[Eselsohren] Ein Lied so süß und dunkel von Sarah McCarry

Ein Lied so süß und dunkel

Schön gesagt – Meine Eselsohren aus „Ein Lied so süß und dunkel“ von Sarah McCarry

Anführungszeichen„Aurora ist so glücklich wie die Sonne im Zentrum eines Planetensystems, und ich bin zufrieden wie ein stiller Mond, der kein eigenes Licht verströmt, sondern immer nur das seiner Sonne reflektiert.“ (Seite 33)

 

Anführungszeichen„Genau wie ich. Und Rousseau magst du auch?“

Er berührt das Bild. „Wusstest du, dass er Frankreich sein ganzes Leben lang nie verlassen hat? Er war ein Zollbeamter, der ausgestopfte Tiere malte und sich aus den Exponaten im Jardin des Plantes in Paris einen Dschungel erdachte. Er malte Leute wie mich, ohne jemals einen Schwarzen gesehen zu haben.“ Er hält inne, und ich warte, dass er weiterspricht. „Es ist eine Erinnerung“, sagt er. „Für mich. Daran, was die Leute sehen.“ (Seite 109)

 

Anführungszeichen„Wir glauben, die Welt, in der wir leben, wäre ganz normal. Wir erzeugen Lärm und statisches Rauschen, um die leeren Räume zu füllen, in denen die Geister leben. Wir lassen andere Leute unser Gemüse anbauen und unsere Jeans bleichen. Wir schließen uns ein, waschen den Schmutz von unserer Haut, essen Tiere, deren Blut unsere Hände nicht befleckt. Wir haben vor langer Zeit die Wege unserer Vorfahren verlassen, die an Orakel glaubten und Blutopfer brachten, die mit der Geisterwelt in Kontakt standen und den Stimmen von Steinen und Bäumen lauschten. Aber manchmal spüren wir es noch, das Unheimliche, wenn wir nachts allein durch einen dunklen Wald gehen oder am Strand darauf warten, dass die Flut hereinkommt. Wir haben die alte Welt zubetoniert, aber das bedeutet nicht, dass wir sie ausgelöscht haben.“ (Seite 112)

 

Anführungszeichen„Am schwierigsten ist es, wenn das, was ich aufs Papier bringen will, so viel größer ist als mein Talent. Wenn ich ganz genau weiß, wie es aussehen, aber nicht, wie ich es umsetzen soll, weil ich nicht einmal annähernd so gut bin, wie ich es gern sein würde.“ (Seite 269)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.