Im Jahr des Affen - Zitate

[Eselsohren] Im Jahr des Affen von Que Du Luu

Im Jahr des Affen

Schön gesagt – Meine Eselsohren aka Zitate aus „Im Jahr des Affen“ von Que Du Luu

 

AnführungszeichenEr würde den Fernseher einschalten mit den wechselnden Flimmerbildern, die berieselten, ohne zu trösten. (Seite 32)

 

AnführungszeichenObwohl vom Flur her so viele Geräusche kamen, gab es diese Stille, die alles umschloss. (Seite 39)

 

AnführungszeichenImmer fragte ich meinen Vater, welches Jahr nun komme. Ein Jahr des Drachen war bestimmt gut. War aber ein Jahr des Büffels auch gut? Mein Vater antwortete: „Jedes Jahr ist ein gutes Jahr.“ (Seite 91)

 

AnführungszeichenPlötzlich gefiel mir die Art meines Vaters. Wie er einfach über alles Schlechte hinwegsah und unbekümmert durchs Leben ging, egal ob ihm die Menschen wohlgesonnen waren oder nicht. (Seite 93)

 

AnführungszeichenWarum fragten die Leute überhaupt, wenn es für sie nur eine richtige Antwort gab? (Seite 227)

 

AnführungszeichenOnkel Wu fing gerne Geschichten an und enthielt einem das Ende vor. Vielleicht nicht weil er gemein war, sondern weil ihm an der Geschichte andere Punkte wichtiger waren als das Ende. (Seite 129)

 

AnführungszeichenSie hätten das alles getan, ohne selbst davon Vorteile zu haben. Sie taten das nur, weil sie gute Menschen waren. (Seite 210)

 

AnführungszeichenWar dann Liebe nicht so etwas wie Interesse? (Seite 229)

 Im Jahr des Affen - Zitate

One thought on “[Eselsohren] Im Jahr des Affen von Que Du Luu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.