Top Ten Thursday neu

[Aktion Top Ten Thursday] 10 Bücher, die schon am längsten auf dem SuB liegen

Top Ten Thursday neu

 

Jeden Donnerstag darf gelistet und gestapelt werden, da gibt es nämlich von Steffis Bücher Bloggeria eine neue Top Ten Thursday-Liste. 🙂

 

Die heutige Aufgabe lautet nämlich:

10 Bücher, die schon am längsten auf dem SuB liegen

 

Seid ihr bereit für eine SuB-Leichen-Vorstellung? Ich habe nämlich wirklich ein paar richtig alte Schinken bei mir drauf, meist Klassiker, aber auch andere Werke – ich bin aber fest entschlossen, diese in diesem Jahr auch etwas zu reduzieren. Am Levithan etwa lese ich sogar schon. 🙂

 

Vom Winde verweht

 

„Vom Winde verweht“ habe ich von meiner Oma und ach, ich möchte es wirklich mal lesen und mich von den großen Gefühlen ebenfalls mitreißen lassen. Mal sehen, wann es soweit ist. 😀

 

 

 

Der Leviathan

 

Ein philosophisch-politsches Werk „Der Leviathan“, das echt nicht ohne ist. Aber ich habe damit angefangen und es ist interessant – wirklich, aber auch echt kompliziert und komplex und so… philosophisch. 😀

 

 

 

Krieg und Frieden

 

Ach ja, der große Schinken… „Krieg und Frieden“ und doch bin ich gespannt und ich weiß, dass irgendwann der Moment da ist und dann werde ich es lesen – ganz sicher. 🙂

 

 

 

Feuermagie

 

Das Buch bzw. die Trilogie „Drakon. Feuermagie“ habe ich als Weltbildausgabe – vor EWIGKEITEN gekauft und oft gedacht, ach nun lies sie einfach, aber bisher haben sie nicht laut genug gerufen…

 

 

 

Evernight

 

„Evernight“ hat seinen Horizont schon längst überschritten und bei mir dümpelt es also als SuB-Leiche rum. Dabei möchte ich gerne mal schauen, was es so auf sich hat und ob es sich lohnt, die Reihe weiterzuverfolgen.

 

 

 

Wilhelm Meisters Lehrjahre

 

Ich mag Goethe – Faust I habe ich inhaliert und auch andere Werke gerne gelesen. Das Buch „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ habe ich mal als Wühltischbuch mitgenommen und seitdem wartet es… mal sehen, vielleicht 2017. 😉

 

 

 

Ich könnte am Samstag

 

Oh man – das Buch „Ich könnte am Samstag“ ist so alt – dabei finde ich es immer noch reizvoll… eindeutig – das muss ich dieses Jahr lesen. 😀

 

 

 

Dezembersturm

 

Mal etwas historisches schadet nie und von Iny Lorentz möchte ich eh gerne noch ein oder zwei Bücher lesen, um einen Eindruck zu bekommen. „Dezembersturm“ wartet da leider schon recht lange drauf…:)

 

 

 

Im Tal des Fuchses

 

„Im Tal des Fuchses“ klingt echt spannend und trotzdem muss es warten und warten… ich hoffe wirklich, ich finde 2017 Zeit dafür!

 

 

 

Schwerelos

 

Ich fand Höhenrausch der Autorin damals so toll und trotzdem wartet „Schwerelos“ schon viel zu lange auf meinem SuB… eindeutig muss sich auch das 2017 ändern.

 

 

 

Ihr merkt – ich bin hochmotiviert, den Alt-Alt-Alt-SuB in den Griff zu bekommen – die Bücher interessieren mich auch weiterhin – werden also auf keinen Fall aussortiert… ich werde sie lesen – chacka. 😀

Kennt ihr eines oder mehrere der Bücher und habt sie sogar schon gelesen? Wie haben sie euch gefallen?

 

12 comments on “[Aktion Top Ten Thursday] 10 Bücher, die schon am längsten auf dem SuB liegen

  1. Guten Morgen Anna,
    nachdem du so viele von unseren Büchern kanntest, war ich nun natürlich neugierig, was ich von deiner Liste so kenne, aber irgendwie.. 😀 Kann ich da nicht viel zu sagen. Vom Winde verweht sagt mir vom Namen natürlich was. Goehtes Werk sagt mir nichts. Fasut I fand ich damals aber auch nicht so schlecht und ich mochte „Die Leiden des jungen Werther“ von ihm ganz gern, obwohl der Rest meiner Klasse es gehasst hat 😀

    Ich drück dir die Daumen, dass die Motivation bleibt, die SuB Bücher von ihrem Schicksal zu erlösen 🙂
    Lg Dana

  2. Ich kenn ja mal was. Was für eine Überraschung. 😀

    „Vom Winde verweht“ hat schon zwischendrin ein paar Längen, aber es ist mein Jahreshighlight letztes Jahr geworden. Es ist richtig klasse. Montag habe ich die Verfilmung gesehen.

