Lesetipps für den Sommer

[Buchgeplauder] Lesetipps für den Sommer 2017

Lesetipps für den Sommer

Dies ist eine Aktion von Tanja (Der Duft von Kaffee & Büchern) und Leni (Meine Welt voller Welten) und es geht darum, dass wir Bücher zur jeweiligen Jahreszeit vorstellen, die wir als absoluten Lesetipp entdeckt haben. Das müssen nicht zwingend Romane sein, es können auch Kochbücher oder DIY-Bücher sein. 🙂 Ich finde die Idee echt schön und hoffe auf viele Tipps. 🙂 Alle Details könnt ihr auf den verlinkten Aktionsseiten einsehen. 😉

 

So, auch ich bin wieder dabei und erneut stelle ich mehr als ein Buch vor – ich kann mich echt kaum entscheiden. Für mich gehört zum Sommer vor allem ganz viel Gefühl und Liebe, deswegen gibt es heute einen großen Schwung Liebesromane. 😉

 

Und nun folgen meine Buch-Tipps für den Sommer 2017:

Gefühlvolle Königskinder

Jane & Miss Tennyson

 

Klar, bei meinem Empfehlung darf das ein oder andere Königskind nicht fehlen und diesmal gibt es also „Jane & Miss Tennyson“ – ein wunderbarer Highschool-Roman, der unglaublich authentisch und intensiv ist.

Meine Rezension

 

 

Annährend Alex

 

Als zweites Königskind gibt es von mir „Annährend Alex“. Diese quirlige Liebesgeschichte besticht durch ein tolles sommerliches Setting und viel Atmosphäre. Aber besser nicht den Klappentext lesen, der spoilert…

Meine Rezension

 

 

Heiße Rockstars

 

Lust auf einen heißen Rockstar, den man am liebsten ebenfalls kennenlernen möchte? Dann lernt mal Adam kennen und habt schöne und prickelnde Lesestunden mit „Rock my Heart“ und vielleicht direkt der gesamten „The last one to know“-Reihe. 😉

Meine Rezension

 

 

Ein Bad-Boy, der „bad“ bleibt

Wenn ich dich nicht erfunden hätte

Und mit „Wenn ich dich nicht erfunden hätte“ gibt es eine etwas andere Liebesgeschichte mit einem Bad Boy, der echt „bad“ bleibt und das trotzdem oder genau deswegen sehr viel Sogwirkung hat.

Nebenbei: Noch bis morgen wird es hier auf meinem Blog verlost. 😉 Also ab und auf in den Lostopf.

Meine Rezension

 

 

 

Poetisch und voller Wissen(schaft)

The Sun is also a star

Ein Tag voller Liebe und Gefühle? Klingt kitschig – ist es aber nicht – versprochen! In „The sun is also a star“ geht es um Wissenschaft, um illegale Einwanderung und darum, was ein Tag im Leben bewirken kann – mit der richtigen Person.

Meine Rezension

 

 

 

Ein Roman, der Fernweh auslöst

Die Landkarte der Liebe

 

Mit „Die Landkarte der Liebe“ habe ich letztes Jahr einen Roman gelesen, der Fernweh auslöst und dabei eine spannende Geschichte erzählt, die viele Emotionen weckt und der auch gute ohne das große Liebesdrama auskommt – ein richtig schönes Buch!

 

 

 

Voller Leben, Liebe und Hamburg

Das Leben fällt, wohin es will

 

Und da es auch letztes Jahr ein Buch von Petra Hülsmann gab, gibt es dieses Jahr das neue Buch „Das Leben fällt, wohin es will“ und ja, es ist irgendwie genauso schön und gleichzeitig doch viel ernster als die anderen Bücher der Autorin.

Meine Rezension

 

So, diesmal also wie versprochen ganz viel Gefühl, aber das passt in diese warme Jahreszeit einfach am besten. 🙂 <3 Ich hoffe, ihr entdeckt den ein oder anderen  Tipp für euch. 🙂

3 comments on “[Buchgeplauder] Lesetipps für den Sommer 2017

  1. Hallo Anna,
    also erst einmal vielen lieben Dank, dass du an dieser Aktion teilgenommen hast und uns deine Lieblingsbücher für den Sommer hier vorstellst.

    Mich haben sofort einige Titel sehr angesprochen. Von The Sun is also a Star schwärmt mir Leni schon seit Monaten vor. Außerdem habe ich in diesem Jahr mein erstes Königskind gelesen und möchte unbedingt auch bald mein nächstes lesen. Da freue ich mich gerade sehr, dass du gleich zwei Bücher aus diesem Verlag hier angeführt hast.

    Von Petra Hülsmann habe ich bislang erst ein Buch (Hummeln im Herzen) gelesen und ich weiß, dass wir beide ähnlich begeistert von der Geschichte waren. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Autorin auch mit einer anderen Geschichte wieder genau meinen Geschmack treffen könnte. Auch finde ich, dass ihr Schreibstil wirklich perfekt für die warmen Sommerabend auf dem Balkon ist.

    Alleine mit deinen Worten hast du mich, was Wenn ich dich nicht erfunden hätte, direkt gepackt. Ein Bad Boy, der Bad bleibt, eine Liebesgeschichte mit so viel Sogwirkung. Ich dachte gleich: Das hört sich so gut an und dann sehe ich, dass da sogar direkt ein Gewinnspiel von dir läuft. Da bin ich doch mit Anlauf in den Lostopf gesprungen :o)

    Vielen Dank für deine vielfältige und wundervolle Buchauswahl.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  2. Hi Anna!

    Da hast du ja einiges vorgestellt und das sieht alles sehr nach viel Sommer und viel Gefühl aus! Ich selber bin ja in diesem Genre mit Romantik, Liebes- und Beziehungsgeschichten so gut wie nie unterwegs – mich reizt es einfach nicht, obwohl ich mir immer denke,ich sollte es einfach mal ausprobieren. Vielleicht mach ich das ja doch irgendwann mal.
    Aber es gibt halt immer so viele Bücher, die mich mehr reizen …
    Und tatsächlich hab ich auch einige Sommer Tipps gefunden, die etwas anders sind aber trotzdem sehr gut zu dieser Jahreszeit passen 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Sommer Lesetipps

  3. Hey,
    schöne Lesetipps und vor allem tolle Beschreibungen! Die machen voll Lust aufs Lesen 😉 „Jane und Miss Tennyson“ ist wirklich sehr lesenswert und perfekt für den Sommer. War das sogar nicht letzten Sommer, als wir beide bei der Leserunde teilgenommen haben?
    Von den ink Rebellen und Nicola Yoon möchte ich auch schon länger Bücher lesen.
    Das aktuelle Buch von Fr Hülsmann reizt mich sehr. Vor allem, weil da ein Apfelkeksrezpet drinnen ist und ich lieeeebe Äpfel! Meine Namensvetterin soll im Buch schön weiter naschen, ich werde das Rezept dann spätestens im Herbst auch ausprobieren =)
    lg, Tine =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.