[Auf den Punkt gebracht: Tiefgestapelt] Fangirl auf Umwegen von Amelie Murmann

Fangirl auf UmwegenInfos zum Buch:

Verlag: Impress
Seiten: 236
ISBN: 978-3646928877
Erscheinungsdatum: 6. Oktober 2016
Originaltitel: –
Übersetzer: –
Reihe: –
Meine Bewertung: 3 Karlys

Inhalt: Für die 18-jährige Luna geht ein Traum in Erfüllung, als sie eine Reise zu den Universal Studios in Orlando gewinnt, um die „Wizarding World of Harry Potter“ zu besuchen. Damit verbunden ist die Chocolate Challenge, in der sie sich gegen 20 andere Gewinner beweisen muss. Luna ist mehr als nur bereit, alles zu tun, um auf dem ersten Platz zu landen und zu zeigen, dass sie ein wahres Fangirl ist. Jedoch zeigt auch ein weitere Gewinner sehr viel mehr Ehrgeiz: Leo. Dieser bringt Luna regelmäßig auf die Palme und trotzdem werden sie zum Team…

 

Ganz süß, aber nicht mehr

 

Der Story-Stapel

Erster Satz: „Wenn man mir vor ein paar Wochen gesagt hätte, dass ich jetzt vor einem Regal im Supermarkt stehen würde und das Gefühl hätte, von der Entscheidung, welche Tafel Schokolade ich kaufen solle, würde mein Seelenheil abhängen, hätte ich vermutlich gelacht.“

Wir treffen auf Luna und Leo bereits im ersten Kapitel und viel Zufall bzw. Glück sorgt dafür, dass sich die Wege der beiden sehr schnell erneut kreuzen: Auf dem Weg nach Orlando. Die Universal Studios und die Zeit der Chocolate Challenge nehmen den größten Teil des Buches ein und besonders am Anfang sind die Aufgaben sehr spannend. Doch bereits in der 2. Woche geht der Challenge die Luft aus und besonders die letzte Woche wirkte für mich etwas lieblos niedergeschrieben. Der Zauber um die Wizarding World of Harry Potter ist verflogen und zurückbleibt ein fades Gefühl mit einem Konflikt, der für mich zu künstlich war.

 

Der Charakter-Stapel

Luna war mir am Anfang mit ihrer eigenen Art sehr sympathisch, obwohl es mir ein Rätsel ist, wieso sie auf Leos „Reichtum“ so kratzbürstig reagiert bzw. allgemein das Thema Geld ein rotes Tuch ist. Grundsätzlich ist sie mir anfangs zu schnell an die Decke gegangen und wirkte mir manchmal auch zu unüberlegt. Auf eine Art war ihre direkt-sarkastische Art sehr angenehm, aber dennoch bin ich nicht komplett warm mit ihr geworden.

Leo ist in der Geschichte leider sehr blass geblieben. Man hat kaum etwas über ihn erfahren und dass er auch so ein Harry Potter-Nerd ist, kam auch nicht so richtig rüber. Tiefe hätte es geben können, wenn die Beziehung zum Großvater weiter ausgebaut worden wäre, so aber bleibt er glatt und undurchsichtig.

Andere Charaktere haben seichte Nebenrollen, die für mich ebenfalls eher blass geblieben sind.

 

Der Stil-Stapel

Das Buch liest sich sehr flüssig und besonders der Anfang ist mitreißend. Die Entdeckung der Universal Studios und auch die Anfänge der Challenge sind spannend. Danach flaut dieser Spannungsbogen aber rasch ab. Die Dialoge sind gut, besonders die Konter von Luna sind lesenswert. Durch mehr hebt sich der Stil aber nicht hervor.

 

Der Kritik-Stapel

Die Geschichte ist süß und ja, für Potterheads gewiss richtig schön, zumindest über das Buch in den Universal Studios zu sein. Mir hat jedoch die gewisse Potter-Atmosphäre gefehlt und auch die Liebesgeschichte als solche plätscherte eher vor sich hin, bekam künstliche Konflikte und blieb ansonsten emotionslos. Auch bei den Charakteren habe ich die Tiefe vermisst.

 

 

Auf den Lesen-Stapel?

Nur bedingt – das Buch wird gewiss Liebhaber finden. All jene, die süße Jugendliebesgeschichten gerne lesen, Fans der Harry Potter-Filme sind und im allgemeinen gerne zur leichten Zwischendurchlektüre greifen, werden an „Fangirl auf Umwegen“ ihre Freude haben. Wer jedoch mehr Gefühle, mehr Bauchkribbeln und mehr beim Weg zur Liebesgeschichte erwartet, sollte das Buch eher nicht lesen. Es gibt von mir mittelmäßig-solide 3 Karlys und eine bedingte Leseempfehlung.

KarlyKarlyKarly – 3 Karlys

 

Hier könnt ihr dieses Buch kaufen:

„Fangirl auf Umwegen“ bei Amazon

„Fangirl auf Umwegen“ beim Carlsen Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.