Leseliste Juli 2017

[Lesestapel / TBR] English for Runaways – Juli-SuB-Abbau mit englischen Titeln

Leseliste Juli 2017

Bei der SuB-Abbau-Challenge der Buchgesichter auf Lovelybooks wird es lustig, denn wir versuchen mit Hilfe von English unseren SuB zu reduzieren. Dabei versuchen wir stets: Hold your ears stiff and enjoy your life in full trains.

Im Juli ist das Motto: My English is not the yellow from the egg

Ich gehöre zum Team: British English

Diesmal geht es schlicht, aber genial um Bücher mit englischen Titeln. Dabei muss nicht das ganze Buch englischsprachig sein, sondern wirklich nur der Titel. Mein SuB gibt da eine große Auswahl her. Ich bin also direkt abgetaucht und präsentiere hier einen ersten Schwung – mal sehen, wie viele ich davon auch schaffe. 🙂 Achso, pro englischen Titel (auch Reihenbezeichnungen, wenn auf dem Cover) gibt es 3 Sonderpunkte – I think I spider!

 

Und nun meine Bücher im Detail:

Dreams of Gods and Monsters

 

Nachdem ich im Juni spontan zum eShort “Night of Cake and Puppets” gegriffen habe, war ich so begeistert vom Schreibstil Laini Tylors, dass nun endlich die Zeit reif ist für den Abschlussband „Dreams of Gods and Monsters“. Ich habe bereits angefangen und hach, genieße einfach jede Seite (und es sind Gott sei Dank viele).

 

 

Heart of Ivy

 

„Heart of Ivy“ habe ich bereits begonnen und es gefällt mir bisher sehr gut. Ich bin gespannt, inwiefern das Buch eher erwachsen wird oder jugendlich bleibt. Das Buch habe ich frisch zum Erscheinen gekauft, weil es so interessant klang und nun ist es endlich fällig dank der Challenge.

 

 

 

Amy on the Summer Road

 

„Amy on the Summer Road“ war beim SuB-Voting 2.0 mit bei. Es hat recht viele Stimmen bekommen und da es so gut zur Challenge diesen Monat passt, habe ich es direkt auf die Liste gepackt. Lesen wollte ich es ja schon lange, nur den letzten Griff dazu habe ich bisher nicht hinbekommen.

 

 

 

Broken

 

„Broken“ klingt vom Thema anders, grenzwertig und spannend. Die Autorin hat mich bereits mit „Forbidden“ auf eine emotionale Achterbahnfahrt genommen. Ich bin gespannt, was es mit diesem Werk auf sich hat und freue mich schon riesig drauf!

 

 

 

Boy Nobody

 

„Boy Nobody“ ist ebenfalls vom Sub-Voting und würde ohne dieses vermutlich noch zu lange auf dem SuB liegen. Nun bin ich gespannt, was es mit der Geschichte auf sich hat und ob es lesenswert ist. Meines Wissens nach ist es sogar eine Reihe – weiß da jemand was?

 

 

 

Poison Princess

 

„Poison Princess“ liegt schon recht lange auf dem SuB und ich bin sehr gespannt, den ich habe doch recht viele gute Meinungen darüber gehört.

 

 

 

Kings and Fools - Verdammts Königreich

 

„Kings and Fools“ liegt ebenfalls frisch seit Erscheinen bei mir auf dem SuB. Die Geschichte klang cool und das Buch war günstig und nun wartet es und wartet es und wartet es. Hoffen wir, dass sich das im Juli ändert. 😉

 

 

 

Dead Eyes

 

„Dead Eyes“ ist eine SuB-Leiche, die mehr spontan als geplant bei mir gelandet ist. Ich möchte das Buch gerne auch für das Bücherabitur nutzen, da es in Amsterdam spielt. Schauen wir mal, was es wird.

 

 

 

Lost Girl

 

„Lost Girl“ ist ein Buch, von dem ich einige gute Meinungen gehört habe – es soll wirklich gut sein, somit freue ich mich richtig drauf und erwarte viel Spannung und Nervenkitzel.

 

 

 

Hourglass

 

„Hourglass“ ist erneut eine SuB-Leiche und gehört eindeutig zu den richtig alten Senioren. Dabei mag ich Zeitreiseromane total und nun bin ich gespannt, ob mich die Geschichte überzeugen wird. Band 2 wartet jedenfalls ebenfalls auf dem SuB.

 

 

 

Ja ein guter Stapel, aber ich bin echt gespannt auf die Bücher und hoffe, direkt ein paar SuB-Senioren endlich lesen zu können. 🙂

Kennt ihr eines meiner Bücher der Leseliste und welche Bücher möchtet ihr denn selbst gerne im Juli lesen?

12 comments on “[Lesestapel / TBR] English for Runaways – Juli-SuB-Abbau mit englischen Titeln

  1. Hallo Anna, 🙂
    ich finde diese direkt übersetzten Sprichwörter super lustig. 😀
    Die „Zwischen den Welten“-Reihe fand ich so toll. 🙂 Der Schreibstil von Laini Taylor ist wirklich schön. 🙂
    „Amy on the Summer Road“ habe ich letztes Jahr im Sommer gelesen und ich habe es total genossen. Eine wirklich schöne Geschichte. 🙂
    „Boy Nobody“ mag ich sehr. 🙂 Ja, es ist eine Reihe, aber leider wurde der dritte Band bisher nicht ins Deutsche übersetzt, was ich wirklich schade finde. Aber noch hoffe ich.^^ Ansonsten überlege ich aber es einfach auf Englisch zu lesen.
    „Hourglass“ habe ich auch gelesen. Leider war das so gar nicht meins, obwohl ich Zeitreiseromane sonst sehr mag. Ich hoffe, dass es dir besser gefallen wird. 🙂
    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Challenge und viel Spaß beim Lesen der Bücher. 🙂

    Liebe Grüße
    Marina

    1. Hey Marina,

      ich finde das mit dem wortwörtlichen Übersetzen auch super lustig. 😀

      An Laini Taylors Werk bin ich schon dran und liebe diese geballte Atmosphäre und poetische Schreibe total!