    „Krieg und Frieden“ möchte ich auch noch lesen, da ich „Anna Karenina“ wirklich mochte.

    „Ich könnte am Samstag“ hat mir von der Idee sehr gut gefallen. Aber das Ende… na ja. War überraschend.

  3. Guten Morgen Anna,

    ich muss sagen, dass ich von deiner Liste recht wenig Bücher kenne. Klar, die Klassiker vom Namen her, aber ich bin nicht so der Klassiker-Fan. Gelesen hab ich nur Im Tal des Fuchses, welches ich ganz ok, aber auch nicht total gut fand.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

  4. Guten Morgen Anna,

    die Bücher auf deiner Liste kenne ich größtenteils nur vom Sehen und selbst die Klassiker hab ich nicht gelesen, bzw in der Schule lesen müssen. 😉 Vom Winde verweht kenne ich nur den Film, aber ich habe mal das Buch angelesen vor Ewigkeiten und es ist schon, wie fast immer, was anders.

    Liebe Grüße
    Silke

  5. Ach du Schande, du liest freiwillig Hobbes? Ich war schon froh, dass ich den in Demokratietheorie nur in kurzen Ausschnitten lesen musste. Und Rawls, Etzioni und Rousseau für meine folgende Hausarbeit waren schon nicht ohne, aber die mochten wenigstens, das Volk auch ein wenig mitbestimmen zu lassen.

    Na, da wünsche ich dir bei deinem Unterfangen viel Glück und ziehe vor so viel Mut den Hut.

    LG
    Taaya von Let ‚em eat books

  6. Ich habe noch keins der Bücher gelesen und die meisten interessieren mich nicht, aber „Krieg und Frieden“ und „Vom Winde verweht“ stehen auf meiner imaginären „vielleicht traue ich mich ja irgendwann“-Liste 😛
    Ich habe mir vorgenommen, dieses Jahr einige meiner ältesten SuB-Bücher zu lesen und bin mal gespannt, ob das noch was wird. Ich glaube so genau kann ich aber gar nicht mehr nachverfolgen, welche das waren. 😀

  7. Hallo Anna,

    schön, da finden sich tolle Bücher! Also, zu Klassikern am SuB habe ich eine etwas andere Einstellung als zu herkömmlichen SuB-Senioren. 😀 Ich denke mir immer, da sie schon so alt sind, kommt auf einige Jahre mehr oder weniger auch nicht drauf an. 😉

    „Vom Winde verweht“ ist aber wirklich toll. Ich bin geschmolzen wie ein Eis in der Sahara. Das war ganz genau meins, weil schon allein die Charaktere Ecken und Kanten haben.

    Ähm, ich glaube, „Krieg und Frieden“ würde ich mir niemals antun. 😀 Zumindest ist mein Klassiker-Bedürfnis noch nicht so ausgeprägt. Vielleicht ändert sich das noch.

    „Schwerelos“ habe ich sogar gelesen! Ich glaube, das wird dir gefallen. Es ist locker-leicht für Zwischendurch und wirklich nett zu lesen.

    Es fehlt ja nicht an der Motivation, sonder an der Lesezeit, oder? 😉

    Liebe Grüße & einen schönen Abend,
    Nicole

  8. Hallöchen,

    von deinen Büchern habe ich noch keines gelesen, aber „Vom Winde verweht“ und „Krieg und Frieden“ will ich irgendwann mal gelesen haben. Und von Goethe würde ich auch gerne mal etwas lesen.

    Liebe Grüße,
    Abigail
    Mein Beitrag

  9. Hallo Anna,

    na, da liegen aber noch viele Klassiker auf deinem SuB. ;o) Ich habe bislang auch keines davon gelesen. Bei mir verhält es sich aber mit Klassikern ähnlich: Ich weiß, dass sie gut sind, ich würde sie gerne lesen, aber irgendwie komm ich dann doch nicht ran. Dabei ist es so, dass ich schon ein paar Mal nach dem Lesen so angetan von der Geschichte war!

    Eine Charlotte Link-Phase hatte ich auch mal. Ich habe einige Bücher von ihr gelesen und fand sie alle sehr gut.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.