du darfst natürlich sehr gerne deinen SuB auch mal was sagen lassen – ich bin gespannt, wie du es umsetzen wirst. Gerne darfst du dich inspirieren lassen, aber bitte nicht kopieren. Da wäre ich doch sehr traurig. Aber vielleicht stellst du noch einmal neue Seiten des SuBs vor. 🙂

      Aber schade, dass dich dein dicker SuB nicht glücklich macht. Vielleicht findest du damit ja trotzdem noch deine Frieden. 😉

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Hallo Anna!

    Also eigentlich bin ich ja auf Gegenbesuch von „Gemeinsam Lesen“ hier – und dann hab ich die Kolumne deines SuBs hier gefunden.
    Genial!
    Hab jetzt tatsächlich ALLE Beiträge davon gelesen und hoffe dein SuB meldet sich auch weiterhin zu Worte. 🙂
    Da seh ich mein RuB jetzt mit ganz anderen Augen. Ich dachte immer das es immer ganz ruhig in der Ecke steht und einfach meine ungelesenen Bücher beherbergt.

    Aber davon mal ab, das mein RuB schrumpft, darüber muss es sich wirklich keine Gedanken machen. Im Gegenteil, ich breche immer in Panik aus, wenn sich darin Lücken auftun!
    Spiele auch schon mit dem Gedanken mir eine andere Wohnung zu suchen, damit ich wieder Platz für meine Bücher habe. Ich gebe nur äußerst ungerne Bücher weg und habe schon wieder Kartons und Kisten auf den Dachboden ausgelagert – alles gelesene, versteht sich. Dein Wohn- Bücherzimmer ist ja mal genial, soviel Platz hätte ich auch gern.

    Ich bin gespannt, was dein SuB noch für Themen bringt.

    Liebe Grüße von mir und meinem RuB,
    Su

    1. Hallo Su,

      hihi, das ist natürlich genial, wenn der SuB mal wieder im Mittelpunkt steht mit seiner Kolumne und die Leser ablenkt bzw. sich festbeißen lässt. 😀 Das schafft er immer mal wieder, du bist also nicht sein einziges „Opfer“. 🙂

      Und mein SuB freut sich gerade, dass du deinen RuB nun mit anderen Augen betrachtest. 🙂
      Oh ja, selbst ich habe nicht mehr ausreichend Platz und kämpfe gerade darum, dann ein eigenes Bücherzimmer zu bekommen. 😀 Ich mag es nicht, die Bücher überall in der Wohnung zu verteilen, sondern habe sie lieber an einem Ort. Ich kann deine Gedanken für einen Umzug durchaus verstehen und immerhin, deine Bücher sind ja teilweise schon in Kisten gelagert. 😀

      Mein SuB ist gerade noch an einem anderen Projekt dran, mal sehen, wann er das veröffentlichen wird und einige Kolumnen habe ich auch in meiner Entwürfe-Liste hier gesehen. Du darfst dich also auf weitere Kolumnen freuen. 🙂

      Danke schön! Mein SuB grüßt dich auch ganz lieb,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.