Monatsrückblick Dezember 2016

[Der Blick zurück] Meine Monatsstatistik vom Dezember 2016

Monatsrückblick Dezember 2016

Die Shannara Chroniken+Ein ganz besonderer Weihnachtswunsch+Magische Weihnachten: Kurzgeschichten

+Die Zimtsternprinzessin+Weihnachtswünsche und andere Katastrophen

Nun blicke ich rasch auf den Dezember 2016 zurück, bevor die großen Jahresrückblicke folgen und dann der vollständige Start ins Jahr 2017. 🙂 Der Dezember hat mir einen längeren Urlaub durch Weihnachten beschert und besonders die Woche vor Weihnachten konnte ich zum Lesen nutzen und bin in einen kleinen Leserausch gefallen, weswegen es im Dezember 10 gelesene Bücher mit 3.077 Seiten geworden sind. Der SuB musste mit einem Buchkaufverbot wegen Weihnachten leben und trotz der Weihnachtstage sind nur 3 neue Bücher bei mir gelandet. Er ist sehr traurig, aber ich habe ihm versucht, deutlich zu machen, wieso ich dringend ein paar seiner SuB-Senioren lesen muss. Da war er dann wieder zufrieden. 🙂

 

Nun die harten Zahlen:

  • Die silberne Königin – Katharina Seck (364 Seiten) [Rezension]
  • Die Shannara-Chroniken. Elfensteine – Terry Brooks (732 Seiten) [Rezension]
  • Wake Up – Manfred Theisen (188 Seiten)
  • Scherbenmädchen – Liz Coley (319 Seiten)
  • Ein ganz besonderer Weihnachtswunsch – Julia Williams (432 Seiten) | eBook [Rezension]
  • Magisches Weihnachten: Kurzgeschichten – Birgit Otten (61 Seiten) | eBook
  • Weihnachtspunsch und Rentierpulli – Debbie Johnson (255 Seiten)
  • Weihnachtserzählungen – Charles Dickens (425 Seiten)
  • Die Zimtsternprinzessin – Kay Noa (133 Seiten) | eBook
  • Weihnachtswünsche und andere Katastrophen – Michelle Schrenk (168 Seiten) | eBook

 

Anzahl: 10
Anzahl Seiten: 3.077  (99 Seiten pro Tag)
Neuzugänge: 3 (Abau – Abau – wuhuhu)

 

Gelesen in Bildern:

Die silberne KöniginDie Shannara ChronikenWake UpScherbenmädchen

Ein ganz besonderer WeihnachtswunschMagische Weihnachten: KurzgeschichtenWeihnachtspunsch und RentierpulliWeihnachtserzählungen

Die ZimtsternprinzessinWeihnachtswünsche und andere Katastrophen

 

Das bleibt im Kopf (und auf dem Lesestapel) … und das nicht

Die silberne Königin war ein unglaublich atmosphärisches Fantasybuch und sehr lesenswert. Die Shannara-Chroniken. Elfensteine hing lange auf meinem SaB, da es mich nicht vollständig fesseln konnte, da es zu oft zu langatmig für mich war. Wake Up hat vielversprechend begonnen, ist mir dann aber zu oberflächlich geblieben.

Scherbenmädchen war richtig fesselnd und sehr spannend – ein sehr guter Thriller, der aber gewiss keine leichte Kost ist. Ein ganz besonderer Weihnachtswunsch war anders als erwartet und die Protagonistin für mich sehr unsympathisch – schade. Magische Weihnachten hatte einige magische Kurzgeschichten, die sehr schön auf die Weihnachtszeit eingestimmt haben.

Weihnachtswunsch und Rentierpulli war sehr unterhaltsam und hat mir viel Freude bereitet – gutes Chick-Lit mit Weihnachtshauch. Weihnachtserzählungen ist ein Klassiker von Dickens und besonders die erste Geschichte war einfach nur großartig!

Die Zimsternprinzessin war ein wunderbares Weihnachtsmärchen mit viel Gefühl, Atmosphäre und leckerem Gebäck. 🙂 Weihnachtswünsche und andere Katastrophen war unterhaltsam, trotz Vorhersehbarkeit war es zudem gefühlvoll zu lesen. 🙂

 

Rückblick Beiträge:

Als erstes gibt es wieder meine Rezensionen – das waren im Dezember doch ein paar: Die Shannara-Chroniken. Elfensteine, Ein ganz besonderer Weihnachtswunsch, Die silberne Königin, Annährend Alex und Fangirl auf Umwegen.

Des Weiteren gab es das 2. Interview mit der sympathischen Autorin Julia Hanel über ihr neues Buch „Liebe, Zimt und Zucker“.

