Gelesen im Mai

[Der Blick zurück] Meine Monatsstatistik vom Mai 2016

Gelesen im Mai

The Fire of Women - Amber+Kupferrot+Nur Jellybeans und Eifersucht

+Stranger o a TrainLiving the Dream+Bis einer weint

 

Und hier ist er – mein Monatsrückblick für den Mai 2016. 🙂 Ich bin mit dem Monat sehr zufrieden, zumal ich wieder ein paar eSuB-Leichen gelesen habe. Insgesamt habe ich 14 Bücher gelesen mit einer Gesamt-Seitenzahl von 3.337 Seiten. Es war ein erfolgreicher Monat und ich habe einige gute Bücher gelesen. Und die SuB-Pflege? Ich habe tatsächlich eine Buchkaufflaute, dadurch sind auch im Mai nur 5 neue Bücher bei mir eingezogen. Der SuB murrt etwas, aber er ergibt sich dem, solange ich weiter diszipliniert den SaB abbaue und mich mit seinen älteren Schätzen befasse. 😉

 

Nun die harten Zahlen:

Gelesen:

  • Rockoholic – C.J. Skuse (440 Seiten)
  • Plötzlich It-Girl – Katy Birchall (308 Seiten)
  • Wie das Licht von einem erloschenen Stern – Nicole Boyle Rodtnes (240 Seiten)
  • Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan – Amelie Murmann (250 Seiten) | eBook
  • Bis einer weint! – Arian Devell (126 Seiten) | eBook
  • Ein Teil von uns – Kira Kembri (323 Seiten)
  • Stranger on a Train. Zug der Träume – Ruthie Knox (68 Seiten) | eBook
  • Jetzt oder Nils von Nikola Hotel (288 Seiten)
  • Mördermädchen – Elizabeth Little (442 Seiten)
  • Mein Herz zwischen den Zeilen – Jodi Picoult & Samantha van Leer (288 Seiten)
  • Nur Jelly Beans und Eifersucht – Tammy Falkner (ca. 45 Seiten) | eBook
  • Sinnlich Verführung – Noelie Lalie (37 Seiten) | eBook
  • The fire of Women. Amber – Noelie Lalie (36 Seiten) | eBook
  • Die Diamantkriegersaga. Damirs Schwur – Bettina Belitz (446 Seiten)

Anzahl: 14 (darunter 4 eShorts)
Anzahl Seiten: 3.337 (107 Seiten pro Tag)
Neuzugänge:  5 (- 9 YEAH!)

 

Gelesen in Bildern:

RockoholicPlötzlich It-GirlWie das Licht von einem erloschenen SternLiving the Dream

Bis einer weintEin Teil von unsStranger o a TrainJetzt oder Nils

MördermädchenMein Herz zwischen den ZeilenNur Jellybeans und EifersuchtKupferrot

The Fire of Women - AmberDie Diamantkrieger-Saga

 

Das bleibt im Kopf (und auf dem Lesestapel) … und das nicht

Der Monat begann mit Rockoholic und damit habe ich direkt ein sehr gutes Buch für den Start erwischt – ganz anders als erwartet spiegelt es doch perfekt das Leben der Rockstars wider. Danach folgte das lustige Buch Plötzlich It-Girl, von dem ich mich sehr gut unterhalten gefühlt habe. 🙂 Das dritte Buch war direkt ein Highlight – Wie das Licht von einem erloschenen Stern ist intensiv und eine Buchperle, die gelesen gehört!

 

Schöne Lesestunden hat mir auch Living the Dream beschert, das gekonnt mit Klischees umgeht und einfach Spaß macht. Bis einer weint war dann nicht ganz so überragend, aber die unterschwellige Kritik an die heutige Gesellschaft schon nachvollziehbar. Ein weiteres Werk von Kira Gembri war Ein Teil von uns und auch damit konnte sie mich überzeugen, auch wenn es nicht an „Wenn du dich traust“ heranreicht.

 

Nette und kurze Lesestunden hatte ich mit dem eShort Stranger on a Train und die Idee war sehr nett – daraus hätte auch ein richtiger Roman werden können. Jetzt oder Nils hat mich anfangs gut unterhalten, baute dann aber ab, da mir die Protagonistin immer unsympathischer wurde. Schade. An Mördermädchen habe ich recht lange gelesen, da dieser andere Thriller sehr ruhig ist und dennoch war er sehr gut und lesenswert!

 

Spontan griff ich dann nach Mein Herz zwischen den Zeilen und ja, ich hatte viel Freude mit dieser genialen Idee. Band 2 möchte nun auf jeden Fall von mir gelesen werden. Ganz süß für zwischendurch war das eShort Nur Jelly Beans und Eifersucht allemal und auch Sinnliche Verführung wirkte durchdacht. The fire of Women war mir dann doch etwas zu unrealistisch und die Diamantkriegersaga hat mich leider sehr enttäuscht, da mir Spannung fehlte und Fantasy und mir die Protagonistin einfach unsympathisch war.

 

Rückblick Beiträge:

Die sind diesmal doch sehr überschaubar. Irgendwie verfliegen die Tage und ich komme mit meinen Blog-Do-Tos nicht hinterher. 🙁

Natürlich gab es wieder einige neue Rezensionen für euch und ich konnte mehr als einmal eine Leseempfehlung aussprechen: Herzklopfen im Nimmerland, Mördermädchen und Wie das Licht von einem erloschenen Stern.

