[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] These broken Stars von Amy Kaufman und Meagan Spooner

These broken Stars - Lilac&Tarver

Infos zum Buch:

Verlag: Carlsen
Seiten: 496
ISBN: 978-3551583574
Erscheinungsdatum: 27. Mai 2016
Originaltitel: These broken Stars
Übersetzer: Stefanie Frida Lemke
Reihe: ja (1/3)
Meine Bewertung: 4 Karlys

Inhalt: Nach einer ersten flüchtigen Begegnung scheint es nicht so, als würden Tarver, der gefeierte Kriegsheld und Lilac, das reichste Mädchen des Universums sich wiedersehen. Doch als das Raumschiff „Icarus“ von der Bahn abkommt und auf einem fremden Planeten landet, müssen Tarver und Lilac zusammenarbeiten, um zu überleben…

 

Spannende Reise in die Weiten des Weltraums mit einigen Schwächen

 

Der Story-Stapel

Erster Satz: „Nichts an diesem Salon ist echt.“

Mit „These Broken Stars“ taucht der Leser in die Weiten des Universums ein und reist auf einem gigantischen Raumschiff durch das All. Dabei gleitet der rote Faden genauso zügig wie das Raumschiff voran, so dass es schon bald vor Spannung fast platzt. Der Leser wird bis zum Schluss an die Seiten gefesselt und die kleinen Ausschnitte zwischen den Kapiteln lassen das Kopfkino Überstunden schieben. Somit gab es für mich einige überraschende Momente und Wendungen, die so nicht absehbar waren, auch wenn nicht immer alles greifbar für mich war.

 

Der Charakter-Stapel

Tarver und Lilac sind unsere beiden Protagonisten und die einzigen Charaktere, die wir wirklich kennenlernen. Die gesamte Geschichte dreht sich um die beiden und dementsprechend gab es hohe Erwartungen.

Tarver ist der typische Soldat aus ärmlichen Verhältnissen. Er ist besonders am Anfang nur aufs Überleben aus und Lilac klar überlegen. Doch dieses Rollenverhältnis ändert sich irgendwann. So wird die reiche Lilac schon bald genauso eine Überlebenskünstlerin und beweist mit viel Willen kann auch viel erreicht werden. Dennoch blieben mir beide Charaktere eher fremd, vielleicht, weil mir Details zu ihrer Welt und ihrem Leben zu dürftig gegeben waren.

 

Der Stil-Stapel

Es liest sich unglaublich flüssig und ist so aufgebaut, dass man ständig dieses „noch ein Kapitel, noch ein Kapitel, noch ein Kapitel… huch – 100 Seiten gelesen“ hat. Man taucht sofort in das All ab und kann sich die Welt gut vorstellen, auch wenn nie stark ins Detail gegangen wird. Durch die abwechselnden Perspektiven lernen wir unsere beiden Protagonisten kennen und erreichen dadurch eine gewisse Nähe.

 

Der Kritik-Stapel

Eine Geschichte nur um zwei Charaktere zu stricken ist schwierig, kann aber auch klappen, wie These Broken Stars sicher beweist. Dennoch hätte ich mir mehr Details, mehr von dieser Welt und mehr „Leben“ gewünscht, um einfach noch mehr in das Buch abtauchen zu können.

 

Auf den Lesen-Stapel?

Ja, jeder, der gerne in die Weite des Weltalls reisen möchte und dabei nichts dagegen hat, in der Geschichte nur zwei Charaktere zu begleiten, wird gewiss seine Freude an dem Buch haben. Mich hat die Geschichte sofort gefesselt und die Seiten verflogen nur so. Einzig, dass mir das Ende etwas zu kryptisch war und ich gerne noch mehr über den Weltenentwurf gewusst hätte, hat den Lesespaß getrübt. Dennoch gibt es lesenswerte 4 Karlys für dieses besondere Buch.

KarlyKarlyKarlyKarly – 4 Karlys

 

Infos zur Reihe

  1. These Broken Stars: Lilac und Tarver (These broken Stars)
  2. These Broken Stars: Jubilee und Flynn (This Shattered World)
  3. These Broken Stars: Sofia und Gideon (Their Fractured Light) Erscheint am: 28. Juli 2017

 

Hier könnt ihr dieses Buch kaufen:

„These broken Stars“ bei Amazon

„These broken Stars“ bei Carlsen

8 comments on “[Auf den Punkt gebracht: Hochgestapelt] These broken Stars von Amy Kaufman und Meagan Spooner

  1. Hallo Anna,

    oookay, jetzt, nach deiner Rezi weiß ich immer noch nicht, ob ich das Buch lesen will *.* So wie du es beschreibst könnte es mir gefallen, aber mir fehlt der Funken Begeisterung.
    Mhmm…vielleicht werde ich dazu greifen, wenn der zweite (oder dritte Teil) erscheint.
    Danke jedenfalls für die tolle Rezi. Sie macht auf das Buch neugierig….aber noch bin ich nicht gänzlich interessiert.

    Alles Liebe,
    Tiana

    1. Hallo Tiana,

      es tut mir Leid, dass du weiterhin unentschlossen bist. Ich habe das Buch wirklich gerne gelesen und praktisch auch in einem Rutsch, weil es auf jeden Fall spannend war. Mich hat einfach das Ende etwas enttäuscht, da ich einfach mehr von dieser Welt erfahren wollte. 🙁 Dem Band 2 gebe ich aber auf jeden Fall eine Chance und vielleicht hilft dir diese Rezension dann weiter. 🙂

      Alles Liebe,
      Anna

      1. Hallo Anna,

        es muss dir nicht leidtun. Ich bin immerhin die Unentschlossene ;P.
        Stimmt! Ich warte am besten den nächsten Band ab. Sowie meine Liste gerade aussieht würde ich es eh nicht vor November lesen können *.*

        Alles Liebe,
        Tiana

    1. Hallo Mikka,

      hmm, also als kitschig empfand ich die Liebesgeschichte nicht – das war schon ok. Ich fand einfach nur, dass die Autorin aus diesem Weltenentwurf deutlich mehr hätte machen können. 🙁

      Den Tag schaue ich mir mal an, auch wenn mir mein SuB keine Angst macht. 😉

      Liebe Grüße,
      Anna

  2. Hallo Anna,

    eine schöne Rezension. Ich bin wirklich neugierig auf das Buch, wenn da nur nicht all die anderen schönen Neuerscheinungen wären…

    Da die nächsten beiden Bände sich um andere Pairings drehen, ist die Handlung abgeschlossen? Oder ist es ein offenes Ende?

    Liebe Grüße
    Sarah

  3. Hallo liebe Anna,

    hmh ich weiß nicht was ich machen soll, ganz ehrlich, denn mal lese ich gute und mal weniger gure Kritiken zu diesem Buch. 😮 In meinem Besitz befindet sich der erste Teil ja bereits. Ich warte noch Teil 2 ab bevor ich es lesen werde.
    Liebe Grüße Cindy

  4. Hallo Anna,

    jetzt musste ich mir endlich mal deine Rezension dazu ansehen. Tatsächlich, wir haben genau die gleichen Punkte kritisiert. Aber du hast ein sehr schönes Wort dafür verwendet: kryptisch trifft es genau!

    Ich bin jedenfalls gespannt, was die Autorinnen mit ihren Lesern vorhaben. Ich kann mir gar nicht so recht vorstellen, wie hier ein 2. Band aussehen soll, weil es dafür ja sehr viele Möglichkeiten gibt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.