      Ok – Amy on the Summer Road sollte ich wirklich endlich mal lesen – ich höre viel Gutes darüber. 🙂

      Boy Nobody war bisher gar nicht so das Buch, das laut gerufen hat, aber vielleicht muss ich ihm einfach eine Chance geben, auch wenn es doof ist, dass es bisher keinen übersetzen 3. Band gibt. 🙁

      Hourglass spaltet anscheinend die Gemüter – ich bin gespannt, auf welche Seite ich mich schlagen werde.

      Auf jeden Fall danke für den lieben Kommentar und die Gedanken zu den Büchern!

      Alles Liebe,
      Anna

  2. Hallo Anna,

    wie ich sehe bist du ausgezeichnet vorbereitet. XD Ich habe auch etliche englischsprachige Titel am SuB entdeckt, die es im Juli zu lesen gilt.

    Übrigens, „Dead Eyes“ habe ich schon sehr lange auf der Wunschliste, das Buch hat mich damals bei Erscheinen sehr interessiert.

    Liebe Grüße & viel Erfolg,
    Nicole (Team Amis)

    1. Hey Nicole,

      ja ich bin gut vorbereitet, aber gerade dümpel ich schon wieder nur rum und lese mehr deutsche Titel als englische. Aber Lesepunkte sind ja auch wichtig.

      Okay – Dead Eyes bekommt eine Rezi, sobald es gelesen ist – dann weißt du, ob es mal die Wunschliste bei dir verlassen sollte, um auf dem SuB zu landen. 😉

      Alles Liebe,
      Anna

  3. Hallo Anna,

    den 2. Band von Laini Taylor subbt bei mir noch und sollte eigentlich schon längst gelesen sein 😉 Auf deine Meinung zu „Boy Nobody“ bin ich gespannt, da mich der Klappentext damals zwar angesprochen hatte, ich es aber irgendwie nie gekauft habe…

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Subabbau (bin selbst im Juli bei meinem dran).

    Liebe Grüße,
    Uwe

    1. Hey Uwe,

      oh ja – Laini Taylor sollte mit ihrer Wortgewalt eigentlich nicht lange warten müssen, aber bei mir hat Band 3 auch ewig gesubt… die Dicke kann ja schon abschrecken, aber jetzt bin ich froh, dass es so dick ist. 🙂

      Boy Nobody ist so ein Buch, das ewig liegt schon, aber ich bin gespannt. 🙂

      Alles Liebe,
      Anna

  4. Hi Anna,
    „Hourglass“ habe ich vor einigen Jahren mal gehört, und es erinnerte mich sehr an die „Shadow Falls“-Reihe, aber in schlecht. 🙁
    Bin gespannt, ob es dir gefällt, ich fand es leider zu klischeehaft, wurde mit den Charakteren nicht warm und habe mich dann entschlossen, die Reihe nicht weiter zu lesen. Freue mich also schon auf deine Rezension!
    Liebe Grüße, Ilana

    1. Hey Ilana,

      okkkayyyy… dann bin ich sehr gespannt auf Hourglass… scheint so, als ob das Buch kein kompletter Höhenrausch ist. Schauen wir mal. 🙂

      Alles Liebe,
      Anna

  5. Hallo Anna,

    da hast du dir ja wieder einiges vorgenommen 🙂 Ich kenne von den Büchern nur die Kings&Fools Reihe und die fand ich ganz gut. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde die Reihe von Band zu Band besser und sie ließ sich herrlich schnell und leicht lesen. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß bei all den Büchern und freu mich besonders auf die Rezension zu „Broken“, das Buch steht nämlich noch auf meiner Wunschliste.

    Ich setze dieses Monat mal aus bei der Challenge, weil ich mal wieder einfach nur lesen wollte, worauf ich spontan Lust habe, ohne an irgendwelche Aufgaben zu denken. Im August bin ich dann aber wahrscheinlich wieder dabei 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Hey Sarah,

      ok, nun bin ich gespannt auf Kings & Fools. Bisher hat das Buch nämlich nicht sooo laut nach mir gerufen. 😀

      Auf Broken hingegen freue ich mich richtig! Ich muss unbedingt Lesezeit dafür finden. 🙂

      Mal Challenge-Pause sei dir gegönnt und im August organisiere ich wieder und die Challenge ist so, dass gewiss jeder was für Sonderpunkte findet, versprochen. 🙂

      Alles Liebe,
      Anna

      1. Ok, dann melde ich mich für den August mal gleich wieder an. Einen Monat Challenge-Pause reicht auch… ich bin sonst mit der Auswahl vom nächsten Buch aus dem SuB auch völlig überfordert^^

        1. Ich kann irgendwie nicht ohne die Challenge – es hilft bei der Leseliste und wenn ich auf was anderes Lust habe, lese ich das, Lesepunkte gibt es ja immer. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.