Und auch mein SuB hat mal wieder in die Tasten gehauen und eine neue Kolumne veröffentlicht. Diesmal war das Thema, wie die perfekte Beziehung aussieht. 🙂

Außerdem ging auch schon die SuB-Gemeinschaftsaktion in die nächste Runde: „Mein SuB kommt zu Wort 2„.

Und auch gestempelt wurde wieder fleißig. Ebenso habe ich immerhin einmal bei der Leselaune mitgemacht und so ein bisschen geplaudert.

Ein Interview mit Carolin Wahl hat euch viele Hintergrundinfos zu ihrem Buch „Die Traumknüpfer“ geliefert und meine Neuzugänge im Mai waren, wie schon erwähnt, wieder in einem überschaubarem Rahmen geblieben.

 

Was bringt der Juni?

Viel Lesezeit, da weniger Stress und Urlaub – das bringt der Juni vor allem. 🙂 Ich freue mich auf diesen ersten Sommermonat, hoffe auf viele sonnige Stunden auf dem Balkon mit Buch und eine erholsame Zeit im Urlaub.

Weiterhin möchte ich den SaB (Nacht ohne Sterne & die Shannara-Chroniken) und auch meine Leseliste erfolgreich beenden und dann habe ich ja eure Auswahl, an die ich mich halten kann. Genau, ich habe eine Abstimmung mit 75 Büchern erstellt und noch bis morgen dürft ihr beim SuB-Voting mitmachen. Mir hat es viel Spaß gemacht, im SuB zu stöbern und ich bin sehr gespannt auf die vielen Empfehlungen, die ich dadurch schon bekommen habe. 🙂

Da es nicht mehr lange hin ist bis zum Urlaub, versuche ich euch noch ein paar Blog-Häppchen zu zaubern, vor allen auch Rezensionen und die offenen SuB-Interviews und dann geht es ab Juli frisch und fröhlich wieder an die Beiträge. Der Juni wird also dann ab der zweiten Hälfte etwas ruhiger, da mein Urlaub auch eine kleine Blog-Pause ist, um einfach mal durchzuatmen und den Kopf und die Blog-Hirnzellen freizubekommen. 🙂

 

Okay – das war sie, meine Monatsstatistik. Wie war euer Lesemonat? Was waren eure Buch-Highlights?

9 comments on “[Der Blick zurück] Meine Monatsstatistik vom Mai 2016

    1. Hallo Nicole,

      ja, wenn man nur wenige Neuzugänge hat und dann trotzdem gut liest, dann verringert sich so ein SuB auch mal ein wenig. Aber bei meinem kleinen Dicken würde es noch lange dauern, bis das spürbar wäre. 😀

      Liebe Grüße,
      Anna

  1. Guten Morgen liebe Anna,

    ich sehe da einige Bücher, die mich auch an Damaris erinnern: „Rockoholic“ oder „It Girl“, ersteres steht wegwn ihr in meinem Regal, natürlich ungelesen. ^^“ Du hast mal wieder eine schön gemischte Auswahl gelesen. 14 Bücher, da bin ich gespannt, wie viel es in deinem Urlaubsmonat werden. 😀
    Liebe Grüße Cindy

    1. Hallo Ciny,

      ja, Damaris hat einen ähnlichen Lesegeschmack wie ich. Deswegen kann ich mich auf ihre Rezensionen auch immer verlassen. 🙂
      Und Rockoholic war bei mir wirklich eine SuB-Leiche und dann entpuppt sich das Buch als so ein Genuß! Es war anders als erwartet, aber richtig, richtig gut. Du solltest es dringend vom SuB befreien!

      Ja ich bin auch gespannt, was der Juni so bringen wird und bisher bin ich frohen Mutes und vor allem hochmotiviert zu lesen. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Hallo Anna,

    du schaffst das, woran ich ständig scheitere. Du bist meine Heldin – echt!
    SUB verkleiner…*tzzzz* das da dein SUB nicht empört ist, wundert mich ;P.

    Dein Lesemonat war jedenfalls wirklich sehr erfolgreich! Bin schon gespannt, wie dein Juni so wird!

    Ich wünsch dir jedenfalls ganz viele schöne Lestestunden!

    Alles Liebe,
    Tiana

    1. Hallo Tiana,

      juhuuuu ich bind eine Heldin. 😀 Tzzz der SuB brauch da nicht empört zu sein, weil trotz Abbau das alles nur Kleckerweise voran geht…, ehe ich mal unter 900 bin muss schon ein Wunder geschehen. 😀

      Ja ich war auch sehr zufrieden, vor allem, weil die meisten Bücher gut waren und ich hoffe, der Juni steht dem in nichts nach.

      Danke schön, schöne Lesestunden habe ich hoffentlich ganz viele. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

  3. Huhu,

    mit 14 Büchern hast du wirklich so einiges geschafft! Ich war ja schon glücklich über meine 7 1/2! 😀
    Da sind ein paar Bücher bei die ich auch noch unbedingt lesen will!

    Liebst, Phyllis.

    1. Hallo Phyllis,

      ja ich bin da auch immer ganz glücklich drüber mit der Anzahl, das ist ein gutes Mittelmaß, wobei mir wichtiger dabei ist, wie mir die Bücher gefallen haben. 🙂

      Liebe Grüße,
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.