Die Aktion „Mein SuB kommt zu Wort“ ging schon in die 9. Runde und mein SuB hat sich in seiner SuB-Kolumne über das Buchkaufverbot Luft gemacht.

Ich habe euch meine Neuzugänge vom Dezember vorgestellt – das war ja sehr überschaubar. 🙂

Außerdem gab es eine Leselaune im Dezember, die erste seit längerer Zeit und einen großen Lese-Marathon am 4. Advents-Wochenende. 🙂

 

Was bringt der Januar?

Das neue Jahr beginnt und alles ist noch frisch, alles ist noch möglich. Der Januar bringt somit einige neue Challenges, an denen ich mich in 2017 versuchen möchte. Außerdem hat er mir schon ein bisschen Lesezeit beschert und ich hoffe, ich kann diese weiterhin ausbauen und meine Leseseliste erfolgreich minimieren. 🙂

Ein Treffen mit Cindy ist auch geplant – das wird gewiss gut für die SuB-Pflege sein und ansonsten steht vor allem das Thema Hausbau im Mittelpunkt – mal sehen, was sich dort alles in den nächsten Wochen bewegt. 🙂

5 comments on “[Der Blick zurück] Meine Monatsstatistik vom Dezember 2016

  1. Hallo meine liebe Anna,

    du hast mich erwähnt, wie schön. 🙂 Auf unser Tteffen im Januar freue ich mich auch schon, vielleicht kann ich dir dann Diabolic mitbringen, soviel dann zum Thema SuB Pflege. 😉

    „Scherbenmädchen“ habe ich auch gelesen, ich war erschüttert. Die Zimtstern Prinzessin klingt sehr gut, erinnere mich doch bitte das ich sie zur neuen Weihnachtszeit lese.
    Hab weiterhin einen schönen Sonntag. Liebe Grüße Cindy

    1. Hallo liebe Cindy,

      klar erwähne ich dich und ich hoffe, es kommt nichts dazwischen. 🙂 Oh auf das Buch wäre ich sehr gespannt, außer du sagst, es ist der totale Flop – dann brauchst du es nicht mitbringen. 😀
      Aber wir gehen ja gewiss auch in den Thalia – das hilft der SuB-Pflege ja auch oft. 😉

      Scherbenmädchen war wirklich gut und erschütternd – auf jeden Fall!

      Okay – ich versuche dran zu denken, dich Weihnachten 2017 an die Zimsternprinzessin zu erinnern. 😀

      Alles Liebe,
      Anna

  2. Huhu Anna,

    oh! Du hast deinen Dezember-Rückblick schon online gebracht *.* Jetzt muss ich mich echt sputen!
    Und gelesen hast du auch einiges (und abgebaut ;P).
    Dein Dezember scheint jedenfalls lesetechnisch ein voller Erfolg gewesen zu sein. Ein schöner Abschluss eines Jahres!
    Im Jänner hab ich mir auch vorgenommen, meinen SUB etwas abzubauen (bis jetzt sieht es vielversprechend aus ;P) und mit weniger selbstauferlegten Stress zu lesen. Daher: No Challenges für mich.

    Ich wünsch dir ein wundervolles, erfolgreiches und (positiv) ereignisreiches Jahr!
    Alles Liebe,
    Tiana

  3. Hallo Anna,

    da haben ja einige schöne Bücher deinen Lesemonat bereichert 🙂 Besonders auf „Scherbenmädchen“ hast du mich wirklich neugierig gemacht, aber irgendwie bin ich gerade in einer Fantasy-Phase und les deswegen kaum Thriller.

    Ein bisschen SuB-Abbau zum Jahresende ist ja gar nicht so schlecht, dann kann der Januar nämlich gleich mit einigen schönen neuen Büchern losgehen 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

  4. Hallo Anna,

    über deinen armen SuB haben wir uns ja schon unterhalten. Hoffentlich fällt er nicht allzu sehr vom Fleisch, wenn das so weitergeht. (Meiner hat sich schon etwas beschwert, weil er mit diesen SuB-Diät-Vorsätzen 2017 nicht ganz einverstanden ist …).

    Mit 10 Büchern hast du im Dezember wieder einiges geschafft und es war auch sehr stimmungsvolle Weihnachtslektüre.

    Mit Dickens kann ich mich nicht so recht anfreunden. Er geht mir zu sehr ins Detail und finde seine Beschreibungen sehr ermüdend. Aber DIE Weihnachtsgeschichte hat mir auch sehr gut gefallen.

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Start ins neue Lesejahr!

    Liebe Grüße,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.